Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

Umweltmesse: Artenschutz an Gebäuden – Stadt berät vor Ort

Auf der Umweltmesse von 9. bis 11. März im Messepark ist die Stadt Landshut unter anderem mit ihrem Projekt „Gebäudebrüter in Landshut“ an den Ständen A 046 und A047 mit von der Partie. In Kooperation mit dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) werden einige dieser Vogelarten vorgestellt und technische Lösungen für deren Schutz angeboten. Darüber hinaus können hierzu an den drei Messetagen auch Vorträge besucht werden.

Beste Beispiele für einen sorgsamen Umgang mit Gebäudebrütern gibt es an der Luitpoldstraße 11: Bei der Sanierung wurden die Originalbrutplätze erhalten und in die neue Dachkonstruktion integriert. Im Inneren sind die Brutplätze separiert und zur Dämmung abgegrenzt. An der Fassade sind nur die Einflugöffnungen zu sehen.

 

Städte sind wichtige Lebensräume für zahlreiche Vogelarten. Neben Gärten und öffentlichen Grünflächen haben dabei auch die Gebäude selbst eine wichtige ökologische Funktion. Seit Jahrhunderten haben Schwalben, Mauersegler und Spatzen dort ihre Sommerquartiere. Nischen, Spalten und Hohlräume unter Hausdächern werden von ihnen als Brutplätze genutzt. Als Gebäudebrüter haben sie sich an den Lebensraum Stadt hervorragend angepasst.
Trotz gesetzlichem Schutz werden bayernweit immer wieder Nester beseitigt und Brutplätze verschlossen. Bei Sanierung, Umbau oder dem Abbruch von Gebäuden verlieren die Vögel nicht nur ihre Quartiere, oft kommen dabei ihre Jungvögel zu Tode. Im Zuge der modernen Stadtentwicklung gibt es an Neubauten in der Regel keine Brutmöglichkeiten mehr. Um den Lebensraum von Gebäudebrütern zu schützen und zu erhalten, möchte die Stadt auf der Umweltmesse über das Artenschutzprojekt „Gebäudebrüter in Landshut“ Hauseigentümer, Architekten und Handwerker dazu fachlich beraten und unterstützen. Kostenlose artenschutzfachliche Beratung sowie fachkundige Begleitung von Baumaßnahmen ermöglichen, Sanierungen und Renovierungen im Einklang mit geltendem Artenschutzrecht durchzuführen.

Nachfolgende Vorträge zum Thema können darüber hinaus besucht werden: Am Freitag, um 17 Uhr, V 1: Vortrag: „Vogel des Jahres 2018 – Der Star.“, Referent: Dr. Christian Stiersdorfer, Landesbund für Vogelschutz (LBV) Niederbayern;
am Samstag, um 15 Uhr, V 2: Vortrag „Landshut - Biodiversitätskommune 2011“, Referent: Hans Ritthaler, Dipl. Forstwirt (Univ.), Fachbereichsleiter Naturschutz, Stadt Landshut; am Sonntag, um 12 Uhr, V 4: Vortrag: „Artenschutz an Gebäuden“, Referentin: Susanne Rieck, Projektleitung „Gebäudebrüter in Landshut“ im Auftrag von Stadt und Landkreis Landshut


09.03.2018

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
1516
17
18192021
22232425262728
293031
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste

Ansprechpartner

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Johannes Viertlböck
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 81
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail
 

Pressebeauftragte

Wieslawa Waberski
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 80
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail