Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe

Veranstaltungsdetails

Zurück zur Übersicht

Beginn Sa, 09.09.17 10:00
Ende So, 24.09.17 18:00
Veranstaltung Landshut - anders II (Eintrag bearbeiten)
Veranstaltungsort Stadtresidenz
Kategorie Ausstellung
Kategorie 2
Kategorie 3
Zielgruppe Alle
Beschreibung Nächster Halt: Impressionismus

Seit seiner Jugend begeistert Fotograf Willy Kittel sich für den Impressionismus. Neben der Natur war auch die Eisenbahn Malern wie William Turner, Éduard Manet und Claude Monet Quelle der Inspiration. Wie seine Vorbilder ist Kittel fasziniert von der Geschwindigkeit der Züge und der Atmosphäre auf den Bahnsteigen. Im Zentrum seiner neuen Ausstellung steht der Landshuter Hauptbahnhof auch wegen der vielen persönlichen Erinnerungen. 1943, Kittel war damals 11 Jahre alt, wartete er am Bahnsteig Tag für Tag darauf, dass der vor Stalingrad verletzte Vater aus dem Russlandfeldzug nach Hause käme. Das Warten war jedoch vergebens. Jahre später belieferte er wöchentlich den „Oberpriller Kiosk“ mit Tabakwaren. Der kleine Laden befand sich gegenüber dem jetzigen Radgeschäft. Stets beobachtete Kittel dabei das geschäftige Treiben, das Ankommen und die Abfahrt der Züge. Das Gefühl von Hoffnung, beängstigender Ungewissheit und die Freude und Erleichterung, wenn Menschen sich nach langer Abwesenheit wieder in die Arme schließen, haben sich bei Kittel tief eingeprägt. Mit seiner Kamera hat er jetzt diese Stimmungen eingefangen und durch seine spezielle Nachbearbeitungstechnik verfremdet. Durch eine Glasscheibe fotografiert erstellt er ein Bild vom Bild, das bei passendem Lichteinfall die Proportionen seiner Motive aufweicht und verzerrt, bis sie aussehen wie mit schnellem Pinselstrich gemalt. Die Leidenschaft des gelernten Elektrikers für Technik ist in den Bildern spürbar. Die Geschwindigkeit der durchfahrenden Bahnen scheint die Luft vibrieren zu lassen. Dynamisch und imposant wirken die Lokomotiven im kurzen Ruhezustand ehe sie wieder weiterrollen. Sonnenuntergänge tauchen die Szenerie in romantisches Licht. Reisende versinken in Tagträumerei, während sie auf das Ankommen ihres Zuges warten.
Neben den Bahnhofsbildern werden in der Ausstellung auch Motive aus der Altstadt und die Burg zu sehen sein - natürlich ebenso im impressionistischen Gewand.

Die Ausstellung „Landshut – anders II“ in den italienischen Räumen der Residenz ist vom 9. bis zum 24. September jeweils Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Der Künstler ist persönlich anwesend.
Vorverkaufsstellen
Homepage (URL) www.facebook.com/willykittel
weitere Infos - Hompage (URL)
Tickets im Internet (URL)
Veranstalter (falls nicht in Auswahl gelistet)
Bild

Weitere Dienste