Bürgerbüro Standesamt Bau

Stadt landshut
Color

Neubau Grundschule Nordwest: Baufeldfreimachung beginnt

30.09.2022
Bauen/Entwicklung
Jugend/Bildung

Zwischen Parkstraße und Oberndorferstraße sowie dem Schulgelände der Staatlichen Wirtschaftsschule errichtet die Stadt Landshut auf dem Feld des bisherigen Bolzplatzes die neue Grundschule Nordwest mit Mensa und Einfachturnhalle.

Damit die neue Schule, in der ab dem Schuljahr 2025/26 etwa 400 Kinder unterrichtet werden sollen, auf dem mit Bäumen umsäumten Grundstück gebaut und die gemeinsamen Außensportanlagen für die Grund- und Wirtschaftsschule realisiert werden können, müssen auch die gesamten Außenanlagen der Wirtschaftsschule neu geordnet werden. In diesem Zusammenhang ist als vorbereitende Maßnahme die Entfernung von etwa 60 Bäumen unumgänglich. Etwa 150 Bestandsbäume können erhalten werden; zudem ist die Ersatz- beziehungsweise Zusatzpflanzung von 80 Bäumen vorgesehen. Die Arbeiten sollen am Dienstag, 4. Oktober, beginnen. Die Maßnahme wurde mit dem Amt für Umwelt-, Klima- und Naturschutz abgestimmt; am 23. Juli 2019 wurde das Vorhaben dann vom Umweltsenat genehmigt. Der Erhalt, die Fällungen und die Neupflanzungen der Bäume wurden mittlerweile im Bebauungsplan rechtskräftig bestätigt.

Ein wesentliches Kriterium bei der Bewertung der im Rahmen eines Wettbewerbsverfahrens eingereichten Entwürfe für die neue Grundschule Nordwest war es, den straßenbegleitenden Baumbestand an Park- und Oberndorferstraße so weit wie möglich zu erhalten. Dieser Anforderung entsprach das Wettbewerbsergebnis des Studios Leuschner am besten, weil dieses – im Gegensatz zu den Planungen anderer Teilnehmer – Solitärgebäude auf den baumfreien Flächen des bisherigen Bolzplatzes vorsieht. Darüber hinaus soll die Turnhalle nicht in diesem Bereich entstehen, sondern neben der alten Halle der Wirtschaftsschule.

Im Wettbewerb wurde allerdings die bestehende und zu ersetzende 100-Meter-Laufbahn aus dem Raumprogramm herausgenommen, da sie selbst mit den teilweise vorgesehenen Grundstücksflächen der Wirtschaftsschule nicht umzusetzen war – und zwar von keinem der Wettbewerbsteilnehmer. Im Zuge der Ausarbeitung des Wettbewerbsergebnisses wurde schließlich ein Platz für die Laufbahn und die zugehörige Auslaufzone (weitere 30 Meter) gesucht. Eine ausreichend lange Fläche für die unbedingt notwendige Anordnung der Laufbahn, die künftig von beiden Schulen genutzt werden soll, war letztlich nur an der westlichen Grundstücksgrenze zu finden.

Um die Laufbahn, den Allwetterplatz und die Parkflächen der Wirtschaftsschule realisieren zu können, hat sich die Zahl der zu fällenden Bäume in diesem Bereich leider mehr als verdoppelt. Darüber hinaus müssen zwei Linden im Kreuzungsbereich Parkstraße/Oberndorferstraße gefällt werden, die entsprechende Genehmigung liegt ebenfalls vor. Grund für diesen Eingriff ist die nötige Neuorganisation der gefährlichen Kreuzung, die auf andere Weise nicht möglich wäre. Durch eine Abbiegespur für aus Richtung Altdorf kommende Verkehrsteilnehmer und eine Ampelanlage soll die Verkehrssituation in diesem unmittelbaren Umfeld der beiden Schulen nachhaltig verbessert werden, damit Kinder auf ihrem Schulweg die Straßen sicher überqueren können.

Die Baumfällungen, die am Dienstag beginnen, finden ganz überwiegend im Bereich der Wirtschaftsschule statt, und zwar an der westlichen Grundstücksgrenze im Bereich zwischen dem Schulgebäude und dem alten Lehrerparkplatz, neben den bestehenden Sporthallen und im Eingangsbereich. Insgesamt müssen dort etwa 50 Bäume weichen. Auf dem Grundstück der künftigen Grundschule Nordwest sind neben den beiden Linden an der Parkstraße lediglich drei Bäume im nördlichen Bereich neben der alten Laufbahn betroffen. Dennoch stellt dies natürlich einen Eingriff in den Baumbestand dar, ohne den die aufgrund des anhaltend starken Bevölkerungswachstums dringend benötigte, zusätzliche Grundschule jedoch nicht gebaut werden könnte. Zudem erfolgt ein Ausgleich durch die Ersatzpflanzung von 80 Bäumen.

Entwurf: ARGE Studio Leuschner Büro Krucker Balliana Schubert, München/ Zürich
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten

Entwurf: ARGE Studio Leuschner Büro Krucker Balliana Schubert, München/ Zürich