Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / RSS Newsfeed / Mitteilungen - Details

Details der Mitteilung

MCBW-Programm in der Partnerregion Landshut

Die Munich Creative Business Week (MCBW) ist mit 70.000 Besuchern Deutschlands größtes Designevent. Die MCBW wird von der bayern design GmbH organisiert und mit wechselnden Regionalpartnern durchgeführt. In den Jahren 2020 und 2021 ist die niederbayerische Region Landshut Partnerregion der MCBW. Träger sind der Bezirk Niederbayern, der Landkreis Landshut, die Stadt Landshut, die Initiative Silicon Vilstal und der Verein Niederbayern-Forum. Hinter der schönen Keramikfassade der Sozialverwaltung des Bezirks Niederbayern fand am Dienstag eine Pressekonferenz zur Vorstellung der MCBW 2020 im Beisein der Regionalpartner und Programmpartner statt.

Stellten das MCBW-Programm in der Partnerregion Landshut vor. V.l. Lisa Braun, Partnermanagement MCBW, bayern design GmbH, Bertram Vogel, Geschäftsführer Niederbayern-Forum, Dipl.-Betriebswirt Ludwig Götz, Wirtschaftsreferent Landratsamt, Bezirksrätin Martina Hammerl, Oberbürgermeister Alexander Putz und Helmut Ramsauer, Gründer der Initiative Silicon Vilstal.

 

Bezirksrätin Martina Hammerl eröffnete die Veranstaltung in Vertretung des Bezirkstagspräsidenten Dr. Olaf Heinrich und bedankte sich für die großartige Zusammenarbeit aller Mitwirkenden. Sie sieht "Niederbayern als Kreativregion". Dass in der Region Landshut großes Potential steckt, ist sich auch Oberbürgermeister Alexander Putz sicher: "Landshut hat die perfekte Nähe zu München, sodass wir sowohl von der Metropolregion profitieren als auch die nötige Eigenständigkeit haben. Die MCBW ist für Landshut eine große Chance zu zeigen, wie kreativ unsere Region ist." Dieser Meinung schloss sich auch Ludwig Götz, Wirtschaftsförderer des Landratsamtes Landshut an. Er findet es "besonders spannend, das kreative Potential, das in den Landshuter Firmen schlummert, zu entdecken" und freut sich, "dass der Landkreis Landshut mit der MCBW zeigen kann, dass es Design nicht nur im urbanen Umfeld sondern auch hier bei uns gibt."

Lisa Braun, Partnermanagerin der MCBW, zeigte sich beeindruckt von dem Umfang und der Qualität des regionalen MCBW-Veranstaltungsprogramms. "Die MCBW lebt von ihren Programmpartnern und der großen Bandbreite an Formaten", so Braun. Einer dieser Programmpartner ist auch die Initiative Silicon Vilstal, deren Gründer Helmut Ramsauer die Regionalpartnerschaft mit der niederbayerischen Region Landshut initiiert hatte. Er betonte besonders "die sehr gute Zusammenarbeit unter den Trägern" und freut sich, dass "das Landshuter Programm im Rahmen der MCBW auch eine gute Möglichkeit ist, die eigene Region noch besser kennenzulernen."

Die MCBW beginnt am 7. März 2020 in München; vom 11. bis 15. März 2020 präsentiert sich die Region Landshut mit ihren Programmpartnern - Agenturen, Architekten, Firmen, Designern und Kulturschaffende. Unter den knapp 50 Aktionen in Stadt und Landkreis ist für jeden etwas dabei. Hier kommen Fachbesucher und Designinteressierte, aber auch alle, die nach einem spannenden Wochenendprogramm suchen und gerne mal etwas Neues ausprobieren wollen, auf ihre Kosten. Die Formate der Veranstaltungen reichen von Workshops, Ausstellungen und Vernissagen, Vorträgen, Atelier- und Studioführungen bis zu Abendveranstaltungen. Los geht es am Mittwoch und Donnerstag den 11./12. März 2020, doch besonders am darauf folgenden Wochenende 13. - 15.März ist an den verschiedensten Orten in der Stadt und im ganzen Landkreis vieles geboten. Schwerpunkte sind Vernissagen und offene Studios am Freitagnachmittag und -abend sowie viele Veranstaltungen in der Landshuter Innenstadt am Samstagvormittag. Am Samstagnachmittag gibt es ab 14 Uhr Industriedesignvorträge im Tagungszentrum - ta.la - in Landshut-Schönbrunn sowie die Rural Design Days in Grünn/Adlkofen am Samstag- und Sonntagabend. Das Veranstaltungsprogramm am Sonntag eignet sich gut für Ausflüge.

Auch in München zeigt sich die Region Landshut als "Design- und Kreativ-Hotspot". Am 10. März 2020 findet ab 17 Uhr in der Hochschule für Film und Fernsehen ein öffentlicher MCBW-Regionalpartnertag mit Schwerpunkt Landshut statt. Dort wird auch der neue Bericht zur Bayerischen Kultur- und Kreativwirtschaft vorgestellt.

Bei fast allen MCBW-Programmpunkten in der Region Landshut ist der Eintritt frei. Weitere Informationen gibt es unter www.mcbw.de sowie auf Social Media und in der Tagespresse. Programmhefte liegen in der Tourist-Info der Stadt Landshut, im Landratsamt und in den Gemeinden aus.

 

 

19.02.2020

 

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12
3
45
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste