Bürgerbüro Standesamt Bau

Color

Fundbüro

Rathaus Haupteingang

Sie haben einen Gegenstand verloren? Sie können rund um die Uhr eine Verlustanzeige erstellen, welche mit unserem Fundprogramm abgeglichen wird. Das hierfür benötigte Fundserviceprogramm finden Sie unten auf dieser Website.

Fundsache abholen

Wenn Sie Ihr Eigentum abholen möchten oder wenn Sie sich selbst vergewissern wollen, ob die Fundsache bei uns im Fundbüro abgegeben worden ist, dann müssen Sie wegen der aktuellen Corona-Lage telefonisch oder per E-Mail einen Termin vereinbaren. Zusätzlich müssen Sie sich durch einen Personalausweis oder Pass ausweisen können und vorhandene Nachweise über das Eigentum mitbringen (Kaufvertrag, Fahrradpass, usw). Für Fundsachen kann eine Lagergebühr festgesetzt werden.

Fundsache abgeben

Fundsachen sind grundsätzlich bei uns im Fundbüro abzugeben. Für die persönliche Abgabe von Fundgegenständen müssen Sie einen Termin mit unserem Sachbearbeiter vereinbaren. Außerdem können Sie uns kleinere Gegenstände auf dem Postweg zukommen lassen. Die Aufbewahrungsfrist für Fundsachen beträgt 6 Monate (vom Stadtbus eingereichte Fundsachen 8 Wochen).

Bei der Abgabe von Fundgegenständen steht dem Finder ein Finderlohn sowie der Erwerb (bei Nichtabholung durch den Eigentümer) des Gegenstandes zu. Hierfür ist es notwendig, dass der Finder seine Kontaktdaten bei uns im Fundbüro hinterlegt und seinen Erwerbsanspruch anmeldet.

Finderlohn: Bei einem Wert des Fundgegenstandes bis 500 Euro beträgt der Finderlohn 5 %. Ab einem Wert von 500 Euro beträgt der Finderlohn 3%.

Erwerb: Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten hat der Finder, falls Anspruch angemeldet, den abgegebene Fundgegenstand erworben.

Sollten Sie ein Fahrrad finden, ist es möglich, dass Sie dieses bei Ihnen zu Hause aufbewahren. Wichtig ist, dass Sie in diesem Fall den Fund sofort beim Fundbüro melden und hierbei möglichst genaue Angaben machen (Marke, Farbe, Rahmen-Nr., Reifengröße, Schaltung usw.).

Verlustmeldung/Verlustbestätigung

Eine Verlustmeldung dient dazu, Fundgegenstände ihren Eigentümern zuordnen zu können. Sie können die Verlustmeldung über unser Fundserviceprogramm am unteren Ende der Website aufgeben.

Eine Verlustbestätigung dient meist zur Vorlage bei der Versicherung, um glaubhaft zu machen, dass Ihr Eigentum tatsächlich abhanden gekommen ist. Hierfür ist eine Gebühr von 10 Euro zu entrichten.

    Öffnungszeiten
  • Mo.-Di.

    07:30 - 12:00 Uhr

    13:00 - 16:00 Uhr

  • Mi.

    07:30 - 12:00 Uhr

    14:00 - 18:00 Uhr

  • Do.-Fr.

    07:30 - 12:00 Uhr

Fundsachen online suchen