Bild: Stadt Landshut
DeutschEnglish
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite       Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

22 erfolgreiche Musikschul-Schüler

Große Freude in der Musikschule: Kürzlich fand der 51. Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Regionalebene für die Städte und Landkreise Landshut, Dingolfing-Landau, Straubing-Bogen und Kelheim in der Städtischen Musikschule Landshut statt. Dabei gingen 22 Preisträger aus der städtischen Musikschule hervor. Gewertet wurden diesmal Klavier, Harfe, Gesang und Drum-Set (Pop) als Solowertung sowie die Ensemblewertung Bläser.

(vordere Reihe, von links) David Kress, Robert Brandstetter, Veronika Loichinger, Julian Rimat, Martha Klaric, Anna Merz, Charlotte Bornholdt und Moritz Fürstenwerth. (Hintere Reihe, von links) Doris Bogdanov, Lina Buck, Julia Dendl, Carla Usberti, Martin Schmid, Dominik Astner, Sophia Maria Urkan, Anna Damböck.

 

Erste Preise mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb nach Gersthofen, der vom 11. bis 15. April stattfindet, erspielten sich Doris Bogdanov (Harfe), Lina Buck (Klavier), Anna Damböck (Klavier), Julia Dendl (Gesang, Klavier), Swantje Hauser (Harfe), Jakob Schad (Gesang), Sophia Maria Urkan (Klavier) und Carla Usberti (Klavier). Die Preisträger erhalten Unterricht von Irmgard Gorzawski, Ariane Kufner, Beata Marti, Makiko Ogawa, Erdmuthe Spiecker und Tanja Wagner.
Einen ersten Preis ohne Weiterleitung erhielt Frauke Hauser aus der Harfenklasse von Irmgard Gorzawski. Aus der Schlagzeugklasse Albert Kraheberger gingen erste Preise ohne Weiterleitung an Robert Brandstetter, Moritz Fürstenwerth und David Kress, einen zweiten Preis erhielt Martin Schmid. Weitere zweite Preise erspielten sich in der Solowertung Klavier Dominik Astner, Charlotte Bornholdt, Martha Klaric, Anna Merz, Simon Radlmair und Florian Ruhland (Lehrkräfte Grete Csibi und Tanja Wagner) sowie in der Solowertung Gesang Veronika Loichinger und Julian Rimat aus der Gesangsklasse Erdmuthe Spiecker.
Ein dritter Preis ging an Marius Juds, Schüler von Makiko Ogawa.  

Der Vorsitzende des Regionalausschusses, Peter Csok, dankt der Stadt Landshut, dem Bezirk, den Landkreisen Landshut und Kelheim sowie den Städten Straubing und Dingolfing für die finanzielle Unterstützung. Csok zollt zudem auch Wilhelm Kölbl seine Wertschätzung, der seit vielen Jahren den Wettbewerb großzügig unterstützt. Seinen Dank richtete der Regionalausschussvorsitzende auch an den Geschäftsführer der Buchhandlung Hugendubel, Bernhard Bachem, der die Leistungen der Teilnehmer jedes Jahr mit vielen Preisen würdigt, sowie an den Piano-Service Walter Thumann.


05.02.2014

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234
5
67891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste