{$bannertitle}
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Rathaus / Referat 2 / Liegenschaften/Wirtschaft / Immobilien

ehemalige Martinsschule

Das Objekt "ehemalige Martinsschule" liegt im Innenstadt-Bereich der Stadt Landshut. Das Areal ist im Flächennutzungsplan der Stadt Landshut gemäß der ehemaligen Nutzung als Gemeinbedarfsfläche ausgewiesen. Ein rechtsverbindlicher Bebauungsplan ist für das Grundstück  nicht vorhanden. Mögliche Nutzungen sind nach § 34 BauGB zu beurteilen. Das Grundstück befindet sich im Ensemblebereich und im Bereich von Bodendenkmälern, ist aber nicht als Einzeldenkmal ausgewiesen. 

Hier geht´s zum Angebot

denkmalgeschütztes Mehrfamilienwohnhaus Dreifaltigkeitsplatz 1 a

Das Objekt Dreifaltigkeitsplatz 1 a liegt im Innenstadt-Bereich der Stadt Landshut. Das Wohnhaus ist dreigeschossig, mit Eckerker und neugotischem Zwerch- und Treppengiebel. Erbaut wurde es von Herr Johann Baptist Bernlochner im Jahr 1843. Der Flächennutzungsplan der Stadt Landshut weist den Bereich als Mischgebiet aus. Ein rechtsverbindlicher Bebauungsplan ist für das Grundstück nicht vorhanden. Mögliche Nutzungen sind nach § 34 BauGB zu beurteilen. Das Gebäude ist als Baudenkmal ausgewiesen. Das Areal ist im Sanierungsgebiet "Am Ländtorplatz" gelegen.

Hier geht´s zur Verkaufsvorlage

Grundstück für genossenschaftliches Bauen, optional mit Kintertageseinrichtung, Bereich westl. Hauptbahnhof

Die Fläche liegt im Bereich des im Verfahren befindlichen Bebauungsplanes Nr. 03/70a "ehemaliges Bahngelände westlich des Hauptbahnhofes Teilbereich A". Das Grundstück liegt fußläufig zum Hauptbahnhof. Im Norden des Plangebietes verlaufen die Bahngleise, südlich des Baugrundstückes liegt die Flutmulde

Hier geht´s zur Verkaufsvorlage

Übersicht

Weitere Dienste

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

Montag - Donnerstag
14.00 - 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung