Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

"Mitten ins Herz" mit Texten von Tomi Ungerer am 15.4.

Am Sonntag, 15. April, heißt es ein weiteres Mal „Mitten ins Herz“ im Lesecafé der Stadtbücherei im Salzstadel. Um 11 Uhr findet die letzte Matinee vor der Sommerpause wieder im gewohnten Rahmen statt; die Umbauarbeiten sind abgeschlossen. Im Mittelpunkt des literarisch-musikalischen Vormittags steht der französische Illustrator und Schriftsteller Tomi Ungerer, der insbesondere für seine häufig sozialkritischen und satirischen Bilderbücher für Erwachsene und Kinder bekannt ist. Tomi Ungerer ist ein eigenwilliger Künstler, ein spezieller Charakter oder treffender gesagt: ein Rebell.

Schauspieler und Regisseur Heinz Oliver Karbus (l.) liest am Sonntag, 15. April, im Lesecafé der Stadtbücherei im Salzstadel Texte von Tomi Ungerer – diesem „Enfant terrible“ und unbequemen Freigeistes – der nichtsdestotrotz im Laufe seines Lebens mit unzähligen Preisen geehrt wurde. Martin Kubetz umrahmt die Lesung am Klavier mit einer Mischung aus komponierten und improvisierten Klängen. (Foto: Ralf Fischer)

 

Tomi Ungerer wurde am 28. November 1931 in Straßburg geboren. Der Zweite Weltkrieg und die Jahre der deutschen Besatzung prägten seine Kindheit und Schulzeit. Er selbst beschreibt das wunderbar in seinem lebendigen Erinnerungsbuch „Die Gedanken sind frei – Meine Kindheit im Elsass“. Darin findet man auch seine ganz frühen Zeichnungen. In der Schule fiel der halbwüchsige Tomi mit seinem freien Denken, seiner Unbotmäßigkeit und seinem selbstbewussten Individualismus auf. Er verpatzte die Reifeprüfung am Bartoldi-Gymnasium und wurde im Abschlusszeugnis von seinen Lehrern als „pervers und subversiv“ beurteilt. Er trampte durch ganz Europa, nahm verschiedene Jobs an, probierte viel aus und brach es schnell auch wieder ab.
1956 wanderte er schließlich mit 60 Dollar und einigen Zeichnungen in der Tasche in die USA, nach New York, aus. Dort begann sein unaufhaltsamer Aufstieg als Illustrator, Kinderbuchautor, Zeichner und Maler. Heute lebt der inzwischen 87-jährige Tomi Ungerer mit seiner Familie im Südwesten Irlands und in Straßburg. Ruhig geworden ist er noch lange nicht. Man darf sich also auf einiges gefasst machen: auf Provokantes, Freches, Kritisches, Unmoralisches, aber auch auf Humorvolles und Philosophisches. All das ist Tomi Ungerer, der große Beobachter seiner und der gegenwärtigen Zeit – der „Philosoph mit dem Zeichenstift“.
Karten für 7 Euro sind im Vorverkauf in der Stadtbücherei im Salzstadel erhältlich. Reservierungen sind unter Telefon 0871/22878 möglich.


27.03.2018

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
1516171819
20
21
22232425262728
293031
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste

Ansprechpartner

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Johannes Viertlböck
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 81
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail
 

Pressebeauftragte

Wieslawa Waberski
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 80
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail