Themen dieser Ausgabe

1 Der Oberbürgermeister persönlich
2 Auf geht's ins Freibad
3 Für Stadtbusse gilt ein neuer Fahrplan
4 Fahrradaktionstag
5  Hofmusiktage
6 Bürgerinfoveranstaltung zu Radwegverbindung Mitterwöhr
7 Stadtteilfeste im Mai
8 Verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt
9 Neuer Vorstand des Seniorenbeirats gewählt
10 Ausstellungen
11 Theater
12 Bladenight am Start
13 Frühjahrskeramikausstellung
14 Gartenfestival auf der Burg Trausnitz
15 Umsonst & Draußen
16 Stadtführung: Im Zeichen der Breze
17 Internationaler Museumstag
18 Landshütchen
19 Ortstermin: Die neuen Klinikum Apartments
20 Tipps & Infos: Jetzt für den Gründerpreis bewerben
21 Ausblick: Landshuter Firmenlauf
22 Veranstaltungsprogramme
23 Sie haben Informationen oder Anregungen?
Newsletter der Stadt Landshut, Ausgabe 85, Mai 2018
Oberbürgermeister Alexander Putz
Oberbürgermeister Alexander Putz

Der Oberbürgermeister persönlich

Liebe Freunde der Stadt Landshut,

wenn in der ersten Maiwoche die Fahrradaktionstage in der Innenstadt stattfinden, ist dies ein sicheres Zeichen für den Beginn der Radlsaison. Um dem Titel "fahrradfreundliche Stadt" gerecht zu werden, haben wir uns auch in diesem Jahr einiges vorgenommen: Neben dem Radschnellweg Richtung Hochschule wird es eine neue Isarquerung Richtung Piflas geben. Ich lade dazu alle Bürger der betroffenen Stadtteile zu einer Informationsveranstaltung ein, um unter anderem zu erörtern, wo die Brücken platziert werden könnten. Im Juni startet dann wieder das Stadtradeln, bei dem wir uns mit anderen Städten messen werden. Damit Sie auf möglichst kurzen Wegen bequem und sicher unterwegs sein können, wird das Radwegenetz Schritt für Schritt weiter ausgebaut.  Denn warum nicht mal mit dem Fahrrad zu den zahlreichen Ausstellungen, Konzerten, Märkten, Stadtteilfesten und Sportveranstaltungen radeln, die in diesem Monat stattfinden. Man spart sich die lästige Parkplatzsuche, der Verkehr wird entlastet, die Umwelt geschont und es hält fit. Ich wünsche Ihnen einen schönen Mai

Ihr
Alexander Putz

Badespaß im Frühling
Badespaß im Frühling

Auf geht's ins Freibad

Das Sportbecken des städtischen Freibades ist schon für die Schwimmer freigegeben, ab Himmelfahrt, 10. Mai, sind dann auch Herren-, Kinder- und das Mehrzweckbecken, die Planschinsel für Kleinkinder sowie die 80-Meter-Wasserrutsche geöffnet. Bis dahin steht den Badegästen neben dem Hallenbad das Sportbecken im Außenbereich zum Schwimmen zur Verfügung. Während der Freibad-Saison bieten 38.000 Quadratmeter Liegefläche und die sechs verschiedenen Schwimmbecken mit insgesamt 3.019 Quadratmetern Wasserfläche Kurzurlaub im Herzen der Stadt.
Das Freibad ist bis zum 16. September montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr, samstags, sonntags und feiertags von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

 

Busfahren mit App
Busfahren mit App

Für Stadtbusse gilt ein neuer Fahrplan

Seit 1. Mai gilt ein neuer Fahrplan für die Stadtbusse der Stadtwerke. Die Änderungen betreffen die Linien 1, 103 und 6, sowie die Expresslinie X33. Außerdem enthält das neue Fahrplanheft nun eine Übersicht mit relevanten Umsteigemöglichkeiten. Gedruckte Fahrpläne (Busfahrplan 2018/2019 sowie Fahrplan Studibus-Linien) gibt es bereits im Kundenzentrum in der Altstadt. Die einzelnen Linienpläne sind als PDF-Datei außerdem zum Herunterladen auf www.stadtwerke-landshut.de veröffentlicht.
Digital sind die Fahrplanauskünfte zudem über die "Bayern-Fahrplan"-, die "DB-Navigator"- oder die "Wohin-Du-willst"-App abrufbar. Letztere enthält unter der Region Landshut auch Informationen über temporäre Umleitungen der Stadtbuslinien.

Radler allerorten
Radler allerorten

Fahrradaktionstag

Der Landshuter Fahrradaktionstag findet in diesem Jahr am 5. Mai statt. In der Altstadt vom Rathaus bis zur Theaterstraße präsentieren sich Stadt und Landkreis, radaffine Einzelhändler, Vereine und Institutionen mit Produkten und Informationen rund ums Rad. Wie schon in den vergangenen Jahren finden vor und während des Tages zahlreiche Veranstaltungen statt: Von Filmvorführungen im Kinoptikum über eine geführte Radltour zu Werken des Bildhauers Fritz Koenig bis hin zur Sternfahrt aus den Nachbargemeinden, Kunst- und Hochradvorführungen und - in diesem Jahr zum ersten Mal - einer Fahrradwaschanlage gibt es viel zu entdecken. Mehr Informationen finden Sie hier.

Freude und Frohsinn
Freude und Frohsinn

Hofmusiktage

Noch bis zum 13. Mai finden in Landshut die Hofmusiktage statt, das renommierte Europäische Festival alter Musik. Unter dem Motto „Freude und Frohsinn“ präsentieren internationale Künstler Musik von Mittelalter bis Barock. Begleitet wird das Festival von Kunstausstellungen, Workshops und einem Jugendprogramm. Mehr Informationen, Termine, Spielorte und zum Kartenvorverkauf finden Sie hier.

Wo ist der beste Übergang?
Wo ist der beste Übergang?

Bürgerinfoveranstaltung zu Radwegverbindung Mitterwöhr

Im Landshuter Osten soll zeitnah eine Radwegverbindung von Ergolding (Piflas) über Mitterwöhr zur Auwaldsiedlung entstehen. Herzstück des Projekts werden zwei Brücken über die Große und die Kleine Isar sein. Um die genauen Standorte dieser beiden neuen Isarstege festzulegen und das gesamte Vorhaben vorzustellen, lädt Oberbürgermeister Alexander Putz am Freitag, 4. Mai, zu einer Bürgerinformationsveranstaltung mit Ortsbegehung ein. Treffpunkt ist um 15 Uhr am großen Parkplatz am Sport- und Erholungspark Mitterwöhr, anschließend ist eine Diskussion im Gasthaus Taverna Olympia beim TV 64 vorgesehen.

Nikola blüht!
Nikola blüht!

Stadtteilfeste im Mai

Im Mai kann man endlich wieder draußen feiern.

Zum Beispiel feiern die Bewohner des Nikolaviertels unter dem Motto "Nikola blüht"  am Samstag, 5. Mai, wieder ihr Stadtteilfest vor dem AWO Mehrgenerationenhaus in der Ludmillastraße. Ab 14 Uhr können sich Besucher auf ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, viele anregende Informationen zum Stadtteil und ein reichhaltiges kulinarisches Angebot freuen.
Mit dabei sind das AWO Mehrgenerationenhaus, deutsch-russisches Haus für Begegnung, Bildung und Kultur in Landshut (DOM e.V.), Familien- & Nachbarschaftszentrum (FUN), Pfarrei und Kindergarten St. Nikola sowie Grundschule St. Nikola, Haus International, Igel e.V., Kulturengarten Landshut, Kindergarten Nikoletta, Zentrum für Arbeit und Kultur (ZAK e.V.) und das Quartiersmanagement zur Sozialen Stadt. Das Fest wird organisiert von der Arbeitsgruppe 3 der Sozialen Stadt Nikola.

Zum siebten Mal wird in der Porschestraße (8a) ein Maifest gefeiert. Am Sonntag, 6. Mai, ab 14 Uhr wird der Maibaum aufgestellt, es gibt ein Programm für Kinder und Erwachsene mit Musik und natürlich Verpflegung. Veranstaltet wird das Fest vom Städtischen Kinderhaus an der Daimlerstraße, ZAK, Stadtteilarbeit des Stadtjugendrings und dem Haus International.

Alles neu macht der Mai
Alles neu macht der Mai

Verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt

Am 6. Mai veranstalten die Interessengemeinschaft Landshut Innenstadt e.V. (I.L.I.) und das Amt für Marketing und Tourismus den verkaufsoffenen Sonntag in Landshuts Innenstadt. Die Geschäfte haben an diesem Tag von 13 bis 18 Uhr für die Besucher geöffnet. Einige bieten ihren Kunden aus diesem Anlass besondere Aktionen und Attraktionen. Außerdem gibt es wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, wie den Antik- und Trödelmarkt am Dreifaltigkeitsplatz, einen Frühlingsmarkt in der unteren Altstadt, eine Autoausstellung in der Neustadt und Oldtimer am Ländtor sowie unterhaltsame Aktionen in den Gassen, zum Beispiel in der Rosengasse unter dem Motto „Mach mal Rast in der Rosengasse“. Neben den Parkhäusern und der Grieserwiese stehen wieder zahlreiche zusätzliche Parkmöglichkeiten bei der Deutschen Rentenversicherung und den Finanz- und Justizbehörden zur Verfügung.

Der neue Vorstand
Der neue Vorstand

Neuer Vorstand des Seniorenbeirats gewählt

In der konstituierenden Sitzung des Seniorenbeirats, die kürzlich stattfand, wurde ein neuer Vorstand des Seniorenbeirats gewählt. Vorsitzender des Gremiums bleibt Franz Wölfl, der dieses Amt seit 2015 innehat. Ebenfalls bestätigt wurden die erste stellvertretende Vorsitzende Hedwig Pable und Richard Kiermeier, der nach wie vor als zweiter stellvertretender Vorsitzender fungiert. Einen Wechsel gab es dagegen auf der Position des Schriftführers: Hans Bickl, der diese Aufgabe neun Jahre lang wahrgenommen hatte, stand für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Seine Nachfolge tritt Manfred Knopf an, der dem Seniorenbeirat erstmals angehört. Er wurde, wie alle seine Vorstandskollegen, ohne Gegenstimme gewählt.

 

Gräfin Wartenstein, Nonne der Ursulinen
Gräfin Wartenstein, Nonne der Ursulinen

Ausstellungen

Ehrenamt, Klosterleben und moderne Kunst – im Mai werden sehr unterschiedliche Ausstellungen eröffnet, die alle eine der Facetten unserer Stadt präsentieren:

Engagement ist ein Gewinn – Die Freiwilligen-Agentur Landshut feiert ihr 10-jähriges Jubiläum und unter diesem Titel stellen sich einerseits Menschen vor, die sich ehrenamtlich engagieren und andererseits werden Bilder gezeigt, in denen Senioren bildlich darstellen, was ihnen ehrenamtliche Hilfeleistung bedeutet. Im Rathausfoyer vom 9. bis 27. Mai. Der Eintritt ist frei.

Zugeneigt – Im Kloster der Ursulinen findet eine Ausstellung des Diözesanmuseums Freising statt, in der das 350-jährige Wirken der Ursulinen in Landshut unter den Aspekten Leben, Lernen, Glauben vorgestellt wird. Erstmals können die barocken Wohnräume besichtigt werden, und es sind originale Exponate aus dem Leben und der Produktion der Ordensschwestern zu besichtigen. Geöffnet Mittwoch bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr, Eintritt 6 Euro, bis 18 Jahre frei.

Dialoge im Labyrinth – Dies ist der Titel einer Ausstellung, die ab 19. Mai im Skulpturenmuseum im Rahmen der Reihe "Koenig2" zu sehen ist. Die Werke von Fritz Koenig werden mit Werken anderer Künstler, die thematisch ähnlich sind, in Dialog gesetzt. Geöffnet Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

 

Prantlgarten noch ohne Bühne
Prantlgarten noch ohne Bühne

Theater

Volkstheatertage im Stadttheater - Am 5. und 6. Mai finden im Landshuter Theaterzelt die zweiten Niederbayerischen Volkstheatertage statt. Heuer wurde ein Drama-Wettbewerb ausgeschrieben. Von den 50 Einsendungen wurden fünf ausgewählt, die von Mitgliedern des Ensembles vor Publikum und Jury  vorgetragen werden. Über den Sieger entscheidet in zwei Runden eine Jury, die aus Michaela Schabel, Andreas Fuchs und Uta Spies besteht. Der Gesamtsieger darf sich über ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro freuen. Die Lesungen sind kostenlos. Mehr Infos finden Sie hier.

Burgenfestspiele - Ein Highlight im Spielplan des Landestheaters Niederbayern rückt näher: Auch 2018 erobern die Ensembles den Prantlgarten vor dem Skulpturenmuseum und präsentieren ein spannendes Programm unter freiem Himmel. Im Musical "The Blues Brothers" (ab 15. Juni) sorgen heiße Rhythmen, klasse Frauen und zwei absolute Chaoten für jede Menge Trubel auf ihrer Mission. Bei Richard Wagners "Der Fliegende Holländer" (ab 29. Juni) sucht ein von einem Fluch gepeinigter Seemann Rettung in der Liebe einer Frau. Beim Sinfoniekonzert (am 8. Juli) schließlich erleben die Zuschauer Höhepunkte klassischer Musik, unter anderem den weltbekannten "Bolero". Der Vorverkauf läuft bereits, Karten für alle Vorstellungen gibt es an den Theaterkassen.

 

On the Road
On the Road

Bladenight am Start

Unter dem Motto "Roll over LA" fahren in den Sommerwochen wieder viermal die Blader durch Landshut. Der erste Termin ist am 8. Mai, gestartet wird um 19.30 Uhr am Eisstadion. Ziel ist das Messegelände - die Roller-Strecke führt durch das Nikolaviertel, Mitterwöhr, Auwaldsiedlung zum Messepark und zurück. Wieder am Eisstadion angekommen steigt dort die obligatorische Roller-Party. Veranstaltet wird die Bladenight von der Stadt Landshut in Kooperation mit dem Postsportverein. Die Route finden Sie hier, für mehr Infos klicken Sie bitte hier.

 

Farbenfroh in den Frühling
Farbenfroh in den Frühling

Frühjahrskeramikausstellung

Mit dem Frühjahr kommt auch die Keramikausstellung im Innenhof der Residenz. Rund 20 Keramiker stellen ihre neuesten Gartenstelen und –kugeln, Brunnen und Schwimmsteine, Windspiele, Vögel und Feuerschalen für Haus und Garten zum Verkauf. Unter dem Titel „Altes Handwerk – Modernes Heizen“ präsentiert der Keramiker Ulrich Schoßer begleitend zur Keramik-Frühjahrsausstellung die Kunst des Ofenbauens – von der alten Handwerkskunst der Kachelfertigung bis zur modernen Ofentechnik. Diese Sonderausstellung im Foyer ist geöffnet vom 9. bis 13. Mai 2018, Mittwoch bis Samstag von 9 bis 19 Uhr, Sonntag von 9 bis 18 Uhr.

Die Frühjahrskeramikausstellung dauert vom 10. bis 13. Mai und ist Donnerstag bis Samstag von 9 bis 19 Uhr und am Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Pflanzen mit Burgblick
Pflanzen mit Burgblick

Gartenfestival auf der Burg Trausnitz

Für Gartenfreunde ist das Gartenfestival auf der Burg Trausnitz inzwischen ein fester Termin. In diesem Jahr können die Gartenliebhaber Pflanzen, Ausstattung und Dekoration rund um den Garten von 10. bis 13. Mai erwerben. Wie immer gibt es ein umfassendes kulinarisches Angebot und ein Begleitprogramm mit Vorträgen und Musik. Mehr Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Parkmöglichkeiten finden Sie hier.

Grillen und Chillen in der Alten Kaserne
Grillen und Chillen in der Alten Kaserne

Umsonst & Draußen

Eigentlich braucht man das Prozedere der jährlich im Sommer im Innenhof der Alten Kaserne stattfindenden Konzertreihe nicht mehr zu beschreiben: Die wichtigsten Elemente sind der Grill – angeheizt und nutzbar für jedermann, der etwas Grillbares dabei hat, und die Bühne, auf der ab dem 16. Mai bis zum 29. August an jedem Mittwoch eine Live-Band spielt. Beginn 20 Uhr, die Picknick-Wiese darf ab 19 Uhr gestürmt werden. Der Eintritt ist frei, die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf kommen den auftretenden Künstlerinnen und Künstlern zugute. Außerdem darf natürlich freiwillig das Musikerschweindl gefüttert werden.
Den Anfang am 16. Mai macht ein ganz besonderes Trio, die Drei sind: Peter Haidlas (Filigran-Guitar), Sigi Zerrath (Schrubb-Guitar & Vox) und … Alexander Putz (Picking-Guitar & Vox) als "Major Trio". An diesem Abend ebenfalls auf der Bühne: Rushmoon. Mehr zu den einzelnen Terminen auf www.facebook.com/umsonstunddraussenlandshut

Altes Bäckerhaus
Altes Bäckerhaus

Stadtführung: Im Zeichen der Breze

Die Breze ist das bayerische Allround-Lebensmittel schlechthin. Die Stadtführung, veranstaltet vom Theater Nikola, am 12. Mai um 14 Uhr ist eine Reise in die (Kultur-)Geschichte dieser Backware und des Bäckerhandwerks in unserer Stadt. Treffpunkt an der Heiliggeistkirche, die Führung dauert circa zwei Stunden und kostet 15 Euro. Mehr Informationen auch zum Vorverkauf finden Sie hier.

Netzwerk Museum
Netzwerk Museum

Internationaler Museumstag

Auch in Landshut öffnen die Museen und Sammlungen zum Internationalen Museumstag am 13. Mai ihre Pforten. Neben ganz unterschiedlichen Ausstellungen erwartet Sie ein buntes Programm für die ganze Familie mit Kurzführungen und Workshops. Mit dabei sind das Kinder- und Jugendmuseum KASiMiRmuseum mit einer Sonderausstellung „Lebenslinien – Paul Klee und Fritz Koenig“, die Heiliggeistkirche mit der Ausstellung „Koenig in Heiliggeist“, die Residenz mit den Ausstellungen KeramikRegion und ArchäologieRegion, das LANDSHUTmuseum, das Ursulinenkloster St. Joseph mit einer sehenswerten Ausstellung zum 350-jährigen Jubiläum des Klosters, die Schatzkammer von St. Martin, die Abtei Seligenthal, die Jugendherberge und die Kunst- und Wunderkammer der Burg Trausnitz. Mehr Informationen zu Terminen, Führungen und Workshops finden Sie hier.


Landshütchen

Flohmarkt des Familienzentrums – Am 5. Mai findet im Garten des Familienzentrums in der Schützenstraße von 10 bis 12 Uhr ein großer Spiel- und Fahrzeugmarkt statt. Neben einer großen Auswahl an Kinderfahrzeugen und Spielzeug ist der Second-Hand-Laden zum Stöbern geöffnet. Die Platzvergabe läuft bereits, unter 0871-96549280 kann man sich anmelden.

Kamishibai in der Stadtbücherei – Kamishibai heißt übersetzt "Papiertheater" und war ein im Vorkriegsjapan sehr beliebtes Straßen-Erzähltheater. In der Bücherburg in der Stadtbücherei im Salzstadel werden am 11. Mai aktuelle Geschichten für Kinder von vier bis sieben Jahren erzählt. Bei der Vorführung werden die Kinder aktiv in das Geschehen eingebunden und dürfen sich im Anschluss kreativ betätigen oder sich als Geschichtenerzähler versuchen. Beginn 15 Uhr, der Eintritt ist frei. Es wird jedoch um Voranmeldung unter 0871/22877 gebeten, da nur begrenzt Plätze vorhanden sind.

Paul Klee im KASiMiRmuseum – Unter dem Titel "Lebenslinien" eröffnet ab 13. Mai im KASiMiRmuseum eine Ausstellung, die den Landshuter Künstler Fritz Koenig und den 1916 als Soldat in Landshut stationierten Künstler Paul Klee in Dialog setzt. Geeignet ist die Ausstellung für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren, der Eintritt beträgt 4 Euro.

Kinderführung im Theaterzelt – Das Landestheater Niederbayern läßt am 19. Mai die Kinder hinter die Kulissen schauen. Ab 15 Uhr gibt es eine Führung, die einen Eindruck davon gibt, wer alles beteiligt ist und welche Vorbereitungen notwendig sind, bis ein Stück auf der Bühne zu sehen ist. Für Kinder ab vier Jahren, der Eintritt kostet 3 Euro.

Sommerferienbetreuung - Ab sofort kann man Kinder zur Sommerferienbetreuung anmelden. Die Angebote sollen nicht nur die Eltern entlasten und eine Grundversorgung sicherstellen, sondern in erster Linie den Kindern ein buntes und vergnügliches Ferienerlebnis bescheren. Wo und wann Kinder in welchem Alter betreut werden sowie Kontaktadressen finden Sie online auf der städtischen Internetseite. In gedruckter Form ist ein Faltblatt in den Schulen, den städtischen Jugendeinrichtungen, im Bürgerbüro im Rathaus II sowie im Verkehrsverein im Rathaus in der Altstadt erhältlich. Weitere Auskünfte erteilt die Kommunale Jugendarbeit der Stadt, Ansprechpartnerin Manuela Kamml, unter Telefon 0871-9663624.

Stadtnah wohnen
Stadtnah wohnen

Ortstermin: Die neuen Klinikum Apartments

Die ersten Bewohner gibt es schon, denn mit dem Start des neuen Ausbildungsjahres der Berufsfachschule für Pflegekräfte am 1. April sind bereits einige der neuen Auszubildenden eingezogen. Der Neubau der Personalwohnungen auf dem Gelände des Klinikums wurde in Rekordzeit fertiggestellt: Die Planungen liefen circa zwei Jahre, Spatenstich war im Februar 2017. Das Gebäude wurde nach Energiestandard kfw 40 errichtet und wird mit Energie durch das hauseigene Biomasseheizkraftwerk des Klinikums betrieben. In dem Gebäude befinden sich 111 Wohnungen, von Ein- bis Dreizimmerwohnungen auf vier Geschossen. Als Ersatz für das abgerissene Schwesternwohnheim sollen die hellen, freundlichen und modernen Wohnungen eine bezahlbare und zentrale Bleibe für Auszubildende und alle anderen Mitarbeiter des Klinikums sein. Noch sehen die Außenanlagen nach Baustelle aus: Es sollen aber in dem neu geschaffenen Grüngürtel zwischen Klinikum und den Apartments über 40 Bäume gepflanzt und ein Spielplatz angelegt werden, um dort eine Erholungszone für Patienten und Mitarbeiter zu schaffen.

Mit viel Schwung
Mit viel Schwung

Tipps & Infos: Jetzt für den Gründerpreis bewerben

2018 wird erstmals in Landshut ein Gründerpreis ausgeschrieben. Jeder, der eine Geschäftsidee oder bereits ein Konzept hat, darf sich ab sofort bewerben. Das Gründerzentrum Landshut steht bei Fragen als erste Anlaufstelle Gründern und Startups jederzeit zur Seite und unterstützt beim Erstellen des Businessplans. Es bietet darüber hinaus individuelle Coachings an und stellt Büroräume zu günstigen Mietpreisen zur Verfügung. Mehr auf der Homepage des Gründerzentrums LINK und bei Facebook unter www.facebook.com/startupslandshut.

Läufer-Team der Stadtverwaltung
Läufer-Team der Stadtverwaltung

Ausblick: Landshuter Firmenlauf

Auch in diesem Jahr ist die Stadt Landshut mit einem Team beim Landshuter Firmenlauf dabei. Am 7. Juni, um 19 Uhr, ist der Startschuss für die 6 Kilometer lange Strecke durch die Isarauen. Schirmherren sind Oberbürgermeister Alexander Putz und Landrat Peter Dreier. Die Startplätze waren bereits am 21. April, so früh wie nie, ausgebucht. Insgesamt werden 1400 Läufer für ihre Firmen an den Start gehen. Direkt nach dem Ende des Laufs steigt die After-Run-Party im Zielbereich. Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Veranstaltungsprogramme








Für das jeweilige Programm bitte auf das Logo klicken.

Sie haben Informationen oder Anregungen?

Der Newsletter der Stadt Landshut informiert Sie aktuell über stadtrelevante Themen.

Wenn Sie Tipps, Anregungen, oder Neuigkeiten beisteuern möchten, senden Sie bitte Ihre Informationen per E-Mail an die Redaktion des Newsletters unter newsletter@landshut.de. Alle Informationen zur Stadt finden Sie auf unserer Homepage unter www.landshut.de.

Redaktion / Kontakt

Stadt Landshut
Hauptamt
Kommunikation, Statistik,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Altstadt 315
84028 Landshut

Petra Reinert
Telefon: 0871-88 1382

Wieslawa Waberski
Telefon: 0871-88 1380

E-Mail: newsletter@landshut.de
Internet: www.landshut.de

Impressum

Stadt Landshut
Andreas Bohmeyer
Stadtdirektor
Hauptamt
Kommunikation, Statistik,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Altstadt 315
84028 Landshut
E-Mail: hauptamt@landshut.de
Internet: www.landshut.de
Diese E-Mail/dieser Newsletter kann vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Der Inhalt ist ausdrücklich nur für den bezeichneten Empfänger bestimmt. Sollten Sie nicht der vorgesehene Adressat dieser E-Mail oder dessen Vertreter sein, setzen Sie sich bitte mit dem Absender der E-Mail in Verbindung.

Die in dieser E-Mail gegebene Information ist nicht rechtsverbindlich. In Fällen, in denen die Rechtsverbindlichkeit erforderlich ist, kann Ihnen diese Bestätigung auf Anforderung gerne nachgereicht werden. Beachten Sie bitte, dass jede Form der unautorisierten Nutzung, Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts dieser E-Mail nicht gestattet ist.

Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.