Bürgerbüro Standesamt Bau

Color

Jugendherberge Ottonianum

Jugendherberge Ottonianum

Herzlich Willkommen in der Jugendherberge Landshut !

Die Jugendherberge Ottonianum ist Teil der alten Stadtbefestigungsanlage und wurde als „Balsschlösschen“ 1839 erbaut. Das geschichtsträchtige Haus liegt in einer grünen Oase auf halbem Weg zwischen Altstadt und Burg Trausnitz.Der Morgen beginnt mit einem reichhaltigen Frühstück am Fuße der Burg und alleine diese Aussicht lässt weitere kulturelle Kostbarkeiten der Stadt erahnen.                                                                                                                                       

Den erlebnisreichen Tag können Sie dann auf der Terrasse des Hauses gemütlich ausklingen lassen mit Blick über die Dächer der farbenfrohen Altstadt und auf den welthöchsten Backsteinturm der Martinskirche. Wo erlebt man so etwas? 

In unmittelbarer Nähe laden die Gassen der Stadt zum Flanieren ein und zu einem Besuch der zahlreichen Museen und Restaurants. Naturliebhaber und Familien kommen in den Isarauen oder im Herzogarten mit kleinem Tierpark voll auf ihre Kosten.

Für Schulklassen und Gruppen bieten wir speziell abgestimmte pädagogische Programme.

Sie dürfen gespannt sein auf mehr. Die passenden Insidertipps gibt's von uns dazu.

Dann auf bald! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ottonianum Landshut damals....

Das heutige Areal der Jugendherberge Ottonianum wurde erstmals im 15. Jahrhundertals herzoglicher "Gießgarten" in den Steuerbüchern der Stadt erwähnt. Hierbei handelte es sich um einen in die Stadtmauer eingebundenen Gießhüttenbetrieb in dem Waffen und Kirchenglocken gegossen wurden. Das später als Gutshof bewirtschaftete Anwesen überdauerte offensichtlich nicht den Dreißigjährigen Krieg und wechselte wiederinstandgesetzt mehrmals den Besitzer. Die herrliche Lage war unter Landshuts angesehenem Bürgertum verständlicherweise sehr begehrt, unter anderem auch bei Herrn von Theodori.

Balsschlösschen 1723
Balsschlösschen um 1700

Im 19. Jahrhundert war das Theodorischlösschen eine beliebte Vergnügungsstätte mit Soirées, Preiskegeln und Schießwettbewerben. Unter Josef Bals blühte ein reges gesellschaftliches Leben in der "Gaststätte am Berg", von nun an auch unter dem Namen Balsschlösschen bekannt. 1838 wurde auf
Wunsch des neuen Hausherrn unter dem Baumeister Johann Baptist Bernlochner ein vornehmer Sommerkeller erbaut.

Im Jahr 1882 wurde das Haus zu einem Internat für Realschüler. Auf Beschluss des Rates der Stadt sollte es künftig den Namen Erziehungsinstitut Ottonianum tragen, um an den ersten bayerischen Herzog Otto I. zu erinnern. Bis zur Fertigstellung des heutigen Klinikums fungierte das Gebäude nach 1945 als Militärlazarett und Krankenhaus für Patienten mit Lungenkrankheiten. Seit 1968 ist im ehemaligen Balsschlösschen die Jugendherberge der Stadt Landshut untergebracht.

Jugendherberge Ottonianum heute

Als zertifizierte Kultur I Jugendherberge bieten wir ein breit gefächertes pädagogisches Programm für Schulklassen, Ausbildungsbetriebe und Familien. Unser Haus verfügt über 98 Betten verschiedener Kategorien, sowie mehrere Gruppenräume für bis zu 40 Personen, geeignet für Workshops, Tagungen und Proben. Am Haus befindet sich eine große Volleyball/ Fußballwiese, Tischtennis, Federball sowie ein Grillplatz, Billard und Kicker. WLAN kostenlos.

Keine zehn Gehminuten entfernt finden Sie kleine und große Freuden für jeden Geschmack, ob Kultur und Genuß, Sport und Natur oder einfach nur Entspannen und Genießen. Sie entscheiden. Entdecken Sie Landshut, seien Sie unser Gast. Bei der Durchführung und Organisation Ihres Aufenthaltes steht Ihnen unser Team zur Seite. Wir freuen uns auf Sie!

Landshuter Impressionen

Bundesfreiwilligendienst in der Jugendherberge

Bufdi
Kontakt
    Öffnungszeiten
  • 08:00 - 12:00 Uhr

    17:00 - 20:00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier