Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

Dt. Jugendliteraturpreis: Alle Titel ausgestellt

Im März wurden auf der Leipziger Buchmesse die Nominierungen für den diesjährigen Deutschen Jugendliteraturpreis bekannt gegeben. In der Stadtbücherei im Salzstadel gibt es ab Dienstag, 22. Mai, die Gelegenheit, die insgesamt 32 nominierten Titel zu sehen. Fünf Wochen später, ab dem 25. Juni, werden diese dann in der Stadtbücherei Weilerstraße gezeigt.

Vom klassischen Bilderbuch bis hin zum historischen Jugendroman – in einer Ausstellung zeigt die Stadtbücherei im Salzstadel ab 22. Mai die insgesamt 32 nominierten Titel für den Deutschen Jugendliteraturpreises, der im Oktober vergeben wird.

 

Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen. Dieser soll die Entwicklung der Kinder- und Jugendliteratur fördern und ihnen eine Orientierungshilfe auf dem Buchmarkt geben. Von Anfang an war der Deutsche Jugendliteraturpreis ein internationaler Preis. Nicht nur deutschsprachige Kinder- und Jugendbücher konnten eingereicht werden, auch Titel fremdsprachiger Autoren, sofern sie ins Deutsche übersetzt wurden.
Eine Kritikerjury und eine Jugendjury haben unabhängig voneinander ihre Favoriten ausgewählt. Ausgezeichnet werden herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur. Neben den Spartenpreisen werden 2018 auch zwei Sonderpreise für deutsche Übersetzer vergeben. Insgesamt umfasst die Nominierungsliste 32 Titel – ein breit gefächertes Angebot für jedes Lesealter. Von den witzig gezeichneten Hundefiguren, die nicht einschlafen können, im Bilderbuch „Schläfst du?“ von Dorothée de Monfreid bis hin zum historischen Jugendroman „Der Junge auf dem Berg“ von John Boyne, der sehr anschaulich beschreibt, wie sich die Jugend des Protagonisten Peter in der NS-Zeit entwickelt.
Am 12. Oktober werden dann die Sieger des Deutschen Jugendliteraturpreises auf der Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben.
Die Auszeichnung dürfte vor allem der Jugendleseclub mit Spannung verfolgen. Denn drei Titel aus der Sparte „Preis der Jugendjury“ stehen heuer sogar auch auf der „Auserlesen-Liste“ (Landshuter Jugendbuchpreis) des Landshuter Jugendleseclubs.
Die nominierte Buchauswahl ist ab Dienstag, 22. Mai, während der üblichen Öffnungszeiten der Stadtbücherei im Salzstadel zu sehen: dienstags, mittwochs, donnerstags, freitags, von 10 bis 18 Uhr, sowie samstags von 10 bis 15 Uhr. Ein ausführlicher Katalog mit den Jurybegründungen ist in der Bücherei kostenlos erhältlich.


17.05.2018

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
1516
17
18192021
22232425262728
293031
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste

Ansprechpartner

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Johannes Viertlböck
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 81
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail
 

Pressebeauftragte

Wieslawa Waberski
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 80
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail