Bürgerbüro Standesamt Bau

Stadt landshut
Color

Gesundheitsamt: Kommunikation per E-Mail

03.02.2022
Gesundheit

"Mehr geht nicht": Corona-Arbeitsgruppe am Staatlichen Gesundheitsamt setzt vornehmlich auf Kommunikation per E-Mail.

Die 7-Tages-Inzidenzen und Anzahl der Neuinfektionen erreichen auch in der Region Landshut täglich neue Rekordwerte, es sind unzählige Betriebe, Kindergärten, Schulen und Betreuungseinrichtungen von Corona-Fällen betroffen. Die fünfte Welle der Corona-Pandemie ist in vollem Gange – Omikron fordert auch das Staatliche Gesundheitsamt Landshut mit seiner speziellen Arbeitsgruppe weit über die Belastungsgrenze hinaus, nicht alle Betroffenen können zeitnah kontaktiert werden.

Aus diesem Grund setzt das Staatliche Gesundheitsamt Landshut ab heute vornehmlich auf die Kommunikation per E-Mail mit den Betroffenen und konzentriert sich auf die intensive Eindämmung und Kontaktermittlung innerhalb vulnerabler Gruppen und besonders gefährdeter Einrichtungen.

Aus diesem Grunde werden die Anrufe des Gesundheitsamtes zur Benachrichtigung von nachweislich mit dem Corona-Virus infizierten Personen und zur Anordnung der entsprechenden häuslichen Quarantäne in Zukunft sehr kurz ausfallen: Die Mitarbeiter werden sich lediglich – falls noch nicht vorhanden – nach der E-Mail-Adresse des Betroffenen erkundigen und nach dem Beginn möglicher einschlägiger Krankheitssymptome und dem individuellen Impfstatus fragen. Alle weiteren umfassenden Informationen über Isolationsdauer, Möglichkeiten zur Testung und Quarantäne-Verpflichtungen folgen dann per E-Mail. Die Bürgerinnen und Bürger werden ebenfalls gebeten, einen Fragebogen auszufüllen und dann per E-Mail an das Gesundheitsamt zurückzusenden. Alle Informationen sind bereits jetzt auf der Homepage des Landkreises Landshut unter www.landkreis-landshut.de einzusehen.

Bei Personen, die keinen Internetzugang haben und die digitale Kommunikation nicht über einen Angehörigen erfolgen kann, wird ein längeres Telefonat geführt und das angesprochene Informationsmaterial anschließend per Post übersandt.

„Wir bedauern es, den Bürgerinnen und Bürgern keine individuelle Beratung in dieser schwierigen Situation mehr bieten zu können. Doch angesichts der schieren Anzahl an Neuinfektionen und zu bearbeitenden Fällen bleibt uns keine andere Möglichkeit“, heißt es aus dem Gesundheitsamt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitten deshalb um Verständnis.


Zum Herunterladen:
Wichtige Information des Staatlichen Gesundheitsamtes - Vorgehensweise

 

Angaben zum aktuellen Corona-Infektionsgeschehen in der Region Landshut:
Langsam macht sich die fünfte Corona-Welle in der Region Landshut nicht nur in der enorm hohen Zahl an Neuinfektionen bzw. den stark steigenden 7-Tages-Inzidenzen, sondern auch in den Akutkliniken vor Ort (Klinikum Landshut sowie die LAKUMED-Kliniken in Achdorf und Vilsbiburg), besonders im Bereich der Normalstationen. Hier werden seit Montag 13 Patienten mehr behandelt, bei denen das Corona-Virus nachgewiesen worden ist, insgesamt sind es aktuell 48. Unter diesen Patienten befinden sich auch einige Personen, die sich aufgrund eines anderen Krankheitsbildes in stationärer Behandlung befinden und nur zufälligerweise Corona festgestellt wurde. Auf den Covid-Intensivstationen gab es ebenfalls einen Anstieg: Derzeit werden hier neun Patienten behandelt und damit drei mehr als noch am Montag.

Die Flut an neu gemeldeten Infektionen mit dem Corona-Virus reißt nicht ab: Seit Montag wurden durch das Staatliche Gesundheitsamt Landshut 1 360 neue Fälle erfasst - insgesamt sind es nun 34 818 seit Pandemiebeginn. Davon konnten 29 793 die häusliche Quarantäne verlassen (+ 680 seit Montag). Die Zahl der "aktiven Infektionen" steigt um 680 auf 4 639 - ein neuer Rekordwert. Es wurde kein weiterer Todesfall gemeldet, bislang sind 386 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Das Robert-Koch-Institut weist sowohl für Stadt als auch Landkreis Landshut weiter steigende 7-Tages-Inzidenzen aus: Diese Kennziffer beträgt im Landkreis heute 1670,1, in der Stadt 1761,5 - Tendenz weiter steigend. (Stand: 02. Februar 2022)

 

Foto zeigt E-Mail-Grafik
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten