Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe

Landshuter Hochzeit 1475

"Himmel Landshut, Tausend Landshut": So schallt es alle vier Jahre durch die altbayerische Herzogsstadt Landshut. Grund dafür ist die Landshuter Hochzeit 1475, eines der größten historischen Feste in Europa.
Dabei wird drei Wochen lang an die exakt dokumentierte Hochzeit des Landshuter Herzogssohns Georg der Reiche mit der polnischen Königstochter Hedwig erinnert, die damals das christliche Abendland vereinte. Unter der Regie des Vereins "Die Förderer" e.V. schlüpfen alle vier Jahre wieder über 2000 Mitwirkende, dieses Mal rund 2400, in originalgetreue, mittelalterliche Kostüme und lassen vor der Kulisse der alten Hauptstadt Bayerns die Hochzeit von einst lebendig werden. Die Aufführung der Landshuter Hochzeit 1475 ist in der rund 70.000-Einwohner-Stadt Landshut (niederbayerische Regierungshauptstadt) die Bürgerinitiative schlechthin. Im Mittelpunkt steht der bereits 1902 gegründete Verein "Die Förderer" mit seinen knapp 7.000 Mitgliedern. Was diese Landshuter Hochzeit so unvergleichlich macht, ist der unablässige Einsatz für höchste Authentizität: "Die Massen begeistern und die Experten überzeugen" – das haben sich die Organisatoren auf die Fahnen geschrieben. Heute lassen sich die Gäste begeistert in ein Fest entführen, das durch seine historische Treue längst zum Dokumentarspiel geworden ist. Die gotische Stadt mit Bürgerhäusern, Burg und Martinskirche bildet den Hintergrund.

Die nächste LANDSHUTER HOCHZEIT 1475

findet 2021 statt (alle vier Jahre)

 

 

Weitere Dienste

Veranstalter

Verein "Die Förderer" e.V.
Spiegelgasse 208
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 2 29 18
Fax: 0871 - 27 46 53
E-MailInternetauftritt