{$bannertitle}
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe

Jugendhilfe im Strafverfahren

Die Vertreter der Jugendhilfe im Strafverfahren bringen unter anderem sozialpädagogische Gesichtspunkte in Strafverfahren vor den Jugendgerichten zur Geltung, indem sie (schriftlich und/oder mündlich) über die Beschuldigten berichten.

Was muss ich tun?

Die Jugendhilfe im Strafverfahren berät die jungen Straftäter und ihre Familien, nimmt an den Gerichtsverhandlungen teil, macht einen Vorschlag für ein mögliches Urteil und übt die Nachbetreuung aus (z. B. Vermittlung und Überwachung sozialer Arbeitsstunden oder eines Anti-Aggressivitäts-Kurses, Besuch in der Justizvollzugsanstalt, Durchführung einer Betreuungsweisung oder eines Sozialen Trainingskurses usw.).

Die/der betroffene Jugendliche/Heranwachsende muss mit dem Stadtjugendamt in Verbindung treten und hier Kontakt zu den Fachkräften der Jugendhilfe im Strafverfahren aufnehmen.

Weitere Dienste

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
von 08:00 - 12:00 Uhr und
von 14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
von 08:00 - 12:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Ansprechpartner

Sachbearbeitung Soziale Dienste

Helga Wernthaler
Luitpoldstraße 29 b, Zi. 119
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 23 21
Fax: 0871 - 88 23 01
E-MailInternetauftritt
 

Sachbearbeitung Jugendamt

Sabine Kolbeck
Luitpoldstraße 29 b
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 23 42
Fax: 0871 - 88 23 01
E-MailInternetauftritt
 

Sachbearbeitung Jugendamt

Andrea Just
Luitpoldstraße 29 b
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 23 43
Fax: 0871 - 88 23 01
E-MailInternetauftritt