{$bannertitle}
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe

Plan Impfstation

Plan Impfstation

Impfzentrum für die Stadt Landshut

Impfzentrum in der Kalthalle der Sparkassen-Arena auf dem Messegelände an der Niedermayerstraße 100
Impfzentrum in der Kalthalle der Sparkassen-Arena auf dem Messegelände an der Niedermayerstraße 100
Grafik Reihenfolge
Grafik Reihenfolge

Öffnungszeiten

Täglich (sieben Tage die Woche) von 8 bis 17 Uhr

Impftermine nur nach Vereinbarung! Hier geht es zur Registrierung.

Wer betreibt das Impfzentrum in der Stadt Landshut?

Die Stadt hat in nur drei Wochen einen Standort gefunden und einsatzbereit gemacht. Die Kommune übernimmt somit den Betrieb, Organisation und personelle Ausstattung des Impfzentrums.

Ab wann ist das Impfzentrum einsatzbereit?

Das Impfzentrum ist grundsätzlich seit dem 15. Dezember 2020 einsatzbereit und wird in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit von Impfstoffen seinen Betrieb aufnehmen.

Genauere Informationen werden online sowie über die Presse bekannt gegeben.

Wie ist das Impfzentrum aufgebaut/ wie erfolgt der Ablauf?

Im Einbahnstraßensystem, mit dem Begegnungen zwischen Patienten vermieden und Ansteckungsrisiken minimiert werden sollen, sind in der Kalthalle insgesamt sechs Stationen entstanden. Impfwillige gelangen zunächst in den Anmeldebereich (1. Station) mit zwei Schaltern. Dort werden sie registriert und erhalten eine Laufkarte mit einer Nummer. Nun geht es weiter in eine großzügig dimensionierte Wartezone (2. Station). Nach Aufruf werden die Impfwilligen dann zur 3. Station geleitet, in eines der fünf Arztzimmer. Diese sind in Containern untergebracht, denn der Mediziner muss in vertraulichen Gesprächen feststellen, ob der Patient gesundheitlich in der Lage ist, die Impfung zu erhalten. Spricht nichts dagegen, folgt die eigentliche Impfung. Diese wird in einer der fünf separaten Impfkabinen verabreicht (4. Station). Danach muss der frisch Geimpfte noch für eine gewisse Zeit – mindestens zehn Minuten – in einem weiteren Wartebereich bleiben (5. Station), um bei eventuellen impfbedingten Komplikationen sofort eingreifen zu können. Die 6. und letzte Station ist schließlich der Abmeldebereich mit zwei Schaltern. Dort werden auch die Termine für die zweite Impfung vereinbart.

Kann ich mich sofort impfen lassen, sobald das Impfzentrum geöffnet ist?

Nein. Zunächst muss der Impfstoff in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Zuerst sollen Menschen geimpft werden, die durch das Coronavirus besonders gefährdet sind, insofern sind die Termine in der Anfangszeit zuerst diesen Gruppen vorbehalten.

Reihenfolge für die Impfungen gegen SARS-CoV-2 

In der Anfangsphase wird nicht genügend Impfstoff für einen flächendeckenden Einsatz vorliegen. Grundlage für die Reihenfolge ist die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO). Menschen, bei denen das Risiko eines schweren Verlaufs hoch ist sowie Menschen mit einer hohen Ansteckungsgefahr aus beruflichen Gründen sollen auf freiwilliger Basis zuerst geimpft werden. Danach soll die Impfung zunächst Personen über 80 und Bewohnerinnen und Bewohnern in Alten- und Pflegeheimen angeboten werden. Gleichzeitig empfiehlt die STIKO die Impfung medizinischem Personal mit sehr hohem Ansteckungsrisiko und Personal in der Altenpflege. 

In weiteren Schritten soll die Impfung sukzessive der gesamten Bevölkerung offenstehen.

Weitere Informationen zum Stufenplan zur Priorisierung der COVID-19-Impfung finden unter Verteilung und Impfungen

Anmeldung

Jede Person, die sich impfen lassen möchte, muss einen Termin vorweisen, um im Impfzentrum geimpft zu werden.  Eine Anmeldung ist somit zwingend erforderlich und wird zunächst per Telefon/Registierung angeboten. Es werden zwei Termine benötigt um die 1. und 2. Impfung vornehmen lassen zu können. Tel.: 0171/5585591 Mail: impfstation(at)landshut.de

Was muss ich zur Impfung mitbringen?

  • Personalausweis oder Reisepass (ohne Ausweisdokument ist keine Impfung möglich!)
  • Impfpass
  • Anamnese Einwilligung

Für den Fall, dass die impfwillige Person einen rechtlichen Betreuer bestellt hat, sollte eine Betreuungsverfügung vorgelegt werden.

Falls Sie keine Möglichkeit zum Drucken haben, können die Dokumente auch vor Ort ausgehändigt werden:

Hinweise zur Corona-Schutzimpfung

Werden die Daten der geimpften Personen erfasst?

Die Daten der geimpften Personen und der Impfprozess im Impfzentrum werden über einer zentralen Datenbank erfasst in anonymisierter Form für statistische Zwecke ausgewertet.

FAQ zur Corona-Impfung

Weitere Informationen zum Thema Impfung

 

Weitere Dienste

Kontakt Voranmeldung

Registierung für das Corona-Impfzentrum

Tel.: 0171/5585591

Mail: impfstation(at)landshut.de