Stadt landshut
Color

Inspirationen für den nächsten Spieleabend holen

13.11.2023
Jugend/Bildung
Soziales

Alte Kaserne wird fünf Tage lang zum Eldorado für alle Brett- und Kartenspielfans.

Von Mittwoch, 22., bis Sonntag, 26. November, ist es wieder so weit: Über 2000 Spiele in allen Variationen, vom Karten- bis zum Strategiespiel, verwandeln die Alte Kaserne in ein Spieleparadies für die ganze Familie.

Bereits zum 14. Mal organisiert der Kreisjugendring Landshut in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendring, der Evangelischen Jugend im Dekanat Landshut, der katholischen Jugendstelle Landshut sowie der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt und dem Jugendkulturzentrum Alte Kaserne die „Landshuter Spieletage“.

Höhepunkte sind dabei die Werwolf-Nacht (ohne Anmeldung) am Freitag, 24. November, ab 22 Uhr, der Spieleflohmarkt am Samstag ab 14 Uhr sowie am gleichen Tag die „Pen & Paper“-Nacht ab 22 Uhr. Hierfür ist eine schriftliche Anmeldung unter www.landshuter-spieletage.de über den Menü-Punkt „Spielenacht“ notwendig. Jugendliche von 14 bis 17 Jahre benötigen für beide Nächte eine unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern. Reguläre Öffnungszeiten der Spiele-Messe sind Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 20 Uhr, Freitag von 14 bis 22 Uhr, Samstag von 10 bis 22 Uhr und Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Die „Landshuter Spieletage“ sollen Kindern und Jugendlichen unter anderem eine Möglichkeit bieten, spielerisch Stress abzubauen und soziale Kompetenzen zu stärken. Gefördert werden außerdem Fantasie, Sprach- und Rechenfähigkeit. Insgesamt rechnen die Veranstalter mit mehreren tausend Besucherinnen und Besuchern jeder Altersgruppe.

Weitere Informationen zu den „Landshuter Spieletagen“ gibt es online unter www.landshuter-spieletage.de.

Fotocollage zu den Spieletagen, mit Gruppe Jugendlicher, die Jenga spielen
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten