Stadt landshut
Color

Amt für Bauverwaltung und Baukostencontrolling

Das Amt für Bauverwaltung und Baukostencontrolling hat seinen Sitz im Rathaus 2 an der Luitpoldstraße 29. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amts sind mit überwiegend internen Verwaltungsvorgängen zur Unterstützung der Ämter des Referats für Bauen und Umwelt befasst.  Das Amt ist in die zwei Sachgebiete „Vertrags- und Vergabewesen" sowie „Buchhaltung und Controlling" gegliedert.

Zum Bereich Ausschreibungen.

Vertrags- und Vergabewesen

Das Sachgebiet „Vertrags- und Vergabewesen“ gliedert sich wiederum in drei Bereiche:

Der Bereich „Honorarwesen“ ist als Vergabeverfahrensstelle im Referat 5 zuständig für die Ausschreibung und Vergabe von freiberuflichen Leistungen, insbesondere Planungsleistungen für Bauvorhaben des Amtes für Gebäudewirtschaft. In seiner Querschnittsfunktion und als Kompetenzzentrum für Honorare und Verträge über freiberufliche Leistungen unterstützt das Honorarwesen die Fachämter bei der Vertragsgestaltung, bei der Prüfung von Honoraren nach einschlägigen Regelwerken (zum Beispiel Honorarordnung für Architekten und Ingenieure - HOAI) und bei der Vertragsabwicklung sowie -verwaltung. Kontakt: honorarwesen@landshut.de

Der „Vergabestelle für Bauleistungen“ fällt die Mitwirkung zur vergaberechtskonformen Abwicklung der Bauleistungsverfahren der städtischen Projekte zu. Kontakt: vergabestelle@landshut.de

Zum Bereich Ausschreibungen.

In Abgrenzung zur Zuständigkeit der „Vergabestelle für Bauleistungen“ und des „Honorarwesens“ im Amt für Bauverwaltung und Baukostencontrolling  für die Bauleistungs- und Planungsleistungsverfahren ist die  „Beschaffungsstelle“ im Rechtsamt zuständig für Liefer- und Dienstleistungsverträge sowie freiberufliche Leistungen (insofern diese nicht Planungsleistungen der Projekte des Referats für Bauen und Umwelt betreffen).

Kontakt: beschaffungsstelle@landshut.de

Das „Gewerbliche Mietwesen“ ist zuständig für die Vermietung und Verpachtung des bebauten Grund- und Gebäudebesitzes mit gewerblicher Nutzung der Stadt Landshut und der Hl. Geistspitalstiftung. Die Vermietung der KFZ-Stellplätze auf dem Parkplatz Kolpingstraße 484 D sowie in der Tiefgarage hinter dem Alten Rathaus in der Fleischbankgasse liegt ebenfalls in der Zuständigkeit des Gewerblichen Mietwesens. Des Weiteren werden Anmietungsverträge von externen Gewerbeflächen verwaltet, welche zur städtischen Nutzung vorgesehen sind. Anfragen richten Sie bitte per E-Mail an gewerbemietwesen@landshut.de.

Für Anfragen in Bezug auf die Vermietung von Wohnungen wenden Sie sich bitte in Zuständigkeit an das Sachgebiet Kommunaler Wohnungsbau im Amt für Gebäudewirschaft.

Buchhaltung und Controlling

Das Sachgebiet „Buchhaltung und Controlling“ ist wiederum für verschiedene Bereiche zuständig:

Die „Buchhaltung“ ist befasst mit der jährlichen Haushaltsaufstellung und der Haushaltsabwicklung mit dem Rechnungswesen, das heißt der Mitwirkung bei der Rechnungsprüfung der Bau- und Unterhaltsmaßnahmen der Projekte und Gebäude sowie Tiefbauten der Dienststellen des Referats für Bauen und Umwelt. Zum anderen erfolgt hier im Bereich der kaufmännischen Gebäudebewirtschaftung die Abrechnung der Betriebskosten für stadteigene Nutzungen, sowie der Betriebskosten, Pachten und Mieten für vermietete beziehungsweise angemietete Gewerbeflächen.

Der Bereich „Förderwesen“ unterstützt die Erstellung einschlägiger Förderanträge und Förderverfahren für Hoch- und Tiefbauten der Dienststellen des Referats für Bauen und Umwelt bis zu deren abschließendem Verwendungsnachweis. Des Weiteren werden im Kontakt mit den Fördergebern Zuschussverfahren für Kindertagesstätten freigemeinnütziger Träger und privater Investoren abgewickelt.

Für Anfragen in Bezug auf die Investitionskostenzuschüsse für Kindertagesstätten wenden Sie sich bitte in koordinierender Zuständigkeit für den Erstkontakt an das Amt für Kindertagesbetreuung.

Kontakt: kindertagesbetreuung@landshut.de

Das zentrale „Controlling“ im Referat für Bauen und Umwelt unterstützt die Projektleitungen der Baumaßnahmen bereits im Planungsprozess mit einem Quervergleich zwischen den Projekten und bietet ein übergeordnetes Reporting.