Stadt landshut
Color

Erste Schritte zur Gründung eines Landshuter Jugendbeirats

10.05.2023
Jugend/Bildung

Am Wochenende haben Kick Off-Veranstaltung für den geplanten Jugendbeirat im Jugendkulturzentrum Alten Kaserne unter dem Motto #becreator der Stadt Landshut stattgefunden.

Im Sommer 2022 hat Landshut das Siegel „Kinder- und jugendfreundliche Kommune“ erhalten. Damit verbunden wird ein umfangreicher Aktionsplan in den nächsten Jahren umgesetzt. Dazu zählen auch einige Beteiligungsformate, die etabliert werden sollen. Eines davon ist die Installation eines Jugendbeirates. Doch was macht ein Jugendbeirat überhaupt? Darüber konnten sich Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren am vergangenen Wochenende bei verschiedenen Workshops in der Alten Kaserne informieren.

Nach dem Motto „Gestalte deine Stadt“ soll es beim Jugendbeirat darum gehen, junge Menschen an lokalpolitischen Entscheidungen teilhaben zu lassen. Wie diese aktuell funktioniert, was ein Stadtrat macht, welche Möglichkeiten man hat, sich momentan jugendpolitisch zu beteiligen waren nur einige Themen, die den  in verschiedenen Workshops behandelt wurden. Zusätzlich ging es im Rahmen einer Zukunftswerkstatt darum, wie der Jugendbeirat in Landshut aussehen und was er mit den zur Verfügung gestellten 5.000 Euro machen könnte. Die Referenten für dieses Wochenende kamen nicht nur von der Kommunalen Jugendarbeit (Manuela Kamml und Eike Brenner) und dem Stadtjugendring Landshut (SJR/ Steffi Neupert und Florian Zierer), sondern auch vom Dachverband der Jugendvertretungen in Bayern (Anna Mölle und Josef Grassl-Linseis). Die Workshops konnten sich die Jugendlichen je nach Interesse und Neigung aussuchen. Ebenso den Tag, an dem sie beim Kick Off teilnehmen wollten.

Bei schönem Wetter am Sonntag wurden die Mittagspause und Nachmittagseinheiten im Innenhof der Alten Kaserne verbracht. Was schnell deutlich wurde, ist, dass die jungen Menschen viel Motivation und Visionen mitbringen und sich sehr engagiert den Themen widmeten.

16 Jugendliche gehen nach diesem Wochenende noch einen Schritt weiter: Sie werden Teil der Arbeitsgruppe, die in den nächsten Monaten erarbeitet, wie der Jugendbeirat aussieht: wie gewählt wird, wer sich zur Wahl aufstellen lassen kann und mehr. Begleitet werden die Jugendlichen von einer pädagogischen Fachkraft des SJR  und dem Jugendpfleger der Kommunalen Jugendarbeit.

Das nächste Treffen der Planungsgruppe wird aktuell mit den Jugendlichen abgestimmt und voraussichtlich Ende Mai stattfinden.

Jugendliche aus der Stadt Landshut sind weiterhin herzlich eingeladen noch dabei zu sein.

Weitere Fragen beantwortet gerne Jugendpfleger Eike Brenner.

Beim Kick off Foto: SJR
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten

Fotos: Stadtjugendring