Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe

Einheitlicher Ansprechpartner

Im Jahr 2006 wurde durch die EU die sogenannte "EU-Dienstleistungsrichtlinie" beschlossen. Als wesentliche Ziele verfolgt die EU dabei die Erleichterung der Aufnahme und Ausübung von EU-grenzüberschreitenden Dienstleistungen sowie die Verfahrensbescheunigung hinsichtlich notwendiger Erlaubnisse und Genehmigungen.

Als Beispiel wird hier gern der spanische Friseur genannt, der in Landshut seine Dienstleistungen erbringen will. Ein Teilbereich der EU-Dienstleistungsrichtlinie ist der Einheitliche Ansprechpartner, der für den auswärtigen Dienstleister alle notwendigen Erlaubnisse und Genehmigungen einholen soll. Seine Inanspruchnahme ist allerdings freiwillig, das heißt der spanische Friseur kann sich auch selbst um seine Genehmigungen (z.B. Gewerbeanmeldung) kümmern. Zuständig für die Aufgaben des Einheitlichen Ansprechpartners sind die jeweiligen Kammern (z.B. Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern usw.).

Allgemeine Informationen dazu: unter www.eap.bayern.de.

Die hiesigen Ansprechpartner dort sind hier zu finden.

Die Stadt Landshut wirkt bei der Abwicklung der Anfragen mit, da sie als zuständige Behörde im Stadtgebiet viele Erklärungen, Anmeldungen und Genehmigungen usw. durch ihre Dienststellen bearbeitet. 

Weitere Dienste

Ansprechpartner

Grundstücke und Wirtschaftsförderung

Johann Winklmaier
Fleischbankgasse 316
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 12 87
Fax: 0871 - 88 16 79
E-MailInternetauftritt