Stadt landshut
Color

Aktionswoche Inklusion in der Region Landshut

18.04.2023
Soziales

Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, welcher sich am 5. Mai jährt, findet vom 3. bis 14. Mai erstmalig eine Aktionswoche zum Thema Inklusion in der Region Landshut statt.

Als Schirmherr für die Aktionswoche konnte der Behindertenradsportler und Paralympics-Teilnehmer Erich Winkler gewonnen werden, der sich schon viele Jahre für eine gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft stark macht.

Menschen mit Behinderungen erleben immer noch viele Barrieren und Benachteiligungen in ihrem Alltag. Darauf will das Netzwerk Inklusion, ein Zusammenschluss von Landshuter Vereinen, Organisationen und Menschen mit Behinderungen mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen im Rahmen dieser Aktionswoche aufmerksam machen. Die Veranstalter wollen außerdem den Blick weg von der Behinderung auf die Talente und Fähigkeiten der Menschen lenken. Denn auch sie können und wollen ihren Beitrag zum Leben in der Gesellschaft leisten.

Das Programm der Aktionswoche reicht von einer Filmvorführung mit anschließender Diskussion im Kinoptikum über einen Vortrag zur inklusiven Beschulung, einem Fußballspiel vor dem Rathaus bis hin zu einem inklusiven Picknick in der Alten Kaserne. Alle Menschen, die an Inklusion sowie Gleichberechtigung von Menschen mit Behinderung interessiert sind, sind herzlich eingeladen, an den Veranstaltungen teilzunehmen und mitzumachen. Koordiniert und organisiert wird die Aktionswoche von den Behindertenbeauftragten von Stadt und Landkreis Landshut, Carolin Völkner und Linda Pilz.

Die Eröffnung der Aktionswoche Inklusion findet voraussichtlich am 3. Mai im Rathausfoyer, Altstadt 315 in Landshut, mit einer Fotoausstellung zum Thema "Trisomie 21" statt.

Hintergrund zum Aktionstag

Seit nunmehr 30 Jahren sensibilisiert der Europäische Aktions- und Protesttag für die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung, legt Barrieren offen und steht im Zeichen der gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe. Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) hatte ihn 1992 initiiert und vor dem Hintergrund der Botschaft "Ein eigenes Europa für alle Menschen" auf den Europatag gelegt.

Informationen zu den Aktionstagen sowie das Veranstaltungsprogramm sind zu finden unter www.inklusive-region-landshut.de

In Verbindung stehende Artikel

Plakat zur Aktionswoche Inklusion
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten