Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

Städtische Musikschule startet ins neue Schuljahr

„Lernen um des Musizierens willen, ohne Vorurteil und Leistungsdruck“ lautet auch im neuen Schuljahr das Credo in der Städtischen Musikschule an der Niedermayerstraße 59. Kostenlose Schnupperstunden und Anmeldungen für das neue Schuljahr sind jederzeit möglich. Für einen Großteil der Unterrichtsfächer stehen Leihinstrumente zur Verfügung.

Die Städtische Musikschule bietet ein breitgefächertes Unterrichtsangebot – bereits ab einem Kleinkindalter von 18 Monaten: Ab sofort kann man sich fürs neue Schuljahr anmelden.

 

Die Städtische Musikschule Landshut verfügt über eine sorgfältig abgestimmte Struktur, um Kinder ab 18 Monaten gezielt an die Musik heranzuführen. Nahtlos anschließende Unterrichtskonzepte und Methoden, die perfekt auf die individuelle altersgerechte Vermittlung abgestimmt sind, ermöglichen es, die jeweils vorhandenen Fähigkeiten der Musikschüler optimal zu nutzen. Von Barock bis Rock – Jugendliche und Erwachsene können ihre Wünsche in allen musikalischen Genres auf unterschiedlichsten Instrumenten verwirklichen.
Derzeit unterrichten engagierte und fachlich ausgezeichnete Lehrkräfte in nicht weniger als 30 Instrumentalfächern: von der Violine zum Kontrabass, von der Blockflöte zur Oboe, vom Klavier zur Harfe, vom Akkordeon bis zum Schlagzeug. Darüber hinaus gibt es ein breitgefächertes Angebot an Grundfächern sowie Ensemble- und Orchesterfächer; Neben- und Ergänzungsfächer wie Musiktheorie runden das Angebot ab.
Grundfächer: Für Kinder zwischen 18 Monaten und vier Jahren gibt es die Angebote Musikgarten I und II, für Kinder ab vier beziehungsweise ab fünf Jahren „Musikalische Früherziehung“ und „Musikalische Grundausbildung“. Diese seit vielen Jahren bewährte Unterrichtsform öffnet den Kindern den Weg zur Musik, sie legt die Grundlagen für das erfolgreiche Erlernen eines Instrumentes oder die Teilnahme am Gesangsunterricht.
Die instrumentalen und vokalen Hauptfächer bilden den „klassischen“ Bereich einer Musikschule. In diesem sind sämtliche Streichinstrumente (Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass), die Zupfinstrumente (Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Harfe, Hackbrett), Blasinstrumente (Querflöte, Klarinette, Saxophon, Oboe, Blockflöte, Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Tuba), Schlaginstrumente (Drum-Set, Mallets, Pauken, Percussion), Tasteninstrumente (Klavier, Cembalo, Kirchenorgel, Akkordeon) und die Stimme als ureigenstes Instrument jedes Menschen enthalten.
Die Neben- und Ergänzungsfächer sind die wichtigste Domäne einer kommunal getragenen Musikschule, da sie in besonderem Maße die Zielvorgabe verdeutlichen: das Hinführen an das gemeinsame Musizieren im Orchester, Chor, Kammermusikensemble. Diese reichen an der Musikschule vom Kinderchor über das Streichorchester und Instrumentenensembles verschiedenster Couleur und Klangfarben bis hin zur Big Band.

Das Sekretariat der Städtischen Musikschule steht für Fragen, Beratung und Informationen unter Telefon 0871-26427 oder per E-Mail unter musikschule(at)landshut.de zur Verfügung. Kostenlose Schnupperstunden sowie Anmeldungen für das neue Schuljahr sind jederzeit möglich. Infos gibt es auch hier.

 

 

 


03.09.2019

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23
242526272829
30
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste

Ansprechpartner

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Johannes Viertlböck
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 81
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail
 

Pressebeauftragte

Wieslawa Waberski
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 80
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail