Bürgerbüro Standesamt Bau

Stadt landshut
Color

Ausgezeichnet: Stadt ist „Digitales Amt“

21.10.2021
Wirtschaft

Stadt Landshut ist „Digitales Amt“: Ministerin Gerlach verleiht Auszeichnung für besonderes Engagement bei Digitalisierung. OB Putz wertet Auszeichnung als Bestätigung, kündigt aber weitere Fortschritte an: „Wollen Bürgern zeitnah möglichst viele Verwaltungsleistungen online zur Verfügung stellen".

Die Stadt Landshut ist „Digitales Amt“: Die Kommune erhielt kürzlich die neue Auszeichnung von Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach. Als „Digitales Amt“ dürfen sich bayerische Kommunen bezeichnen, die bereits mindestens 50 kommunale und zentrale Online-Verfahren im sogenannten BayernPortal verlinkt haben. Diese Kommunen werden zudem auf der Webseite des Staatsministeriums für Digitales veröffentlicht, um zu zeigen, welche Kommunen bei der Digitalisierung bereits gut vorangekommen sind.

Digitalministerin Gerlach erklärte: „Die Digitalisierung der Verwaltung ist eine der wichtigsten Aufgaben der bayerischen Kommunen in den nächsten Monaten. Einige sind hier bereits vorbildlich unterwegs. Mit unserem neuen Prädikat ´Digitales Amt´ wollen wir nicht nur das Engagement dieser Gemeinden, Städte und Landkreise würdigen. Wir wollen auch den Bürgerinnen und Bürgern dort zeigen: Schaut her, hier könnt Ihr viele Eurer Anliegen schon online erledigen.“

In der Tat biete die Stadtverwaltung in vielen Bereichen schon jetzt digitale Lösungen an, bestätigte OB Alexander Putz und nannte als Beispiele neben Online-Antragsformularen für diverse Ausweise, amtliche Bescheinigungen, Urkunden und Zeugnisse auch moderne Formen der Bürgerbeteiligung wie den Mängelmelder oder ein Formular zur Kinderbeteiligung beim Spielplatzbau. Der Rathauschef sieht in der Auszeichnung als „Digitales Amt“ daher einerseits eine Bestätigung: „Wir sind eine von erst rund 30 bayerischen Kommunen, die die Kriterien für diese Auszeichnung erfüllt haben. Das ist ein Beleg dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind und auch dank unserer neuen Homepage mit ihren Möglichkeiten vergleichsweise schon recht gut dastehen.“ Andererseits dürfe man sich auf den Lorbeeren nicht ausruhen. „Welchen Stellenwert die Digitalisierung in der Stadtverwaltung hat, spiegelt die kürzlich neu eingerichtete Stabsstelle Digitalisierung wider“, so Putz. „Ziel bleibt es, unseren Bürgerinnen und Bürgern – wo es die Rechtslage erlaubt – unter dem Motto ‚Deine Verwaltung. Nur einen Klick entfernt‘ möglichst viele Verwaltungsleistungen zeitnah auch online zur Verfügung zu stellen. Auf diese Weise können künftig noch mehr Behördengänge bequem, zeitsparend und rund um die Uhr von zuhause aus erledigt werden.“

Für Werner Baumann, Koordinator der Stabsstelle Digitalisierung, ist die Auszeichnung ein Ansporn, die bestehende Digitalisierungsstrategie weiterhin bedürfnisorientiert voranzutreiben: „In Zusammenarbeit mit allen Dienststellen der Stadtverwaltung werden die Angebote und Prozesse effektiv, bürgerfreundlich, transparent sowie wirtschaftlich gestaltet und weiterentwickelt.“

Um das Prädikat „Digitales Amt“ zu erhalten, müssen interessierte Kommunen mindestens 50 rein kommunale oder zentrale Online-Verfahren im BayernPortal verlinkt haben. Nach einer Prüfung durch das Bayerische Staatsministerium für Digitales erhalten die Kommunen ein Schild mit der Aufschrift „Digitales Amt“, ein Online-Signet für Ihre Website und sie werden auf der Website des Ministeriums veröffentlicht.

Das Bayerische Staatsministerium für Digitales unterstützt die Kommunen mit einer Vielzahl von Maßnahmen bei der Verwaltungsdigitalisierung. Mit dem Förderprogramm „Digitales Rathaus“ stehen insgesamt rund 42 Millionen Euro bereit. Gemeinden, Zusammenschlüsse von Gemeinden sowie Gemeindeverbände im Freistaat Bayern können diese Zuschüsse im Rahmen des Förderprogramms für die erstmalige Bereitstellung von Online-Diensten erhalten. Mit dem „Grundkurs Digitallotse“ vermittelt das Digitalministerium rechtliche und organisatorische Grundlagen zur kommunalen Digitalisierung.

Alle Online-Dienste der Stadt Landshut können in der Übersicht unter www.landshut.de/onlinedienste abgerufen werden. Weitere Informationen zum Prädikat „Digitales Amt“ gibt es im Internet unter https://www.stmd.bayern.de/themen/digitale-verwaltung/digitales-amt.

Oberbürgermeister Alexander Putz und der Digitalisierungsbeauftragte der Stadt Landshut, Werner Baumann.
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten

Oberbürgermeister Alexander Putz und der Digitalisierungsbeauftragte der Stadt Landshut, Werner Baumann, freuen sich über Auszeichnung als „Digitales Amt“.