Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

Zukunftsküche: Für Herbst-Kochkurse anmelden

Die Ernährungsgewohnheiten mit unmittelbarem Bezug zum Klimaschutz stehen im Fokus der "Zukunftsküche Landshut". Regionale und insbesondere saisonale Ernährung sind das Thema der sechs Kochwerkstätten, initiiert und durchgeführt von der Umweltstation Landshut in Kooperation mit dem städtischen Klimaschutzmanagement. Für die nächsten Kochkurse – sowohl in der Stadt als auch im Landkreis – am Dienstag, 10. Oktober, in der Alten Kaserne, und am 13. Oktober, im Kloster Johannesbrunn, können sich Interessierte ab sofort anmelden.

Landshuts "Zukunftsküche" , ein Projekt der Umweltstation Landshut in Kooperation mit dem städtischen Klimaschutzmanagement, startet in den Herbst.

 

Dr. Verena Eißfeller, Leiterin der Landshuter Umweltstation, und Stella Haun, Klimaschutzmanagerin der Stadt, freuen sich über den erfolgreichen Start der Zukunftsküche im Sommer, bei dem bereits die vielschichtigen Zusammenhänge von Ernährung und effektiven Klimaschutzes thematisiert wurden: „Wir freuen uns sehr, dass wir den Teilnehmern in freundlicher und kreativer Atmosphäre, das große Potenzial nahebringen konnten, das die Wahl unseres täglichen Essens für den Klimaschutz hat. Unser Wunsch war es, zu vermitteln, dass nachhaltige Ernährung sehr gut im Alltag umgesetzt werden kann und dass ein Jeder von uns mit seinen Entscheidungen, die er beim Einkaufen trifft, einen erheblichen Einfluss auf den Klimaschutz nehmen kann.“
Dieses Bewusstsein soll nun mit den beiden Kochwerkstätten, die im Herbst mit engagierten Referentinnen angeboten werden, weiter entwickelt werden. Der Fokus liegt diesmal auf dem Einfluss auf das Klima durch das Transportwesen, das meist mit der großen Produkt-Vielfalt in den Supermärkten verbunden ist. Bei einem naturkundlichen Spaziergang werden den Teilnehmern die Vielfalt, die sich in den heimischen Hecken verbirgt, sowie deren Einfluss auf den Boden- und Klimaschutz vorgestellt. Darüber hinaus wird auch dieses Mal wieder gemeinsam ein besonderes Menü aus saisonalen, biologisch und auch fair gehandelten Lebensmitteln gezaubert. Die reichhaltigen und vielseitigen heimischen Hecken- und Wildfrüchte werden vorgestellt und als Rezept-Grundlage für die herbstlichen Menüs verwendet.

Im Zentrum der Kochwerkstätten steht, dass es bei nachhaltiger und klimaschonender Ernährung weder um Verzicht noch um Einschränkung gehen muss. Es geht vielmehr darum, den Reichtum der heimischen Natur richtig wahrzunehmen und auch in der alltäglichen Küche zu Hause genießen zu lernen.

Die beiden Kochwerkstätten im Herbst werden im Stadtgebiet und im Landkreis angeboten: am Dienstag, 10. Oktober, von 16 bis 20 Uhr, in der Alten Kaserne Landshut, und am Freitag, 13. Oktober, von 16 bis 20 Uhr, im Kloster Johannesbrunn. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 5 Euro.

Für weitere Informationen und Anmeldungen steht das Team der Umweltstation Landshut zur Verfügung: unter Telefon 0871-881690 oder per E-Mail an Opens window for sending emailumweltstation(at)landshut.de.

 


28.09.2017

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
14151617181920
212223
24
252627
28293031
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste