Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

"Wer spinnt denn da?": Umweltstation lädt zur Fortbildungsveranstaltung

Im Rahmen der neuen Fortbildung der Umweltstation Landshut mit dem Titel „Wer spinnt denn da?“ geht es darum, die Faszination an der Entwicklung, der ungeahnten Artenvielfalt und unterschiedlichen Lebensweise von Spinnenarten zu entdecken. Der Projekttag, der sich an pädagogische Fachkräfte von Kindertagesstätten, Schulen und Horten richtet, findet am Dienstag, 12. Juni, von 9 bis 16 Uhr, im Waldkindergarten Altfraunhofen statt. Ab sofort können sich Interessierte für die Fortbildungsveranstaltung anmelden.

 

Die Umweltstation Landshut hat den Projekttag in Zusammenarbeit mit den Fachstellen für Kindertagesstätten von Stadt und Landkreis konzipiert. Die Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. Das Programm ist in Anlehnung an die bekannte Fortbildungsreihe „Gierschkasperl und Hopfensepperl“ entstanden, das sich in der Umweltbildungslandschaft Landshuts nun im vierten Durchlauf befindet und sich großer Beliebtheit erfreut. Es hat sich zum Ziel gesetzt, vielseitiges Naturwissen rund um die Spinne zu vermitteln und dabei praktische Aspekte und direkte Anwendungsmöglichkeiten in Form von spielerischen Aktionen rund um die Spinnentiere in den Mittelpunkt zu rücken. So soll die Angst vor den achtbeinigen Krabbeltierchen komplett zerstreut werden. Im Vordergrund steht, dass das neu erlernte und erprobte Wissen im Alltag in den eigenen Einrichtungen direkt an die Kinder weitergegeben werden kann.

Es gibt viel mehr unterschiedliche Spinnenarten, wie zumeist vermutet wird. Diese bunte Vielfalt, ob gefährlich oder harmlos, soll anschaulich dargestellt werden, damit Erzieher Arten, denen man häufig im Garten oder Haus begegnet, kennen und bestimmen lernen. Es wird gezeigt, welchen Nutzen Spinnen für den Menschen haben. Wie die immense Artenvielfalt im Laufe der Jahrtausende durch Evolution entstanden ist und warum sich Menschen vor Spinnen ekeln, wird eindrücklich und kindergerecht dargestellt. Wie unterschiedliche Arten ihren Platz im Nahrungsnetz der heimischen Natur einnehmen und wie viele bunte spielerische Möglichkeiten es gibt, den Kindern die Faszination rund um das Thema Spinne vorzustellen. Vielleicht kann der eine oder andere Teilnehmer über diesen Fortbildungstag sogar seinen Ekel oder die Angst verlieren und in Zukunft die faszinierenden Spinnentiere mit anderen Augen ansehen.

Ziel des Projekttages ist es, die reiche Vielfalt an Spinnen, deren Entstehung und Lebensweise für die Kinder in der eigenen Einrichtung phantasievoll erfahr- und erlebbar zu machen.

Eine Teilnahme am Projekttag ist für pädagogische Fachkräfte aus den Einrichtungen aus Stadt und Landkreis Landshut möglich. Für weitere Informationen steht das Team der Umweltstation Landshut unter Opens window for sending emailumweltstation(at)landshut.de zur Verfügung. Anmeldungen werden per E-Mail oder telefonisch unter 0871 881690 erbeten.


28.05.2018

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
181920
21
222324
252627282930
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste

Ansprechpartner

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Johannes Viertlböck
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 81
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail
 

Pressebeauftragte

Wieslawa Waberski
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 80
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail