Themen dieser Ausgabe

1 Der Oberbürgermeister persönlich
2 Literaturwettbewerb
3 Stadtradeln
4 Ausstellung: Superoptimize me!
5 Ausstellung: Wohnungen, Wohnungen, Wohnungen
6 Städtische Senioren- und Pflegeheime – Tag der offenen Tür
7 Burgenfestspiele: Musical und Oper unter freiem Himmel
8 Familienfest
9 Musikschule: Konzert und Infonachmittag
10 Public Viewing in der Sparkassen-Arena
11 Anmeldebeginn Sommerferienprogramm
12 Guinguette-Konzert an der Isar
13 Fest der Kulturen
14 Landshütchen
15 Ortstermin: Boboli-Gärten
16 Tipps & Infos: CityInfo App Landshut
17 Veranstaltungsprogramme
18 Sie haben Informationen oder Anregungen?
Newsletter der Stadt Landshut, Ausgabe 87, Juni 2018
Oberbürgermeister Alexander Putz
Oberbürgermeister Alexander Putz

Der Oberbürgermeister persönlich

Liebe Freunde der Stadt Landshut,

auch Landshut hat das WM-Fieber gepackt und man darf gespannt sein, ob Jogi Löws Mannschaft bei der Mission Titelverteidigung erfolgreich ist. In der Sparkassen-Arena können alle Fußballfans die Spiele des DFB-Teams live auf einer der größten Leinwände Niederbayerns verfolgen. Neben der Spannung beim Spiel ist auch für Verpflegung und Unterhaltung vor und nach den Partien gesorgt. Für alle, die nicht König Fußball huldigen, gibt es in der Stadt genügend Feste, Veranstaltungen und Ausstellungen, die als Alternativprogramm in Frage kommen. Neben den Ausstellungen zu Fritz Koenig hier in Landshut beginnt am 21. Juni die große Retrospektive zu Ehren des Künstlers in Florenz. Dort kann man sich vollkommen auf ein Wiedersehen mit den Werken Koenigs freuen, denn ein Besuch in Italien dürfte heuer garantiert fußballfrei sein.

Ihr
Alexander Putz

Literaten und Leser - Café Hawelka in Wien
Literaten und Leser - Café Hawelka in Wien

Literaturwettbewerb

Im November finden die 19. Literaturtage der Stadt Landshut mit dem Thema "Europa liest sich gut" statt. Schon jetzt kann man an einem Literaturwettbewerb teilnehmen: Schreiben Sie eine Geschichte, wie sie in Europa angesiedelt sein könnte. Loten Sie aus, was Europa bewegt, wo reale oder Grenzen im Kopf sind, schreiben Sie von Begegnungen oder Ereignissen, Verbindendem oder Trennendem. Der Einsendeschluss ist der 31. August 2018. Gewinnen kann man einen Besuch bei der Verlagsgruppe Random House in München, dazu ein Buchpaket und ein Gespräch mit dem Paten des Wettbewerbs, dem Autor Manfred Theisen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Radeln in Landshut
Radeln in Landshut

Stadtradeln

Seit 9. Juni läuft in Landshut der Wettbewerb um die nachhaltigste Mobilität, an dem deutschlandweit bisher 786 Kommunen teilnehmen. Die drohenden Dieselfahrverbote könnten die Bürger in einigen Städten noch einmal befeuern, auf das Auto zu verzichten und möglichst viele Fahrten mit dem Fahrrad zu erledigen. Denn darum geht es: Zusammengeschlossen in verschiedene Teams sollen bis zum 29. Juni möglichst viele auf dem Fahrrad zurückgelegte Kilometer zusammenkommen und damit die CO2-Belastung in der Stadt verringert werden. Wie es funktioniert, wer mitmacht und wie viele Kilometer die Mitbewerber bereits haben, finden Sie hier.

Living in a perfect World
Living in a perfect World

Ausstellung: Superoptimize me!

Schon die Sklaven im Kolosseum in Rom rieben sich mit Öl ein, um besser auszusehen und auch Schneewittchens Stiefmutter - "Wer ist die Schönste im ganzen Landß" - wollte es wissen. Mit Instagram und Youtube hat sich die Reichweite, nicht aber der menschliche Drang zur Selbstdarstellung und Selbstoptimierung verändert. Stadt Landshut, Neue Galerie und Kunstverein Landshut laden zu der Ausstellung „Superoptimize me!“ vom 9. Juni bis 1. Juli in der Großen Rathausgalerie ein. 12 Künstler setzen sich dabei mit dem Phänomen der Selbstoptimierung auseinander. Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr und Samstag von 11 bis 18 Uhr. Eine Führung mit Franz Schneider ist am 19. Juni, um 18 Uhr und am 24. Juni, um 14 Uhr.

100 Jahre Bauen
100 Jahre Bauen

Ausstellung: Wohnungen, Wohnungen, Wohnungen

Seit 100 Jahren ist Bayern Freistaat und aus diesem Anlass haben das Bayerische Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr in Kooperation mit dem Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne eine Ausstellung konzipiert, die sich dem Wohnungsbau im Freistaat in den vergangenen 100 Jahren widmet. Berücksichtigt wurden wirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen, politische Maßnahmen und Raumkonzepte und architektonische Lösungen als Spiegel der Lebensverhältnisse. Mit Blick auf den starken Bevölkerungszuwachs in unserer Stadt in den vergangenen Jahren lohnt ein Besuch der Rückschau auf 100 Jahre Wohnungsbau in Bayern, die derzeit im Rathausfoyer zu sehen ist. Mehr Informationen finden Sie hier.

Heiligeistspital
Heiligeistspital

Städtische Senioren- und Pflegeheime – Tag der offenen Tür

Wer sich über die städtischen Senioren- und Pflegeheime informieren möchte, hat am Sonntag, 17. Juni, die Gelegenheit. Die Heilig-Geistspitalstiftung veranstaltet von 13 bis 17 Uhr einen "Tag der offenen Tür" in den beiden Stiftungsheimen Heilig-Geistspital und Magdalenenheim. Neben den dortigen Einrichtungen hat auch die im Magdalenenheim beheimatete Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ geöffnet, die ein buntes Programm für Kinder bietet. Ab 13 Uhr werden laufend Führungen durch die beiden unmittelbar an der Isar gelegenen Häuser angeboten.

 

Blues Brother in action
Blues Brother in action

Burgenfestspiele: Musical und Oper unter freiem Himmel

Ein Highlight im Spielplan des Landestheaters Niederbayern rückt näher: Auch 2018 erobern die Ensembles den Prantlgarten vor dem Skulpturenmuseum und präsentieren ein spannendes Programm unter freiem Himmel. Am 15. Juni ist die Premiere des Musicals "The Blues Brothers" auf Basis des Kultfilms von 1980. Am 29. Juni hat die romantische Oper "Der Fliegende Holländer" von Richard Wagner Premiere. Eine Einführung findet am 24. Juni um 11 Uhr statt.

Märchenerzähler
Märchenerzähler

Familienfest

Alle Familien mit Kindern sind am 16. Juni ab 11 Uhr bis circa 17.30 Uhr zum Familienfest in der Alten Kaserne eingeladen. Die Koordinierende Kinderschutzstelle der Stadt Landshut hat als Organisator wieder ein abwechslungsreiches Programm für die Gäste zusammengestellt. Zum einen präsentieren sich 24 Einrichtungen aus Stadt und Landkreis mit ihren Angeboten für Familien. Zum anderen bieten sie über die Informationen hinaus viele Aktionen zum Basteln und Spielen. Auch in diesem Jahr treibt wieder ein Clown seine Späße, man kann Pony-Reiten und die Musikschule lädt zum Singen, Tanzen und Trommeln ein. Natürlich gibt es auch Essen und Trinken. Wer möchte, kann allerdings auch den Picknick-Korb auspacken. Bei Regen fällt das Fest ersatzlos aus. Die Organisatoren würden darüber kurzfristig auf Facebook informieren.

Zum ausprobieren
Zum ausprobieren

Musikschule: Konzert und Infonachmittag

Die Städtische Musikschule bietet ein großes Spektrum an musikalischen Angeboten: Vom Unterricht für nahezu alle Musikinstrumente über musikalische Früherziehung bis hin zu Gesang und Musiktheorie. Um diese Bandbreite und die Fortschritte der Schüler zu präsentieren, findet traditionell das Jahresabschlusskonzert im Juni statt, in diesem Jahr am 17. Juni um 11 Uhr im großen Konzertsaal der Musikschule. Für Erwachsene, Kinder und Jugendliche, die sich für den Unterricht an einem Instrument interessieren, gibt es ab 14 Uhr bis 17 Uhr einen Informationsnachmittag, bei dem Schüler und Lehrer der Musikschule Rede und Antwort stehen und alle Instrumente ausprobiert werden können, um die Entscheidung für das richtige Instrument zu erleichtern. Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Gemeinsam mitfiebern
Gemeinsam mitfiebern

Public Viewing in der Sparkassen-Arena

Mitzittern, mitfiebern, mitfeiern – die größte Public Viewing-Leinwand in Niederbayern befindet sich auch heuer wieder in der Sparkassen-Arena. Los geht es mit dem ersten Spiel der deutschen Mannschaft am 17. Juni gegen Mexiko. Beginn ist um 17 Uhr, Einlass bereits drei Stunden vor Spielbeginn. Dann startet auch die Warm-Up Party mit DJ Rainer, Barbetrieb, Outdoor-Bereich mit Biergarten und Fußball-Dart, Hüpfburg und Radarschussanlage. Auch in diesem Jahr werden wieder köstliche Schmankerl für das leibliche Wohl angeboten. Der Eintritt ist frei, mehr Informationen finden Sie hier.

Sommer in der Stadt
Sommer in der Stadt

Anmeldebeginn Sommerferienprogramm

Am 22. Juni ist Anmeldestart für das Sommerferienprogramm 2018. Stadtjugendamt Landshut, Diakonisches Werk, Volkshochschule Landshut und viele Vereine und Verbände haben wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das nicht alltägliche Aktionen, Spaß und Abenteuer verspricht. Von stundenweisen Spiel-, Bastel- und Kochangeboten bis hin zu Tagesaktionen und mehrtägigen Fahrten ist alles geboten. Mehr Informationen, Anmelde- und Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Les Caronettes
Les Caronettes

Guinguette-Konzert an der Isar

Die Ursprünge reichen zurück in die Zeit als französische Städter am Wochenende an die Ufer der Flüsse (Marne, Seine, Loire) pilgerten, um steuerfreien Wein, Musik und Tanz zu genießen. Die Isar ist nicht die Seine, aber einen Versuch ist es wert:  Am 22. Juni findet das erste Giunguettes-Konzert an der Isar auf Höhe des Hauses International statt. Maison Nicola steuert Essen und Wein, die Band "Les Caronettes" die einschlägige Musik bei. Beginn 19 Uhr, der Eintritt ist frei, die Musiker spielen für den Hut.

Tanz am Ländtor
Tanz am Ländtor

Fest der Kulturen

Der Migrationsbeirat der Stadt lädt am 29. und 30. Juni jeweils ab 12 Uhr zum "Fest der Kulturen" am Ländtorplatz. Völkerverständigung geht durch den Magen, deshalb gibt es auf dem Fest Kulinarisches aus den verschiedensten Regionen der Welt. Für universelle Kommunikation stehen auch Musik und Tanz, deshalb gibt es auch davon reichlich auf der Bühne vor Karstadt. Das vollständige Programm mit Veranstaltungen für Kinder und Familien finden Sie hier.


Landshütchen

Schülertheatertage - Und was macht der Nachwuchs? Zum Abschluss der Jubiläumsspielzeit im Kleinen Theater präsentieren sich Theaterklassen und -AGs aus Stadt und Landkreis Landshut vom 28. bis 30 Juni mit ihren Inszenierungen im Kleinen Theater. Welche Schulen beteiligt sind und wann welche Stücke gespielt werden, erfahren Sie hier.

Koenig vor der Kulisse des Palazzo Pitti
Koenig vor der Kulisse des Palazzo Pitti

Ortstermin: Boboli-Gärten

Der Ortstermin ist in diesem Monat nicht an einem Ort in Landshut sondern in Florenz. Kenner der Szene ahnen es schon – es geht um den Standort der Retrospektive der Werke von Fritz Koenig in den Uffizien und den Boboli-Gärten vom 21. Juni bis 10. Oktober.

Der Garten ist einer der bekanntesten italienischen Gärten der Barockzeit. Er schließt an den Hauptsitz der Medici als Großherzöge der Toscana, den Palazzo Pitti, an und wurde im 16. Jahrhundert von Eleonora von Toledo angelegt. Der Garten am Boboli-Hügel bietet eine grandiose Aussicht auf Florenz und wird durch zwei sich kreuzende Hauptachsen gegliedert. Ein Amphitheater nutzt geschickt den Höhenunterschied, der Garten enthält Grotten, Brunnen, Teiche, zahlreiche Skulpturen und Gartentempel, aber auch ein Gewächshaus für Zitrusfrüchte und ein Kaffeehaus. Der Garten wurde immer wieder erweitert und bekam im 17. Jahrhundert seine heutige Größe von 4,5 Hektar. Heute ist er Teil der Museen der Uffizien und es werden dort immer wieder hochkarätige Skulpturenausstellungen gezeigt. Mehr zu den Boboli-Gärten finden Sie hier, mehr zur Retrospektive Fritz Koenig finden Sie hier.

Stadtführung per App
Stadtführung per App

Tipps & Infos: CityInfo App Landshut

Nicht neu, aber immer wieder nützlich: Für alle Gäste der Stadt gibt es die CityInfo App Landshut. Geladen werden kann sie beispielsweise vor dem Rathaus, dort gibt es auch freies WLan und eine Anleitung. Die App zeigt dann die aktuelle Position an und leitet die Besucher über eine geführte Route zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Dort befinden sich Tafeln mit dem CityInfo-Logo. Hält man das Handy mit geöffneter App an die Tafel oder nutzt den QR-Code, erfährt man mehr über das jeweilige Gebäude oder Denkmal. Mehr Infos zur App finden Sie hier.

 

Veranstaltungsprogramme








Für das jeweilige Programm bitte auf das Logo klicken.

Sie haben Informationen oder Anregungen?

Der Newsletter der Stadt Landshut informiert Sie aktuell über stadtrelevante Themen.

Wenn Sie Tipps, Anregungen, oder Neuigkeiten beisteuern möchten, senden Sie bitte Ihre Informationen per E-Mail an die Redaktion des Newsletters unter newsletter@landshut.de. Alle Informationen zur Stadt finden Sie auf unserer Homepage unter www.landshut.de.

Redaktion / Kontakt

Stadt Landshut
Hauptamt
Kommunikation, Statistik,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Altstadt 315
84028 Landshut

Petra Reinert
Telefon: 0871-88 1382

Johannes Viertlböck
Telefon: 0871-88 1381

E-Mail: newsletter@landshut.de
Internet: www.landshut.de

Impressum

Stadt Landshut
Andreas Bohmeyer
Stadtdirektor
Hauptamt
Kommunikation, Statistik,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Altstadt 315
84028 Landshut
E-Mail: hauptamt@landshut.de
Internet: www.landshut.de

Datenschutz

Stadt Landshut
Datenschutzbeauftragter
Altstadt 315
84028 Landshut
E-Mail: datenschutz@landshut.de
Internet: www.landshut.de
Diese E-Mail/dieser Newsletter kann vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Der Inhalt ist ausdrücklich nur für den bezeichneten Empfänger bestimmt. Sollten Sie nicht der vorgesehene Adressat dieser E-Mail oder dessen Vertreter sein, setzen Sie sich bitte mit dem Absender der E-Mail in Verbindung.

Die in dieser E-Mail gegebene Information ist nicht rechtsverbindlich. In Fällen, in denen die Rechtsverbindlichkeit erforderlich ist, kann Ihnen diese Bestätigung auf Anforderung gerne nachgereicht werden. Beachten Sie bitte, dass jede Form der unautorisierten Nutzung, Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts dieser E-Mail nicht gestattet ist.

Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.