Bürgerbüro Standesamt Bau

Color

Testzentrum

Symboldbild Coronavirus Frau mit Maske

AKTUELLE HINWEISE:

1) Die kostenlosen Bürgertestungen per Antigenschnelltest des Bundes und die kostenfreien PCR-Tests im Wege der bayerischen Jedermann-Testungen sind mit Wirkung zum 11. Oktober abgeschafft worden. Seitdem müssen auch in der Stadt Landshut Erwachsene, die sich auf das Coronavirus testen lassen möchten, normalerweise zahlen. Das gilt insbesondere auch dann, wenn ein negativer Testnachweis zur Einhaltung der 3G-Regeln benötigt wird.

Zu einem kostenlosen Antigenschnelltest berechtigt sind gemäß Neufassung der Testverordnung des Bundes nur noch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, Schwangere, Studierende und Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht gegen das Virus impfen lassen können – wobei jeweils ein Nachweis vorzulegen ist. Alle anderen Testwilligen müssen abgewiesen werden, weil kommunale Teststationen aus rechtlichen Gründen generell keine kostenpflichtigen Tests vornehmen dürfen.

Soweit Personen mit Covid-typischen Krankheitssymptomen – in der Regel per PCR-Verfahren – auf eine Infektion getestet werden müssen, sind dafür nicht mehr die kommunalen Testzentren, sondern ausschließlich die niedergelassenen Ärzte zuständig. Dagegen können Schüler, die ihm Rahmen der regelmäßigen Schultestungen ein positives Ergebnis erhalten haben, und Kontaktpersonen von nachweislich Infizierten auch an den kommunalen Einrichtungen einen PCR-Test durchführen lassen. Voraussetzung dafür ist aber die Vorlage eines entsprechenden Nachweises der Schule beziehungsweise eine Überweisung des Staatlichen Gesundheitsamts sowie – ebenfalls obligatorisch – eine vorherige Terminvereinbarung.

Einen laufend aktualisierten Überblick über die privat betriebenen Teststationen in Stadt und Landkreis Landshut, die kostenpflichtige Coronatests für alle Bürgerinnen und Bürger anbieten, gibt es unter www.landshut.de/schnelltest.

2) Nachdem die Durchführung von PCR-Tests oder Corona-Antigen-Schnelltests grundsätzlich mit Kosten verbunden ist, informiert das Staatliche Gesundheitsamt über die richtige Vorgehensweise bei einem konkreten Verdachtsfall – beispielsweise wenn ein Betroffener einschlägige Symptome aufweist oder ein Selbsttest deutliche Hinweise auf eine mögliche Corona-Infektion gibt.  
 
So sollen Personen, die zu Hause einen handelsüblichen Selbsttest durchgeführt haben und dieser ein positives Ergebnis zeigt, sich bitte zuerst beim Staatlichen Gesundheitsamt melden: Entweder per Mail unter schnelltest@landkreis-landshut.de oder telefonisch unter 0871 408-3113). Das Gesundheitsamt meldet die Personen am Testzentrum an der Landshuter Grieserwiese zu einem PCR-Test an, der endgültige Gewissheit über eine Corona-Infektion geben kann. Ohne offizielle Anmeldung durch die Behörde kann der Test nicht kostenlos durchgeführt werden. Wichtig: Bitte schicken Sie in diesem Fall ein Foto des Selbsttests mit entsprechendem Datum mit.
 
Die Mitarbeiter des Testzentrums melden sich telefonisch bei der betroffenen Person, um eine genaue Uhrzeit für den Test zu vereinbaren. Es kann einen Tag dauern, bis diese Terminvereinbarung erfolgt. Das Gesundheitsamt bittet deshalb, diese 24 Stunden abzuwarten und sich nicht vorher telefonisch zu erkundigen.

Übersicht - Für wen bleiben Corona-Tests kostenfrei?

Testzentrum THEATERSTRASSE
Bürger aus Stadt und Landkreis Landshut haben im Testzentrum in der Theaterstraße 63 die Möglichkeit einen kostenpflichtigen PCR-Test durchführen zu lassen. Die Öffnungszeiten des Testzentrums in der Theaterstraße 63 sind täglich, also auch an Wochenenden und Feiertagen, von 8 bis 20 Uhr.
Um lange Wartezeiten zu vermeiden, müssen sich Interessierte auf der Internetseite https://www.schnelltest-landshut.de/ registrieren.

Testzentrum GRIESERWIESE
Für ausgewählte Personengruppen bleibt die Möglichkeit eines kostenfreien PCR-Tests im Testzentrum auf der Grieserwiese bestehen: Dies sind beispielsweise Kontaktpersonen (Veranlassung durchs Gesundheitsamt), Personen mit positiven Antigen-Schnelltest- oder PCR-Pool-Test-Ergebnisse, Patienten, Bewohner, Betreute in Einrichtungen (wie zum Beispiel Krankenhäuser, Vorsorge und Rehabilitationseinrichtungen...), Beschäftigte von stationären Pflegeeinrichtungen und Beschäftige von stationären Einrichtungen mit Behinderung. Diese Personengruppen müssen zum Testen einen entsprechenden Nachweis mitbringen.
Die Öffnungszeiten des Testzentrums auf der Grieserwiese sind montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr.
Um lange Wartezeiten zu vermeiden, müssen sich Interessierteüber das Online-Anmeldeformular registrieren.

Kontakt: 0171/5523094

Bitte mitbringen:

  • Krankenversicherungskarte
  • Personalausweis oder Reisepass

Weitere Testmöglichkeiten in Stadt und Landkreis Landshut.

Coronatest

    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten