Stadt landshut
Color

Unwetterschäden in der Stadt

25.08.2023
Natur & Umwelt

Waldgebiete sollten vorerst gemieden werden! Update: Campingplatz und Hofgarten sind bis nächste Woche gesperrt.

Update 25. August 10.30 Uhr:

Die Unwetter der vergangenen Nacht haben auch am Campingplatz „Isarcamping Landshut“ deutliche Spuren hinterlassen. Zwischenzeitlich war die Zufahrt nicht mehr möglich. Zwei große Bäume sind umgestürzt, weitere wurden eventuell in Mitleidenschaft gezogen. Aufgrund der Vorhersagen fürs Wochenende, die weitere Unwetter nicht ausschließen, bleibt der Campingplatz aus Sicherheitsgründen ab sofort bis voraussichtlich Mittwoch gesperrt. Derzeit wird der Platz geräumt. Die Feuerwehr ist mitten in den Aufräumarbeiten. Die Gäste verlassen den Platz. Geplante Anreisen müssen unverzüglich abgebrochen werden. Die Betreiber von Isarcamping sind in engem Austausch mit den Urlaubern.

Update 25. August 9.30 Uhr:

Das schwere Unwetter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat auch die Stadt Landshut heftig getroffen. Wegen zahlreicher umgestürzter Bäume ist der Hofgarten gesperrt, die Sperrung wird voraussichtlich bis Mitte nächster Woche andauern. Da sich die Schäden über das ganze Stadtgebiet verteilen wird die Bevölkerung gebeten, generell den Aufenthalt unter Bäumen zu meiden.

25. August 3.25 Uhr:

Wegen der Unwetter in der Nacht wird die Bevölkerung gebeten, Waldbereiche wie beispielsweise im Bereich des Stadtparks, von Friedhöfen oder dem Hofgarten in den Morgenstunden vorerst zu meiden. Vereinzelt kann es wegen der Schäden auch zu Straßensperren kommen.

Meldung der Freiwilligen Feuerwehr vom 25. August:

Stadt und Landkreis Landshut wurden am Donnerstag kurz vor Mitternacht von einem heftigen Unwetter mit orkanartigen Böen getroffen. Daraufhin folgten allein im Landshuter Stadtgebiet bis Freitagvormittag mehr als 100 Einsätze, bei denen durchwegs Sturmschäden wie umgestürzte Bäume, abgerissene Leitungen, umherfliegende Gegenstände zu beseitigen oder beschädigte Dächer zu sichern waren. Durch die umstürzenden Bäume und herabfallenden Baumteile wurden im gesamten Stadtgebiet auch zahlreiche PKWs, Häuser und Gebäude beschädigt, ein Gartenhaus wurde gänzlich zerstört. Der Schwerpunkt im Stadtbereich lag bei diesem Unwetter im Landshuter Westen, im Bereich der Wolfgangsiedlung sowie in den Bereichen Mitterwöhr / Auloh / Frauenberg. Die Einsätze dauern zur Stunde noch an.

In Wäldern beziehungsweise generell in bewaldeten Bereichen und unter Bäumen gilt heute und die nächsten Tage generell Vorsicht vor hängenden Ästen und Baumteilen. Auch nach dem Unwetter können immer noch Teile herabfallen beziehungsweise Bäume durch geringe Windeinwirkung umstürzen. Fotos: Feuerwehr Landshut

Waldstück abgesperrt mit Absperrband
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten