Stadt landshut
Color

Heiteres von Elke Heidenreich

20.02.2024
Kultur

Gebine Schad liest bei der nächsten „Atempause“ aus „Frau Dr. Moormann & ich“.

Am Montag, 26. Februar, stellt Gebine Schad, langjährige Vorlesepatin der Stadtbücherei Landshut, ab 15.30 Uhr bei der „Atempause – Leselust in der AWO“ Ausschnitte aus dem Buch „Frau Dr. Moormann & ich“ von Elke Heidenreich vor.

Mit dem furchtlosen Kater Nero Corleone wurde Elke Heidenreich weltberühmt, in einem weiteren Werk erzählt sie von ihren geliebten Teddybären, ihrem Mops Gustav und anderen mehr oder weniger geliebten Hausbewohnern. Zum Beispiel von der Nachbarin Frau Dr. Moormann, die eigentlich immer was zu meckern hat: Sie schimpft über den schlecht gefegten Gehweg, Elkes wildwuchernden Garten, wenn der Besuch zu laut lacht oder der Hund bellt.

Diese Beobachtungen mit schönen Illustrationen präsentiert Gebine Schad dem Publikum bei freiem Eintritt. Die offene Vorlesestunde für Erwachsene, die von der Stadtbücherei in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Kreisverband Landshut, angeboten wird, findet im AWO-Mehrgenerationenhaus, Ludmillastraße 15-15a, statt. Es wird um Anmeldung unter Telefon 0871-97458829 oder per E-Mail an mgh@awo-landshut.de gebeten.

Grauer Sessel steht vor einem Bücherregal
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten