{$bannertitle}
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe

Nachhaltige Beschaffung

Nachhaltige Beschaffung

Kommunen sind nicht nur Auftraggeber und Einkäufer, sie haben auch eine Vorbildfunktion. Bereits 1990 wurde durch die Verfügung des Oberbürgermeisters die Verwendung von Tropenholz verboten. Bei der Beschaffung von „verdächtigen“ Produkten, die häufig unter ausbeuterischen Arbeitsbedingungen im Sinne der Konvention der internationalen Arbeitsorganisation der Vereinten Nationen (ILO) Nr. 182 hergestellt wurden, verlangt die Stadt von den Lieferanten eine Eigenerklärung.

 

In der Vergaberichtlinie vom 26.03.2013 wird die Verwendung von Produkten umweltfreundlichen, energieeffizienten und die Berücksichtigung sozialer Kriterien vorgeschrieben.


Weitere Dienste

Ansprechpartner

Fachbereich Umweltschutz / Abfallwirtschaft

Richard Geiger
Luitpoldstr. 29a
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 16 87
Fax: 0871 - 88 17 82
E-Mail