Bild: Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

"Wertvolle Arbeit": OB Putz würdigt AWO

„Für Ihre Arbeit verdienen Sie größte Anerkennung“, würdigte Oberbürgermeister Alexander Putz das seinen Worten zufolge „hochmotivierte und engagierte Team“ der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Landshut (AWO). Bei seinem jüngsten Besuch der Geschäftsstelle an der Ludmillastraße verschaffte sich der Rathauschef einen Überblick über die breitgefächerte Angebotspalette. Neben zahlreichen Kinderbetreuungseinrichtungen und Mehrgenerationenhäusern ist die AWO vor allem auch im Bereich „Senioren und Pflege“ stark aufgestellt. „Diese Unterstützung, die Sie den auf Hilfe angewiesenen Menschen bieten, war mir in diesem Umfang bislang nicht bekannt“, gab Putz offen zu und nahm damit eines der Hauptanliegen der AWO auf.

Das Foto zeigt (von links) Oberbürgermeister Alexander Putz, die AWO-Einrichtungsleiterin „Tagespflege für Senioren“, Johanna Stegbauer, den Fachbereichsleiter „Senioren und Pflege“, Philipp Buchta, und den Vorstandsvorsitzenden des AWO-Kreisverbandes, Dietmar Franzke.

 

Wie Johanna Stegbauer, Einrichtungsleiterin des Bereiches „Tagespflege für Senioren“, ergänzte, seien die umfangreichen AWO-Pflegeangebote leider Vielen nicht bekannt. Beispielsweise der Bereich Tagespflege werde täglich von 14 bis 16 pflegebedürftigen Gästen besucht, die im Alter zwischen 60 und 93 Jahren und in den Pflegestufen 1 bis 5 eingestuft sind. Vorwiegend, so Stegbauer, kämen Patienten mit Erkrankungen wie Demenz, Depression, Morbus Parkinson, Zustand nach Apoplex, Aphasie, Gehstörungen, Herzerkrankungen, Diabetes mellitus. Sie alle werden im Rahmen der pflegerischen und medizinischen Behandlung versorgt. „Uns ist es wichtig, dass Betroffene wissen, dass sie nicht alleine sind. Plätze sind meist kurzfristig verfügbar. Auch die Entlastung der Angehörigen bei ihrer Pflege ist uns ein großes Anliegen“, so Stegbauer.
Das bestätigte auch der Fachbereichsleiter „Senioren und Pflege“, Philipp Buchta: „Jeder Mensch braucht irgendwann in seinem Leben Hilfe, sei es aufgrund von Alter, Krankheit oder einer Behinderung. Betroffenen und Angehörigen bieten wir individuell angepasste Lösungen, die optimal auf die jeweiligen Bedürfnisse ausgerichtet sind.“ Ob zu Hause in vertrauter Umgebung oder in der AWO vor Ort. Neben der Tagespflege bietet die AWO auch „Essen auf Rädern“, den „Mobilen Sozialen Hilfsdienst“ mit Einkaufs-, Begleit- oder Besuchsdiensten bis hin zur Betreuung im hauseigenen „Demenz Centrum“. Letzteres bietet vielfältige Angebote zur Betreuung dementiell Erkrankter und Entlastungshilfen für betreuende Angehörige. Betroffene werden von beginnender bis schwerer Demenz stundenweise betreut. Eine Betreuungszeit von zwei bis maximal sieben Stunden ist täglich möglich. Auch besteht die Möglichkeit der Betreuung in der häuslichen Umgebung. Oberbürgermeister Alexander Putz zeigte sich beeindruckt und lobte das soziale Engagement der Arbeiterwohlfahrt: „Sie übernehmen eine sehr große gesellschaftliche Verantwortung und vor allem geben Sie den Menschen - Betroffenen wie Angehörigen – in dieser wohl Vielen ausweglos scheinenden Situation Mut, Hoffnung und seelischen Beistand.“ Wie der Vorsitzende des AWO-Kreisverbandes, Dietmar Franzke, ergänzte, sei die persönliche Hemmschwelle, entsprechende Unterstützungsangebote anzunehmen, oft sehr hoch. Auch mögliche finanzielle Sorgen spielten eine Rolle. In der Regel, so der Vorstandsvorsitzende, könne die AWO die Pflege-, Betreuungs-, Tagespflege- und hauswirtschaftlichen Leistungen sogar direkt mit der Pflege- oder Krankenkasse abrechnen.
„Die bestehenden Ängste möchten wir den Betroffenen nehmen. Wir können und wollen gerne helfen“, betonte Franzke.

Die AWO steht für Fragen und unverbindliche Beratungsgespräche unter Telefon 0871-9745880 zur Verfügung. Informationen gibt es auch unter Opens external link in new windowwww.awo-landshut.de. Das Pflegeangebot der AWO Landshut umfasst neben dem Stadtgebiet Landshut unter anderem auch Altdorf, Ergolding, Kumhausen und Essenbach.


17.07.2017

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425
26
27282930
31
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste