Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

Kabarett mit Claus v. Wagner im Prunksaal

Bekannt durch Sendungen wie „Die Anstalt“, „Ottis Schlachthof“ und „Das Tagebuch des täglichen Wahnsinns“ kommt der Kabarettist Claus von Wagner auf Einladung der Stadtbücherei und des Kulturforums Landshut am Freitag, 17. November, in den Rathausprunksaal. Mit dabei: sein aktuelles Programm „Theorie der feinen Menschen“. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

„Immer wieder komisch, böse auch bisweilen“: Das schreibt die Presse über Claus von Wagner, der am 17. November in den Rathausprunksaal kommt. Foto: Simon Büttner

 

Steht Claus von Wagner auf der Bühne, weiß das Publikum, das wird auf jeden Fall kein normaler Kabarettabend. Was ihn zu einem so besonderen Kabarettisten macht und seine Abende „immer wieder komisch, böse auch bisweilen, aber schlicht und einfach wunderbar macht“, wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung schreibt? Die Tatsache, dass Claus von Wagner seine Zuschauer und deren Intelligenz ernst nimmt. Das beweist er auch in seinem aktuellen Programm: „Theorie der feinen Menschen“.
Darin präsentiert von Wagner eine Erzählung aus dem tiefen Inneren der feinen Gesellschaft. Sie handelt vom Kampf ums Prestige, Wirtschaftsverbrechen und Business Punks, von Verrat, Familie und Geld. Als hätte Shakespeare ein Praktikum bei der Deutschen Bank absolviert und aus Verzweiflung darüber eine Komödie geschrieben. Und mittendrin, Claus von Wagner, dessen große Kunst es ist, sich höchst amüsant zu wundern.
Claus von Wagner verfasste schon in der Schule satirische Texte, sein erstes Programm brachte er 1997 auf die Bühne. Während und nach dem Studium versuchte er sich zuerst als Journalist, schlug dann aber den Weg des Kabarettisten ein. Es folgten mehrere erfolgreiche Bühnenprogramme sowie Auszeichnungen wie der Bayerische Kabarettpreis (2006), der Deutsche Kleinkunstpreis (2010) und der Deutsche Comedypreis (2012). Neben seiner Arbeit auf der Bühne und im Fernsehen – unter anderem zusammen mit Max Uthoff als Gastgeber der „Anstalt“ im ZDF – schafft es von Wagner außerdem jede Woche die Kolumne „Das Tagebuch des täglichen Wahnsinns“ für den Bayerischen Rundfunk zu verfassen. Des Weiteren gründete er außerdem 2004 zusammen mit Philipp Weber und Mathias Tretter das gefeierte „Erste Deutsche Zwangsensemble“. Claus von Wagner lebt und arbeitet in München.

Es gibt noch Restkarten im Vorverkauf beim Leserservice der Landshuter Zeitung unter Telefon 0871/8502710 oder bei der Buchhandlung Dietl, Telefon 0871/22186. Die Plätze sind nummeriert. Weitere Informationen gibt es auch unter www.kulturforum-landshut.de.


02.11.2017

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
14151617181920
21
22
2324252627
28293031
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste