Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

"DS elektrotherm" spendet für bedürftige Landshuter

Ein großes Herz für Landshuter in Not zeigen zum wiederholten Male die Inhaber des Unternehmens „DS elektrotherm“, Franz (rechts) und Christian Stürzer (links), die Oberbürgermeister Alexander Putz am Freitag einen erfreulichen Besuch abstatteten. Im Gepäck hatten die beiden einen großzügigen Spendenscheck in Höhe von 3000 Euro für die OB-Direkthilfe-Aktion „Landshuter für Landshuter“, die Putz‘ Vorgänger Altoberbürgermeister Hans Rampf anlässlich seines 60. Geburtstages ins Leben rief.

Die Inhaber des Landshuter Unternehmens "DS elektrotherm" haben Oberbürgermeister Alexander Putz einen großzügigen Spendenscheck für die OB-Direkthilfe-Aktion "Landshuter für Landshuter" überreicht.

 

Statt Geschenken bat er damals um eine Spende, um Landshutern, die unverschuldet in Not geraten sind oder mit einem Schicksalsschlag zu kämpfen haben, zu helfen. Die Aktion läuft nun bereits seit über neun Jahren. Für Oberbürgermeister Alexander Putz war es von Anfang an klar und eine Selbstverständlichkeit, die Aktion fortzuführen: „Es ist sehr bedrückend, wenn man miterlebt, wie groß die Not auch bei uns vor Ort sein kann“, sagte der Rathauschef. Daher freue es ihn sehr, dass das Unternehmen „DS elektrotherm“ die OB-Direkthilfe finanziell unterstütze. Bereits mit wenigen hundert Euro könne OB Putz zufolge vielen bedürftigen Landshutern geholfen werden oder wie zuletzt mit der Anschaffung eines Rollstuhls: „Ich bedanke mich ganz, ganz herzlich bei Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihre große Spendenbereitschaft“. Das in Landshut verwurzelte Unternehmen, das sich seit Jahren vielseitig in der Region engagiert, hat sich auch heuer dazu entschlossen, auf Kunden-Geschenke zu verzichten, um stattdessen für soziale Zwecke zu spenden: „Wir hoffen, dass wir damit diejenigen Menschen erreichen, denen es nicht so gut geht, um ihnen – gerade jetzt zur Weihnachtszeit –auch ein wenig Freude schenken zu können“, sagte Franz Stürzer.


20.12.2017

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
14151617181920
21
22
2324252627
28293031
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste