Themen dieser Ausgabe

1 Der Oberbürgermeister persönlich
2 Kulturpreisverleihung 2017
3 Pilotprojekt: Handy-Parken in der Neustadt
4 Bürgerversammlungen
5 Radwege-Check geht in die letzte Runde
6 Theater
7 Senioren – Benennung der Delegiertenversammlung
8 Ü30-Party
9 Hochschule für alle
10 Innenstadt - Verkaufsoffener Sonntag
11 Nacht der blauen Wunder
12 Kunstverein: Neues aus den Ateliers
13 Alte Kaserne
14 Stadtbücherei Landshut – Veranstaltungen im Herbst
15 Landshütchen
16 Tipps & Infos: eTicket zum Busfahren
17 Veranstaltungsprogramme
18 Sie haben Informationen oder Anregungen?
Newsletter der Stadt Landshut, Ausgabe 81 Oktober/ November 2017
Oberbürgermeister Alexander Putz
Oberbürgermeister Alexander Putz

Der Oberbürgermeister persönlich

Liebe Freunde der Stadt Landshut,

die Eishockey-Fans können aufatmen: Für das Eisstadion ist in der gemeinsamen Sitzung von Sport- und Bausenat eine Lösung gefunden worden. Im kommenden Haushalt wurde für die Sanierung des Eisstadions bereits Geld vorgesehen, so dass jetzt schnell Schritt für Schritt begonnen werden kann. Ein weiterer Hallenbau wurde kürzlich auf den Weg gebracht, nicht so spektakulär, aber mit dem Neubau der Zweifachturnhalle Nikola werden nicht nur die Grund- und Mittelschüler, sondern auch der Postsportverein und die Tischtennisspieler eine neue, moderne Sporthalle und ein Heim für ihren Vereinssport haben.

Eissport-Profis und -Fans, Freizeitsportlern und Schülern steht zugegeben eine kleine Durststrecke bevor, aber dann lässt sich sich Sport an den renovierten Standorten um so schöner betreiben.

Ihr
Alexander Putz

v. l. OB Alexander Putz, Mirjam Pressler, Leiter der Stadtwerke, Armin Bardelle und Dr. Christiane Raabe, die Laudatorin
v. l. OB Alexander Putz, Mirjam Pressler, Leiter der Stadtwerke, Armin Bardelle und Dr. Christiane Raabe, die Laudatorin

Kulturpreisverleihung 2017

Den Kulturpreis 2017 erhält die Autorin und Übersetzerin Mirjam Pressler. Der mit 3000 Euro dotierte Preis wurde am 17. Oktober feierlich übergeben. Die Preisträgerin übersetzte unter anderem die Tagebücher der Anne Frank aus dem Niederländischen und Romane von Amos Oz. Als Autorin wurde sie vor allem mit Kinder- und Jugendliteratur bekannt. Als Laudatorin konnte die Direktorin der Internationalen Jugendbibliothek, München, Dr. Christiane Raabe, gewonnen werden.

Gebühren zahlen per Handy
Gebühren zahlen per Handy

Pilotprojekt: Handy-Parken in der Neustadt

Kein lästiges Kleingeld suchen, kein Überzahlen mehr – in der Neustadt kann man jetzt per Handy entweder mit einer App oder per SMS die Parkgebühren entrichten. Oberbürgermeister Alexander Putz, Dr. Peter Fallböhmer, Leiter des BMW-Werks Landshut, und Stefanie Stöttinger von der Firma „ParkNow“, einer Kooperation zwischen BMW und der Parkmobile Group gaben nun den Startschuss für das Pilotprojekt. Mehr Infos finden Sie hier.

Im Dialog
Im Dialog

Bürgerversammlungen

Heute und in den kommenden Wochen lädt Oberbürgermeister Alexander Putz die Bürger verschiedener Stadtteile zur Bürgerversammlung:

Heute, am 19. Oktober, sind die Bürger von Achdorf herzlich in die Aula der Grundschule Karl-Heiß geladen.

Am 6. November sind die Bürger der Stadtteile Münchnerau und West in die Aula des Hans-Leinberger-Gymnasiums eingeladen.

Und am 15. November findet eine Bürgerversammlung für die Stadtteile Industriegebiet (mit Bayerwaldsiedlung) und Wolfgang im Haus St. Wolfgang statt.

Beginn ist jeweils um 18 Uhr, für die Bürgerversammlung in Achdorf ist die Tagesordnung heute, ab Mittag auf der Homepage der Stadt einzusehen.

Wünsche und Anregungen zur Diskussion können per E-Mail an buergerversammlung@landshut.de gesendet werden. Es wird gebeten, den Namen und die Adresse anzugeben. Die "Deadline" ist für die Bürgerversammlung in den Stadtteilen Münchnerau und West am Freitag, der 3. November, und für das Industriegebiet und St. Wolfgang ist sie am Montag, 13. November.

Aktuelle Route
Aktuelle Route

Radwege-Check geht in die letzte Runde

Die Route des Radwege-Checks am Samstag, 21. Oktober, startet vor dem Rathaus 1 und verläuft dieses Mal durch das Nikolaviertel zum Hauptbahnhof und dann weiter in die Wolfgangsiedlung. Zum letzten Mal können Bürger nach dem Motto „Mitradeln und mitreden“ eine ausgewählte Route zusammen mit den Verantwortlichen abfahren und Wünsche und Anregungen zur Verbesserung äußern, die bei zukünftigen Planungen berücksichtigt werden sollen. Anmeldung wird erbeten unter magnus.stadtler@landshut.de oder 0871-88 1843.

Dreigroschenoper im "kleinen theater"
Dreigroschenoper im "kleinen theater"

Theater

Die Theatersaison hat begonnen und die Ensembles in Landshut haben wieder einige "Schmankerl" zu bieten:

Zu Gast auf der Mühleninsel ist noch bis zum 28. Oktober das Zelttheater Comoedia Mundi. Aufgeführt wird "Babettes Fest" nach einer Novelle von Karen Blixen. Die Verfilmung von 1987 erhielt den Oscar für den besten fremdsprachigen Film. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr.

Das Theater Nikola zeigt ab 21. Oktober die Fortsetzung des Spectaculum Bavaria, ein bunter Abend in Weiß und Blau mit Texten aus Michel Ehbauers "Bairischer Weltgeschichte" und Szenen aus Michael Altingers "Altbairisch für Einsteiger". Beginn jeweils um 20 Uhr im Pfarrzentrum St. Nikola.

Das kleine theater feiert in dieser Saison sein 25-jähriges Bestehen; dies wird gefeiert mit der Wiederaufnahme erfolgreicher Stücke und Neuinszenierungen: Im Oktober und November wird unter anderem die Dreigroschenoper und Tschick auf die Bühne gebracht.

Das Stadttheater im Zelt auf dem Messegelände führt im Oktober die Rocky Horror Picture Show auf. Am 3. November ist die Premiere von Antigone, dem Tragödien-Klassiker von Sophokles.

Senioren haben die Stadt im Blick
Senioren haben die Stadt im Blick

Senioren – Benennung der Delegiertenversammlung

Am 25. Oktober tagt um 15 Uhr im Neuen Plenarsaal des Rathaus 1 der Sozialausschuss. Einer der Tagesordnungspunkte ist die Benennung der Delegiertenversammlung des Seniorenbeirates. Aus deren Mitte wird alle drei Jahre der Seniorenbeirat gewählt. Beide Gremien bilden die überparteiliche, überkonfessionelle und verbandsunabhängige Seniorenvertretung der Stadt Landshut. Die Legislaturperiode des aktuellen Seniorenbeirates endet Mitte März 2018. Die 1. Sitzung der neuen Delegiertenversammlung wird voraussichtlich zu diesem Zeitpunkt terminiert. In dieser Sitzung wird der neue Seniorenbeirat gewählt. Mehr zu den Aufgaben der Gremien finden Sie hier.

Party at all areas
Party at all areas

Ü30-Party

Am 28. Oktober bringen die Ü30er die Sparkassen-Arena zum Beben: Auf fünf Areas mit Disco-Fox, Schlager, Rock Classics, Techno, und Salsa und Latino startet ab 20 Uhr zum neunten Mal die beliebte Partynacht bis in die Morgenstunden. Ausruhen können sich die Ü30er in den Barbereichen mit "Schnupf-Bar" und neu installierter "Fotobox", sowie Chill-Out-Zonen. Karten gibt es im Vorverkauf für 8 Euro an der Abendkasse für 10 Euro. Mehr Infos finden Sie hier.

Schnuppertag
Schnuppertag

Hochschule für alle

Schnuppertage - Studieren oder Ausbildung? Für die weitere Berufs- und Karriereplanung sind nach dem Abitur fundierte Informationen entscheidend. Der Schnuppertag am 2. November an der Hochschule Landshut gibt Orientierung: Welche Fächer gibt es, wie laufen die Vorlesungen und Seminare ab, wie ist die Ausstattung. Studienberatung und Tipps von den Studierenden ermöglichen einen intensiven Einblick ins Studentenleben. Von 7 bis 17 Uhr.

Ringvorlesung zur Mobilität - Dr. Alfons Hämmer startet die Reihe am 26. Oktober mit dem Thema "Der bewegte Mensch": Für ihn bedeutet Mobilität nicht nur, den Ort zu verändern,  sondern auch die innere und geistige Mobilität. "Es ist kein Zufall, dass die Wortfamilien von Bewegung und Erfahrung eng verwandt sind: Wer echte menschliche Erfahrung machen möchte, muss sich auf den Weg machen und mobil sein". Beginn 18 Uhr, Raum ZH 004.

Bummeln und Schauen
Bummeln und Schauen

Innenstadt - Verkaufsoffener Sonntag

Der verkaufsoffene Sonntag am 5. November lehnt sich historisch an den Brauch an, dass die Bewohner des Umlandes rund um Allerheiligen die Stadt besuchten, um sich mit warmer Winterkleidung einzudecken. Am verkaufsoffenen Sonntag 2017 öffnen gemütliche kleine Geschäfte und Kaufhäusern von 13 bis 18 Uhr mit der ganzen Bandbreite des Einzelhandelssortiments – für jeden ist etwas dabei. Auch in diesem Jahr gibt es den Bauernmarkt in der unteren Altstadt, ebenso wie das Kinderparadies. Vor dem Rathaus finden Sie den Biergarten und in der oberen Neustadt einen Spezialmarkt zum Thema mobiles Landshut zusammen mit einer Oldtimer-Ausstellung. Der Trödel- und Antikmarkt ist wie immer in der oberen Altstadt. Die Märkte können bereits ab 12 Uhr besucht werden. Parkplätze gibt es außer in den Parkhäusern und auf der Grieserwiese auch auf den Parkplätzen der Finanz- und Justizbehörden.

Clubnächte in LA
Clubnächte in LA

Nacht der blauen Wunder

Wer am 4. November abends nach Landshut kommt, erlebt sein „blaues Wunder“, denn in 29 Lokalen spielen 29 Bands und machen 29 Locations der Stadt zu Liveclubs. Der Ablauf ist denkbar einfach: Um 20.30 Uhr geht’s los, man kauft ein Bandl (geht auch im Vorverkauf) und erhält so Einlass in alle teilnehmenden Lokale. Die Konzerte der Bands beginnen jeweils zur vollen Stunde, gespielt wird ein halbe Stunde, dann hat man Zeit, die Kneipe zu wechseln.

Jahresgabe von Raimund Reiter
Jahresgabe von Raimund Reiter

Kunstverein: Neues aus den Ateliers

In der Großen Rathausgalerie eröffnet am 17. November die Jahresausstellung des Kunstvereins. Sieben Juroren haben aus den neuesten Arbeiten der Mitglieder wieder eine sehenswerte Ausstellung aus allen Sparten zusammengestellt. Auch in diesem Jahr sind wieder drei Gastkünstler dabei: Heiko Börner aus München stattet die große Pfeilerhalle mit einer Rauminstallation aus, Eva Priller aus Passau zeigt skurrile Wandreliefs und Christian Börner aus Söchtenau zeigt seine neuesten Holzskulpturen. Die Ausstellung dauert bis zum 10. Dezember und ist Dienstag bis Freitag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr, Samstag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Am Montag, 20. November, findet um 19 Uhr eine Führung statt, beteiligte Künstler sind vor Ort.

Supercharge
Supercharge

Alte Kaserne

Rockokfest – Am 21. Oktober ab 20.30 Uhr startet das seit mittlerweile fünf Jahren stattfindende, lässige Indoor-Rock- und Metalfest, das weit über Landshuts Grenzen hinaus Kultstatus genießt. Zum einen will das kleine Jubiläum natürlich gefeiert werden, zum anderen präsentieren die Veranstalter von Rushmoon an dem Tag ihre neue CD „Brutiful Lies“. Da bekanntlich aller guten Dinge drei sind, wird auch noch der 20. Bandgeburtstag gefeiert. Mehr Infos unter   https://www.facebook.com/groups/494652483963332/

Ein weiterer Höhepunkt des Herbstes ist das Konzert von Albie Donnelly’s Supercharge feat. Pete York. 40 Jahre Rhythm’n’Blues stehen am 10. November ab 21 Uhr auf der Bühne. Support: Doc Golightly mit der Musik von Henry Mancini. Einlass ab 20 Uhr, Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

LA Rock Band Contest. - Zum ersten Mal, wird ein Bandcontest für das LA-Rock-Festival im folgenden Jahr abgehalten.Die Jury besteht aus Sascha Jakob dem Popularmusikbeauftragten des Bezirks Niederbayern, Konrad Schwarz von Rockantenne und Roland Nagy vom Veranstalter RustyRock und den Zuschauern. Details findet Ihr unter www.rustyrock-events.de. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Bücherrallye
Bücherrallye

Stadtbücherei Landshut – Veranstaltungen im Herbst

Die Bücherrallye findet unter dem Motto "Jeder ist anders! Jeder ist wichtig" vom 16. Oktober bis 17. November statt. Sie ist ein Rätsel, das mit Hilfe der Bücher in der Stadtbücherei gelöst werden kann und damit ganz nebenbei zur Beschäftigung mit Büchern und zum Lesen anregen soll. Geeignet ist das Denkspiel für Kinder ab 9 Jahren. Die Rätselhefte gibt es in der Stadtbücherei im Salzstadel, sowie in der Stadtbücherei Weilerstraße. Die anschließende Preisverleihung findet am 29. November im Salzstadel statt.

Bücherflohmarkt im Saal des Salzstadels, am 28. Oktober - Kinderbücher, Romane, Sachbücher und CDs und DVDs zu unglaublich kleinen Preisen gibt es beim Flohmarkt der Stadtbücherei Landshut.

"Mit Kaffee und Kuchen…" wird am 17. November der bundesweite Vorlesetag in der Stadtbücherei Weilerstraße begangen - entspannen, schmökern, sich wohlfühlen bei Kaffee und Kuchen ist die Devise zu den bekannten Öffnungszeiten.

"Mit 70 Karten um die Welt…" - Seit dem 4. Oktober und noch bis zum 15. Dezember läuft eine Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die kartografische Fundstücke der Kinder- und Jugendliteratur aus drei Jahrhunderten zeigt. Die Ausstellung der Internationalen Jugendbibliothek in Kooperation mit der vhs und der Stadtbücherei Landshut ist im Barockfoyer der vhs und der Jugendwelt der Stadtbücherei Weilerstraße zu sehen.

 


Landshütchen

Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren, die in Landshut wohnen oder ihre Ausbildung machen, können jährlich an dem von der Josef-Stanglmeier-Stiftung geförderten Wettbewerb "Jugend gestaltet Freizeit" teilnehmen. Wer mitmachen möchte, kann sich ab dem 23. Oktober anmelden. Mehr Infos findet Ihr in dem angehängten Flyer oder auf der Facebookseite.

Räuberjagd – In Anlehnung an das bekannte Kinderbuch von Marlene Reidel "Der Franz, der hatte Mäuse" findet am 11. November um 10 und um 12 Uhr eine aufregende Detektivjagd für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren durch die Innenstadt statt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 0871-9223890. Start ist vor dem KASIMIRmuseum.

Mittelstufenparty – Für die Schüler ab der 8. Klasse organisieren die SMVs der Landshuter Gymnasien am 21. November wieder eine Mittelstufenparty in der alten Kaserne. Los geht’s um 19 Uhr. Mehr Infos findet ihr hier.

 

Busfahren mit Karte
Busfahren mit Karte

Tipps & Infos: eTicket zum Busfahren

Das Papierticket des ÖPNV bekommt einen digitalen Gefährten: Ab Herbst werden die Papierfahrscheine durch Tickets im Scheckkartenformat, das sogenannte eTicket, in den Landshuter Stadtbussen ergänzt. Damit ist die Basis für bargeldloses Zahlen im Bus geschaffen. Zunächst können ab Mitte November Wochen- und Monatskarten damit ersetzt werden, ab Februar nächsten Jahres dann auch alle anderen. Wie es genau funktioniert finden Sie in dem angehängten Flyer.

Veranstaltungsprogramme








Für das jeweilige Programm bitte auf das Logo klicken.

Sie haben Informationen oder Anregungen?

Der Newsletter der Stadt Landshut informiert Sie aktuell über stadtrelevante Themen.

Wenn Sie Tipps, Anregungen, oder Neuigkeiten beisteuern möchten, senden Sie bitte Ihre Informationen per E-Mail an die Redaktion des Newsletters unter newsletter@landshut.de. Alle Informationen zur Stadt finden Sie auf unserer Homepage unter www.landshut.de.

Redaktion / Kontakt

Stadt Landshut
Hauptamt
Kommunikation, Statistik,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Altstadt 315
84028 Landshut

Petra Reinert
Telefon: 0871-88 1382

Wieslawa Waberski
Telefon: 0871-88 1380

E-Mail: newsletter@landshut.de
Internet: www.landshut.de

Impressum

Stadt Landshut
Andreas Bohmeyer
Stadtdirektor
Hauptamt
Kommunikation, Statistik,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Altstadt 315
84028 Landshut
E-Mail: hauptamt@landshut.de
Internet: www.landshut.de
Diese E-Mail/dieser Newsletter kann vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Der Inhalt ist ausdrücklich nur für den bezeichneten Empfänger bestimmt. Sollten Sie nicht der vorgesehene Adressat dieser E-Mail oder dessen Vertreter sein, setzen Sie sich bitte mit dem Absender der E-Mail in Verbindung.

Die in dieser E-Mail gegebene Information ist nicht rechtsverbindlich. In Fällen, in denen die Rechtsverbindlichkeit erforderlich ist, kann Ihnen diese Bestätigung auf Anforderung gerne nachgereicht werden. Beachten Sie bitte, dass jede Form der unautorisierten Nutzung, Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts dieser E-Mail nicht gestattet ist.

Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.