Stadt landshut
Color

Ingrid Kellner liest Kurzgeschichten

27.02.2024
Kultur

Nächste „Atempause“ im Lesecafé der Stadtbücherei im Salzstadel ist am 4. März.

Die nächste „Atempause“ im Lesecafé der Stadtbücherei im Salzstadel wird am Montag, 4. März, von Vorlesepatin Ingrid Kellner gestaltet. Um 15 Uhr sind erwachsene Literaturliebhaber eingeladen, sich eine Stunde lang vorlesen zu lassen und zum Thema auszutauschen.

Ingrid Kellner ist Vorlesepatin der Stadtbücherei Landshut und Autorin. Sie liest am 4. März selbst geschriebene Kurzgeschichten vor, die unter dem Titel „Ursula und das kleine Glück“ erschienen sind. Anhand alltäglicher Situationen reißen die Geschichten große Themen an, die uns alle beschäftigen: Arbeit und Wohnen, Versöhnung und Selbstzufriedenheit, Identität und Unabhängigkeit, Liebe und Tod. Die Texte vermitteln eine beruhigende Botschaft: Es muss nicht immer gleich das große Glück sein – auch Glück in kleinen Portionen lässt sich genießen.

Ein Getränk und der Eintritt zur offenen Lesestunde sind frei und das Lesecafé barrierefrei zugänglich.

Portrait von Ingrid Kellner, kurze, graue Haare, blau-orangefarben gemusterter Schal
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten

Die nächste „Atempause“ in der Stadtbücherei im Salzstadel wird von Autorin Ingrid Kellner gestaltet.