Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

Neuer Familien-Treff: OB eröffnet ZAK-„Welt-Café"

Seit Dienstag gibt es im Nikolaviertel, Seligenthaler Straße 22, einen neuen Treff für Familien: Gemeinsam mit der Nikola-Quartiersmanagerin und Vorsitzenden des Vereins „Zentrum für Arbeit und Kultur“ (ZAK), Ele Schöfthaler, hat Oberbürgermeister Alexander Putz das neue „Welt-Café am Kennedyplatz“, das vom Verein ZAK betrieben wird, eröffnet.

Gemeinsam mit der Nikola-Quartiersmanagerin und Vorsitzenden des Vereins „Zentrum für Arbeit und Kultur“ (ZAK), Ele Schöfthaler, hat Oberbürgermeister Alexander Putz das neue „Welt-Café am Kennedyplatz“, das vom Verein ZAK betrieben wird, eröffnet.

 

Bühne frei für Kinder im neuen Welt-Café am Kennedyplatz des Landshuter Vereins ZAK: Zweimal in der Woche können sich Eltern, Großeltern und Kinder dort treffen, wo Kinder ausdrücklich erwünscht sind, spielen und sich frei bewegen können. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee können sich Erwachsene zugleich über besondere Betreuungsangebote zu besonderen Zeiten informieren.

Wenn Eltern im Schichtdienst arbeiten, samstags oder auch nachts arbeiten müssen, sucht der Verein gemeinsam mit den Eltern die passende Betreuungslösung – in Einzelfällen auch in der familiären Umgebung des Kindes. Der ZAK e.V. ist mit 30 beteiligten Tagesmüttern Modellstandort des bundesweiten Projekts „Kitaplus“, das vom Bundesfamilienministerium finanziert wird und eine gute Betreuung zu besonderen Zeiten bietet.

In den ZAK-Kindernestern arbeiten Erzieherinnen mit Tagesmüttern zusammen. Damit garantiert der Verein hohe pädagogische Standards bei gleichzeitiger Flexibilität der Betreuungszeit. Wenn etwa eine Alleinerziehende montags frei hat, aber samstags arbeiten muss, dann empfiehlt der Verein, den Montag bewusst zusammen mit dem Kind zu verbringen – bietet am Samstag aber die nötige Betreuung. „So schön es für Erzieherinnen ist, wenn sie jeden Tag mit der gleichen Kindergruppe zur gleichen Zeit rechnen und planen können“, sagt Quartiersmanagerin und ZAK-Vorsitzende Ele Schöfthaler zu diesem Angebot, „so ist es uns doch wichtiger, dass Kinder auch dann gut betreut werden, wenn die Eltern zu besonderen Zeiten arbeiten müssen“. Zum Ausgleich eines „verlorenen“ Samstags mit der Mama sollten Kinder sich dann auf den „gewonnenen“ Montag freuen dürfen. Längst sei die vermeintlich heile Welt der Pädagogik von der Wirklichkeit der Arbeitswelt überholt, so Schöfthaler. Freilich sei es auch für Kinder schön, wenn sie jeden Tag zur gleichen Zeit mit den gleichen Freunden zusammen spielen können. Doch beispielsweise Verkäuferinnen müssten teils auch samstags arbeiten. Hier gelte es, Kompromisse zu suchen und zu finden, die dem Kind gerecht werden und den Eltern den (Wieder-)Einstieg in die Arbeitswelt zu garantieren.

Oberbürgermeister Alexander Putz würdigte die Quartiersmanagerin für ihr „großartiges Engagement“. Es gebe viele berufstätige Alleinerziehende beziehungsweise Familien mit Kindern, die vor der großen Herausforderung stünden, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren. Hier sei ein bedarfsgerechtes Kinderbetreuungsangebot nach Maß mit flexiblen Betreuungszeiten unumgänglich. „Entsprechende Voraussetzungen für die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu schaffen, steht für uns ganz oben auf der Prioritätenliste“, sagte Putz. Besonders bei der Schaffung von Ganztagsbetreuungsangeboten unternimmt die Stadt alle Anstrengungen, um dem gestiegenen Plätze-Bedarf gerecht zu werden. Mit den Angeboten des Vereins ZAK, ergänzte der Oberbürgermeister, werde dahingehend ein weiterer „wichtiger und wertvoller Baustein“ umgesetzt.

Der neue Familientreff im Welt-Café ist für alle Interessierten jeden Donnerstag und Freitag zwischen 9 und 12 Uhr geöffnet, Seligenthaler Straße 22, erster Stock, Eingang über die Außentreppe am Kennedyplatz.
Samstags und in den späten Nachmittagsstunden gibt es im Welt-Café sogenannte Vernetzungstreffs von Tagesmüttern mit Kindern und besonderen Förderangeboten, wie etwa Theaterspiele, Märchenstunden. Gegenüber des Welt-Cafés im Kindernest Regenbogen gibt es zu Randzeiten auch ein besonderes Bewegungsangebot für Kinder.


30.01.2018

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
1314151617
18
19
20212223242526
2728293031
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste

Ansprechpartner

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Johannes Viertlböck
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 81
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail
 

Pressebeauftragte

Wieslawa Waberski
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 80
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail