Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

Für mehr Fahrradstellplätze: Überprüfungsaktion gestartet

Seitens der Stadt Landshut ist vergangenen Dienstag an der Nord- und Südseite des Hauptbahnhofs eine erneute Fahrrad-Überprüfungsaktion durchgeführt worden. Laut der Mobilitätsmanagerin der Stadt, Corina Zech, wurden dabei insgesamt 72 herrenlose und nicht mehr funktionstüchtige Fahrräder mit einer neon-orangenen Banderole versehen.

 

Der Radbesitzer wird laut dem Hinweis auf der Banderole darum gebeten, das Bändchen selbst zu entfernen und das Fahrrad mitzunehmen. Hierfür haben die Radbesitzer bis zum 13. Januar 2020 Zeit. Wenn die Markierung bis dahin immer noch am „Schrottfahrrad“ angebracht ist, wird das kaputte und definitiv aufgegebene Rad, das ganz offensichtlich nicht mehr in Gebrauch ist, von den Bauamtlichen Betrieben der Stadt eingesammelt und nach einem mehrwöchigen Zeitraum im dortigen Wertstoff- und Entsorgungszentrum entsorgt. Hauptgrund für die Überprüfung ist, dass zu viele alte oder nicht mehr benutzte Fahrräder einfach in den Fahrradständern stehen gelassen werden. Diese Räder blockieren dauerhaft die Radständer, sodass sie den anderen Fahrradfahrern tagtäglich Abstellmöglichkeiten wegnehmen. Um die Situation zu entflechten und wieder mehr freie Fahrradstellplätze am Hauptbahnhof zu gewinnen, führt die Stadt regelmäßig eine Überprüfung der Fahrradständer durch.

 

 


05.12.2019

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728
29
3031
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste

Ansprechpartner

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Johannes Viertlböck
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 81
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail
 

Pressebeauftragte

Wieslawa Waberski
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 80
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail