Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / RSS Newsfeed / Mitteilungen - Details

Details der Mitteilung

KlimaZeit geht in dritte Woche - wieder viel geboten

Auch in der dritten Woche der KlimaZeit erwartet Interessierte erneut ein spannendes und vielseitiges Programm.

Die KlimaZeit geht in die dritte Woche –

 

Die Termine im Überblick:

  • Carsharing: Gut fürs Klima, gut für Dich
    Vortrag
    Wie kann eine Stadt dafür sorgen, dass Mobilität gefördert und außerdem das Klima geschützt wird? Ein Ansatz ist stationäres Carsharing wie bei Autoteilen Landshut e.V., bei dem man Pkws nach Bedarf nutzt, anstatt sie zu besitzen. Die Veranstaltung informiert über die Grundlagen des Carsharings am Beispiel des Vereins Autoteilen Landshut e.V., es wird ein Standort samt Fahrzeug besichtigt und Fragen rund um das Carsharing-Auto, das Reservieren und Buchen beantwortet.
    Wann: Montag, 14. Oktober um 18:30 Uhr
    Ort: Lebenshilfe Landshut e.V., Spiegelgasse 207 in Landshut
    Veranstalter: Autoteilen Landshut e.V.
    Freier Eintritt, keine Anmeldung nötig.
  • Was hat Boden mit Klimaschutz zu tun?
    Vortrag
    Boden ist im natürlichen System ein wichtiger Speicherort für CO2. Der Vortrag wird verdeutlichen, welche Vorteile der Humusaufbau für die Gesundheit von Pflanzen, Tier und Mensch hat und wie wichtig gesunder Boden für den Klimaschutz ist. Der Referent Franz Rösl gibt einen Überblick über konkrete Maßnahmen. Ein wichtiger Schwerpunkt im Vortrag sind auch Praxiserfolge der Güllebehandlung. Nicht nur das Klima und der Boden profitieren davon, sondern auch die Nachbarn, denn eine behandelte Gülle riecht kaum mehr.
    Wann: Montag, 14. Oktober um 19:30 Uhr
    Ort: Gasthof zur Insel, Badstraße 16 in Landshut
    Veranstalter: Dr. Sonja Eser und Interessengemeinschaft gesunder Boden e.V.
    Freier Eintritt, keine Anmeldung nötig.
  • Die zentrale Mobilitätsveranstaltung der KlimaZeit: Bewegt sich Landshut?
    Workshop und Vortrag mit Diskussion mit Paula Ruoff
    …gesund und klimafreundlich mobil in unserer Region… Dazu braucht es die passende Infrastruktur! Aber auch jede(r) Einzelne ist gefragt, das eigene Mobilitätsverhalten kritisch zu überprüfen. Unkonventionelle Ideen sollen dazu anregen, den Verkehrsstau auch hier in der Region zumindest teilweise aufzulösen.
    Wann: Dienstag, 15. Oktober
    - Workshop von 16:30-19:00 Uhr - Vortrag mit Diskussion um 19:00 Uhr
    Ort: Alte Kaserne, Liesl-Karlstadt-Weg 4, Landshut
    Veranstalter: VCD Kreisverband Landshut/Dingolfing-Landau
    Freier Eintritt, Anmeldung erbeten über vorstand-la(at)vcd-bayern.de.
  • Klimakrise und Waldsterben 2.0
    Die Klimakrise mit der extremen Dürre und Hitze belastet die Wälder in Bayern massiv. Der Wald- und Jagdreferent des BUND Naturschutz in Bayern, Dr. Ralf Straußberger erklärt, welche Maßnahmen von Seiten der Politik notwendig sind und wie Waldbesitzer und Jäger auf die kritischen Entwicklungen reagieren können.
    Wann: Dienstag, 15. Oktober um 19:30 Uhr
    Ort: Gasthof zur Insel, Badstraße 16 in Landshut
    Veranstalter: BUND Naturschutz
    Freier Eintritt, Anmeldung erbeten über www.klimazeit.info.
  • Tag der Nachhaltigkeit in der Hochschule Landshut am Mittwoch, 16. Oktober
    Am Tag der Nachhaltigkeit behandeln die Professoren/innen und Lehrbeauftragten der Hochschule in ihren Lehrveranstaltungen verstärkt Themen wie Umwelt- und Klimaschutz, Ressourceneffizienz, Energiewende und Nachhaltigkeit. Am Abend lädt die Hochschule alle Interessierten zur öffentlichen Veranstaltung ein, die ab 17 Uhr in der Hochschule Landshut stattfinden wird. Zusätzlich wird es ab 17 Uhr eine Poster-Ausstellung geben.
    PROGRAMM
    TEIL I – NACHHALTIGKEITSMANAGEMENT
    17:00 Uhr ?Begrüßung: Prof. Dr. Karl Stoffel, Präsident der Hochschule Landshut
    17:10 Uhr ?Vortrag: „Klimawandel: Was alle wissen sollten!“, Prof. Dr. Markus Schmitt, Hochschule Landshut
    17:35 Uhr ?Vortrag: „Intelligentes Nachhaltigkeitsmanagement für Ressourceneffizienz in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen“ Prof. Dr. Diana Hehenberger-Risse, Hochschule Landshut
    18:00 Uhr ?Pause | Besuch der Posterausstellung
    TEIL II – UMWELT UND WIRTSCHAFT IM EINKLANG
    18:30 Uhr ?Begrüßung: Prof. Dr. Karl Stoffel, Präsident der Hochschule Landshut und
    Prof. Dr. Georg Ohmayer, Gemeinwohl-Ökonomie, Regionalgruppe Landshut
    18:45 Uhr ?Vortrag mit Diskussion: „Die Gemeinwohlökonomie: ein klimafreundliches Wirtschaftsmodell“ Christian Felber, Gemeinwohl-Ökonomie
    Freier Eintritt, Anmeldung aus organisatorischen Gründen unter www.klimazeit.info erforderlich. Anmeldeschluss ist 14. Oktober 2019.
  • STADTRADELN 2019 – Abschlussveranstaltung Landshut
    Wann: Mittwoch, 16. Oktober um 18:00 Uhr
    Ort: Salzstadel, Steckengasse 308, Landshut
    Veranstalter: Stadt Landshut
    Keine Anmeldung erforderlich.
  • Uppenborn-Laufwasserkraftwerk
    Besichtigung
    Uppenbornwerke bezeichnet drei Wasserkraftwerke zwischen Moosburg an der Isar und Landshut. Benannt sind sie nach Friedrich Uppenborn, der hier ein erstes größeres Kraftwerk zur Versorgung Münchens errichtete. Das erste Kraftwerk am Standort wurde zwischen 1903 und 1907 errichtet. Plangemäß wurde das Kraftwerk Uppenborn 1 gebaut, das im Dezember 1930 eröffnet wurde. Es handelt sich hierbei um die größte regenerative Energieerzeugung in Moosburg. Informationsvortrag und Führung durch die Anlage (Uppenborn 1) mit unterschiedlichen Haltepunkten, u. a. Warte, Oberwasser, Leerschuss, Maschinenhalle.
    Wann: Donnerstag, 17. Oktober um 19:00 Uhr
    Ort: Uppenborn-Laufwasserkraftwerk, Werkstraße 25, 85368 Wang/Spörerau
    Veranstalter: Stadtwerke München (SWM)
    Anmeldung unter www.klimazeit.info erforderlich.
  • Klimakrise live erlebt
    Illustrierter Vortrag und Diskussion
    Die tatsächlichen Auswirkungen des Klimawandels sind heute bereits unmittelbar spürbar. Zehn von der Klimakrise betroffene Familien aus Europa sowie aus Entwicklungs- und Schwellenländern klagen vor dem Gericht der Europäischen Union. Der Vorwurf: Die EU-Klimaziele für 2030 liefern nicht den notwendigen Beitrag zur Abwendung gefährlicher Klimawandelfolgen und verletzen die Grundrechte der Kläger. Protect the Planet unterstützt die Klagen der betroffenen Familien vor dem Europäischen Gericht – gemeinsam mit NGO-Partnern vom Climate Action Network Europe, von Germanwatch und zahlreichen weiteren NOGs in ganz Europa. Denn Klimaschutz ist ein Menschenrecht!
    Wann: Donnerstag, 17. Oktober um 19:30 Uhr
    Ort: Zollhaus Brauereigaststätte, Äußere Münchener Str. 83, Landshut,
    Veranstalter: Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e.V. – RG Landshut, Landshut im Wandel e.V. Netzwerk Landshut Natürlich Mobil ÖDP Kreisverband Landshut
    Keine Anmeldung erforderlich
  • Wasserkraftwerk Lichtensee
    Vortrag und Führung mit Diskussion
    Im Jahre 2010 erwarb die Überlandzentrale Altheim/Wörth an der Isar die Wasserkraftanlage in Lichtensee. Anhand des baulichen und technischen Zustandes, entschloss man sich, die Wasserkraftanlage einer kompletten Sanierung zu unterziehen. Gezeigt werden Bilder zum Umbau, der neu errichtete Kanal, das Turbinenhaus (mit neuem Drehstrom-Asynchron-Generator mit 37 KW Leistung) und die Auf- und Abstiegshilfe für Fische.
    Wann: Freitag, 18. Oktober um 15:00 Uhr
    Ort: Wasserkraftwerk Niederviehbach, Untere Au 7, 84183 Niederviehbach
    Veranstalter: ÜZW Energie AG
  • Energiewerkstatt in Moosburg für Kinder und Jugendliche
    Zielsetzung der Energiewerkstatt ist es, die Bedeutung von Energie im Alltagsleben zu vermitteln und das Bewusstsein für Klimaschutz und Energiesparen kindgerecht zu schärfen.
    Es besteht die Möglichkeit, aktiv spannende Experimente zur Entstehung von Energie, erneuerbaren Energiequellen und Möglichkeiten des Energiesparens durchzuführen.
    Wann: Samstag 19. Oktober von 9:00 bis 13:00 Uhr
    Ort: VHS Moosburg, Stadtplatz 2, Moosburg, Raum EG1 und EG4
    Veranstalter: Landshuter Energieagentur
    Empfohlenes Alter: ca. 7-13 Jahre. Freier Eintritt, Anmeldung unter www.klimazeit.info erbeten.

  • Das MACHBARschaftsfest
    In entspannter Festival-Atmosphäre zeigen die Landshuter MACHBARN in Aktionen und Ständen was alles MACHBAR ist, um die Gesellschaft in eine nachhaltige und klimafreundliche Zukunft zu führen. Was geboten wird: Quiz-Rallye, Machbarkeitswetten, Kaffee & Kuchen, Kinderspiele, Utopien denken, Schwein sein, Kopfstandmaschine, Bücher- & Kleidertausch*, Gebäudebrüter, Stadtklima, Trinkwasser-Anstich, Whatsapp-Deinstall-Party, Aktionen-Slide-show, Neue Mobilität, Ernteteiler, Gemüserebellion, Radl-Konvoi und vieles mehr …
    *die BesucherInnen sind aufgerufen gerne gute Bücher und Kleider (keine Schuhe) zum Tauschen mitzubringen
    Wann: Sonntag, 20. Oktober von 12 bis 17 Uhr
    Ort: Alte Kaserne, Liesl-Karlstadt-Weg 4, Landshut
    Veranstalter: Landshuter Machbarn
    Eintritt frei – Spenden willkommen
  • Nachhaltiger Mobilitätstag Moosburg
    Es werden am Markt erhältliche Elektrofahrzeuge auf vier und zwei Rädern sowie Ladeinfrastruktur sowie die Erzeugung und Speicherung von Solarstrom als umweltfreundliche Antriebsenergie präsentiert. Autohäuser zeigen ihre Produkte und private Besitzer*innen von Elektrofahrzeugen berichten über ihre persönlichen Erfahrungen. Natürlich werden auch andere Formen umweltfreundlicher Mobilität präsentiert wie z.B. Carsharing, Bahn/Bus, Zweiräder, etc.
    Wann: Sonntag, 20. Oktober von 12 bis 18 Uhr
    Ort: Auf dem Plan, Moosburg
    Veranstalter: Stadt Moosburg, Solarfreunde Moosburg e.V.
    Keine Anmeldung erforderlich
  • Filmvorführung “Das grüne Gold” (Schweden/Deutschland/Finnland 2016, 82 Minuten)
    Weltweit gibt es kommerziellen Ansturm auf Ackerland – das neue grüne Gold. Die Auswirkungen spüren Hunderttausende von Menschen in den Entwicklungsländern. In Äthiopien, das traditionell von Hungersnot betroffen ist, verpachtet die Regierung in der Hoffnung auf Exporteinnahmen Millionen Hektar Land an ausländische Investoren. Die Folge ist die größte Zwangsvertreibung der heutigen Zeit. Diese Katastrophe wird mit Entwicklungsgeldern von Institutionen wie der Weltbank mit befördert.
    Ort: Kinoptikum, Nahensteig 189, Landshut
    Veranstalter: Kinoptikum
    Zeiten: 17.10. um 21 Uhr, 19.10. um 18:30 Uhr, 20.10. um 11 Uhr

Das komplette Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.klimazeit.info.

 

09.10.2019

 

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
14151617181920
2122
23
24252627
28293031
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste