Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

Neuer Kneipp-Raum für noch mehr Lebensqualität

Das Magdalenenheim verfügt, ergänzend zum Kneipp-Außenbereich, ab sofort auch über einen Kneipp-Innenraum. Der Leiter der beiden städtischen Stiftungsheime Magdalenenheim und Heilig-Geistspital, Dieter Groß, hat den etwa 50 Quadratmeter großen Kneipp-Anwendungsraum kürzlich gemeinsam mit der Landesvorsitzenden des Kneipp-Bunds Bayern sowie Vorsitzenden des Kneipp-Vereins Landshut, Stadträtin Ingeborg Pongratz, im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier in Betrieb genommen. Mit dabei waren auch die Bewohner beider Heime, die unter der Anleitung der stellvertretenden Vorsitzenden des Kneipp-Vereins Landshut und Gesundheitstrainerin des Magdalenenheimes, Sigrid Sikorski, bereits die ersten Anwendungen in ihrem neuen Kneipp-Raum durchführten.

Dieter Groß, Betreuerin Claudia Töpert, Kneipp-Mentorin Julia Piontek-Fischer, Kneipp-Gesundheitstrain. Renate Wilczek, Einrichtungsleiterin Jadranka Zizak, Sigrid Sikorski, Ingeborg Pongratz, Betreuerin Daniela Weber, Pflegedienstleiterin Marion Stamminger, die Bewohnerinnen Liane Mölzer und Paula Brandl-Kraut.

 

Die Kneipp-Therapie ist ganzheitlich und zielt darauf ab, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Sie beruht auf dem Prinzip der Übung, des Trainings zur Harmonisierung aller körperlichen und geistig-seelischen Funktionen. Das seelische und körperliche Wohlbefinden wird positiv beeinflusst sowie das Immunsystem gestärkt. „Mit der Anwendung des Kneippschen Gesundheitskonzepts als Angebot sowohl im Magdalenenheim als auch im Heilig-Geistspital möchten wir vor allem die Lebensqualität der Bewohner steigern und ihre Gesundheit fördern“, so der Stiftungsverwalter Dieter Groß.

Laut einer Studie, die das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) in Kooperation mit der Charité und dem Kneipp-Bund e. V. durchführte, sind Bewohner von Seniorenheimen mit Kneipp-Heilverfahren meist gesünder und ihre Pfleger zufriedener als in anderen Heimen. Nicht viele Seniorenheime in Deutschland bieten dieses Verfahren an; in ganz Bayern gibt es lediglich zehn vom Kneipp-Bund anerkannte Einrichtungen: Die stadteigenen Stiftungsheime Magdalenenheim und das Heilig-Geistspital sind zwei davon. Beide sind die ersten Altenheime in Landshut und der Region, die diese Zertifizierung angestrebt und erfolgreich bestanden haben. Bereits im März 2013 wurde in den Seniorenheimen mit der Kneipp-Zertifizierung gestartet. Die städtischen Stiftungen gelten hierfür sogar als Paradebeispiel und Vorzeigeeinrichtung.

Das bekräftigte auch Ingeborg Pongratz. Von ihr gab es für das Personal der beiden Stiftungsheime ganz viel Lob. Sowohl das Magdalenenheim als auch das Heilig-Geistspital würden die ganzheitliche Gesundheitsförderung in hervorragender Weise umsetzen und in den Alltag der Senioreneinrichtungen einbinden. Pongratz würdigte in diesem Zusammenhang auch den Stiftungsverwalter Dieter Groß für die „sehr gute Zusammenarbeit“: Er habe das Wohl der Bewohner immer im Blick und stehe mit viel Herz hinter dem Konzept.

 


01.10.2018

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
141516
17
181920
21222324252627
28293031
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste

Ansprechpartner

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Johannes Viertlböck
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 81
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail
 

Pressebeauftragte

Wieslawa Waberski
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 80
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail