Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

Positive Identität mit der Stadt

Ganz im Zeichen der Wertschätzung stand jüngst eine Feierstunde im vollbesetzten Bernlochnersaal, zu der Oberbürgermeister Alexander Putz seine langjährigen Beschäftigten einlud: Für ihre treuen Dienste bei der Stadt sprach der Rathauschef im Beisein der Personalamtschefin Anita Krömmer 88 Geehrten seinen großen Dank aus: 54 von ihnen feierten ihre 25-jährige Zugehörigkeit, 14 wiederum blicken bereits auf 40 Dienstjahre bei der Stadt zurück. Darüber hinaus verabschiedete Putz 20 Personen in ihren wohlverdienten Ruhestand. Mit ihrem Kommen brachten auch Referenten, der Personalrat und einige Stadträte den Mitarbeitern ihre Anerkennung zum Ausdruck.

Seit 25 und 40 Jahren bei der Stadt: Oberbürgermeister Alexander Putz (Mitte) zollte 88 Beschäftigten für ihren langjährigen Einsatz und ihr Engagement seine große Wertschätzung.

 

Auch für Oberbürgermeister Alexander Putz war es ein besonderer Tag, war es doch sein erstes Dienstjubilarentreffen in seiner bisherigen Amtszeit. Ein Blick in den Saal verdeutlichte, wie sehr sich die Beschäftigten mit der Stadt verbunden fühlen und hinter ihrem Arbeitgeber stehen – fast kein Platz blieb unbesetzt. Wie der Rathauschef in seiner Ansprache betonte, sei dieser Termin ein „großes Highlight“ für ihn: „Ich freue mich sehr, diesen Tag mit Ihnen gemeinsam feiern zu dürfen.“ Ob Mitarbeiter der inneren Stadtverwaltung, der Bauamtlichen Betriebe, der Stadtwerke oder der Stiftungen: Putz freute sich über die positive Resonanz an diesem Treffen, zu dem neben den gefeierten Jubilaren auch viele Pensionisten und Rentner kamen. Prominentester Ruheständler des Abends: Altoberbürgermeister Hans Rampf.

„Für Ihren langjährigen Einsatz und Ihr Engagement möchte ich mich herzlich bei Ihnen bedanken“, würdigte Putz die Anwesenden. Vor allem mit Blick auf die fortwährend steigenden Herausforderungen, die die Stadt Landshut auch angesichts des überproportionalen Wachstums zu stemmen habe, sagte Putz, sei man auf engagierte Mitarbeiter angewiesen. Verglichen mit der rasanten Entwicklung der Einwohnerzahlen habe sich die Anzahl des Personals moderat erhöht. Folglich seien Termindruck und Stress nicht selten tägliche Begleiter im Arbeitsalltag. Umso mehr sei er stolz auf die herausragende Leistung der Beschäftigten, die trotz der gestiegenen Anforderungen und Ansprüche mit viel Fleiß und großer Motivation bei der Sache seien. Und das über einen solch langen Zeitraum hinweg, rühmte der Oberbürgermeister die konstante Leistungsbereitschaft und die Treue der Beschäftigten. „Sie alle meistern ihre täglichen Aufgaben hervorragend und tragen wesentlich dazu bei, dass wir hier in unserer schönen Stadt eine solch hohe Lebensqualität genießen dürfen.“ In Hinblick auf den demografischen Wandel und der damit verbundenen Herausforderung, qualifizierten Nachwuchs und Fachkräfte zu gewinnen, betonte Putz, „wollen wir auch in Zukunft alle Anstrengungen unternehmen, damit wir weiterhin ein attraktiver Arbeitergeber bleiben“. Diese „positive Identität“ mit der Stadt, die die Angestellten in ihrer alltäglichen Arbeit beweisen, müsse daher auch weiterhin in so hervorragender Weise nach außen getragen werden.
„Ich danke Ihnen für Ihren langjährigen Einsatz für unsere Bürger und unsere Stadt“ – mit der Überreichung der Jubiläumsurkunde und jeweils persönlichen Dankesworten würdigte der Rathauschef die verdienstvolle Mitarbeit jedes Beschäftigten.

Für 25-jährige Zugehörigkeit wurden geehrt: Jolanthe Sonsalla, Heiko Ingerl, Sabine Zwerschina, Willibald Ecker, Lorenz Fischer, Karin Thurmaier, Danuta Wiener, Christian Aschenbrenner, Franz Ramsauer, Helga Gleißl, Sylvia Steer, Hannelore Rollinger, Robert Stehr, Erich Hobmeier, Annette Boll, Andrea Thelen, Anita Büchner, Raimund Beischl, Jürgen Wagner, Eva Megele, Sabine Lainer, Elisabeth Michna, Andrea Kmeth, Berthold Bär, Franz Kraus, Bettina Stanglmayr, Josef Kolbeck, Johann Floßmann, Harald Schulz, Irmgard Holzmann, Anna Pia Richter, Liane Hell, Bernhard Zwander, Martin Rauhmeier Günther Frohnhöfer, Konrad Steiger, Karl Bräu, Gisela Gaspar, Susanne Murr, Manuela Klink, Günter Tippold, Johann Jahn, Helga Wernthaler, Andreas Hippauf, Petra Außermeier, Andrea Lohner-Trendl, Franz Riedl, Siegfried Trappendreher, Julia Stürminger, Pia Sedlmaier, Detlef Kriegereit, Elisabeth Oberpriller, Georg Haseneder, Christian Lifka.

Seit 40 Jahren bei der Stadt sind:
Siegmund Kollmann, Wolfgang Huber, Gerhard Heilmeier, Fritz van Bracht, Harald Schmerler, Erich Rauhmeier, Norbert Schels
Christian Bornemann, Klaus Euringer, Sebastian Fischer, Robert Schie, Johann Heilmeier, Franz Hörsten, Josef Jungbauer.

In den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurden: Helene Ableitner, Karolina Asenhuber, Georg Brau, Anita Fröschl, Erich Gahr, Werner Gleißl, Rita Graf, Silvia Heyne, Ute Hoffmann, Irmgard Holzmann, Manfred Huber, Helmut Mitteldorf, Ana Plesa, Herbert Samstag, Karl-Heinz Sedelke, Rita Stadler, Brigitte Ulber, Eva Watulek, Annemarie Wollny, Helga Limmer.


14.11.2017

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20
21
2223242526
27282930
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste