Bürgerbüro Standesamt Bau

Stadt landshut
Color

Ausbildungsförderung

Ausbildungsförderung für Schüler

Für Auszubildende, die für ihren Lebensunterhalt und ihre Ausbildung die erforderlichen Mittel nicht anderweitig zur Verfügung haben, besteht für eine der Neigung, Eignung und Leistung entsprechende Ausbildung ein Rechtsanspruch auf individuelle Ausbildungsförderung nach Maßgabe des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG).


Anspruchsberechtigt sind grundsätzlich Deutsche, anerkannte Asylberechtigte und Flüchtlinge, sowie unter bestimmten Voraussetzungen auch andere Ausländer, insbesondere Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten. Gefördert werden in der Regel nur Auszubildende, die das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Voraussetzungen
Gefördert werden nur Teilnehmer an Vollzeitausbildungen. Anspruchsberechtigt sind grundsätzlich Deutsche, anerkannte Asylberechtigte und Flüchtlinge sowie unter bestimmten Voraussetzungen auch andere Ausländer, insbesondere Angehörige von EG-Mitgliedstaaten. Gefördert werden in der Regel nur Auszubildende, die das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Kosten
Keine

Rechtsgrundlagen
Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

Bayerisches Ausführungsgesetz zum Bundesausbildungsförderungsgesetz (BayAGBAföG)

Bayerisches Ausbildungsförderungsgesetz (BayAföG)

Meister BAfÖG

Auszubildende mit abgeschlossener beruflicher Erstausbildung, die sich zu Technikern, Handwerks- und Industriemeistern etc. weiterqualifizieren wollen, können Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG), dem sogenannten "Meister-BAföG", erhalten.

    Öffnungszeiten
  • Mo.-Fr.

    08:00 - 12:00 Uhr

  • Mi.

    14:00 - 16:00 Uhr