Bürgerbüro Standesamt Bau

Color

Anhänger-Ausnahme Tempo 100

Trabant mit Anhänger
Tempo 100 Schild

Unter bestimmten Voraussetzungen darf ein Kraftfahrzeug mit Anhänger auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen 100 km/h schnell fahren.

Die 9. Ausnahmeverordnung zur Straßenverkehrsordnung (StVO) bestimmt die notwendigen Voraussetzungen. Sie gilt für Personenkraftwagen mit Anhänger und sonstige mehrspurige Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zu 3,5 Tonnen mit Anhänger. Für Kombinationen aus Kraftomnibus und Anhänger gilt dies nur, wenn der Kraftomnibus mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zu 3,5 Tonnen als Zugfahrzeug eine Tempo 100 km/h Zulassung hat.

Was benötige ich für die Ausnahmegenehmigung?

Führen Sie Ihren Anhänger, den Sie mit 100 km/h nutzen wollen bei einem Prüfingenieur der technischen Prüfstellen vor.

Dieser wird die Erfüllung aller Bedingungen prüfen und Ihnen ein Formblatt zur nachträglichen Berichtigung der Fahrzeugpapiere des Anhängers durch die Zulassungsbehörde übergeben.

Unter Vorlage dieses Formblattes bescheinigt Ihnen die Zulassungsbehörde durch Eintrag in die Fahrzeugpapiere des Anhängers die zulässige Höchstgeschwindigkeit der Kombination von 100 km/h und übergibt Ihnen eine gesiegelte Tempo-100 km/h-Plakette. Diese müssen Sie nur noch an der Rückseite des Anhängers anbringen.

Was muss ich sonst noch wissen?

Kosten:

Die Gebühr für die Eintragung der Ausnahmegenehmigung beträgt 11,70 Euro.

Rechtsgrundlage:

    Öffnungszeiten
  • Mo.-Fr.

    07:30 - 12:00 Uhr

  • Mo.

    13:30 - 15:30 Uhr

  • Do.

    13:30 - 17:00 Uhr