Themen dieser Ausgabe

1 Der Oberbürgermeister persönlich
2 Kulturpreis an Mirjam Pressler
3 Online-Bewerber-Portal
4 Zahlen – Daten – Fakten
5 Workshop zur Zukunft des Hallenbades
6 Gebietsbetreuer in Bayern ausgezeichnet
7 Afrikatage
8 Sport in Landshut
9 Oldtimer erobern die Stadt
10 Landshutfest
11 Letzte Bladenight 2017
12 Die Erben der Narrentreppe
13 Auf die Plätze Bücher her!
14 Moderner Städtebau
15 Dult is !
16 24. Niederbayerische Heißluftballon-Wettfahrt
17 Landshütchen
18 Tipps & Infos: Neuer Internet-Auftritt der Messe
19 Ausblick: Mein Lieblingsstück
20 Veranstaltungsprogramme
21 Sie haben Informationen oder Anregungen?
Newsletter der Stadt Landshut, Ausgabe 80 Juli/ August 2017
Oberbürgermeister Alexander Putz
Oberbürgermeister Alexander Putz

Der Oberbürgermeister persönlich

Liebe Freunde der Stadt Landshut,

ich heiße Sie herzlich willkommen in unserer sommerlichen Stadt. Nach vier Wochen Mittelalter kehren die Landshuter langsam wieder ins 21. Jahrhundert  zurück. Von "Saurer-Gurken-Zeit" kann jedoch keine Rede sein, denn auch im August gibt es viele attraktive Veranstaltungen für Besucher und Daheimgebliebene - allen voran natürlich die Dult.
Außerdem haben wir die Neuauflage unserer Statistikbroschüre "Zahlen, Daten, Fakten" zu vermelden, ebenso wie die Broschüre zu "Sport in Landshut", die alle wichtigen Informationen rund um den Sport und Sportstätten verzeichnet.

Die Kinder und Jugendlichen haben es nun geschafft - die Ferien stehen bevor.  Ich wünsche allen Eltern und Kindern eine entspannte Zeit

Ihr
Alexander Putz

Mirjam Pressler
Mirjam Pressler

Kulturpreis an Mirjam Pressler

Es ist entschieden: Der Kulturpreis 2017 geht an die Autorin und Übersetzerin Mirjam Pressler. Sprache ist ihr Handwerkszeug und wie sie diese in ihrem breit gefächerten Oeuvre einsetzt, darin zeigt sich ihr großes Können, mit dem sie seit über 35 Jahren die Literaturszene bereichert. Sowohl in den über 300 Übersetzungen als auch in den 40 Büchern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene findet sie einen eigenwilligen, präzisen und unprätentiösen Ton, der zu den teils schwierigen Themen passt, die auch in den Kinder- und Jugendbüchern behandelt werden. Der Preis, mit einem von den Stadtwerken gestifteten Preisgeld von 3000 Euro, wird im Herbst von Oberbürgermeister Putz verliehen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Gute Chancen
Gute Chancen

Online-Bewerber-Portal

Im Zuge des papierlosen Büros und um die oft sehr unterschiedlichen Bewerbungen leichter auswerten zu können, gibt es seit einiger Zeit das Online-Bewerber-Portal der Stadt Landshut.
Hier kann man nicht nur alle aktuell offenen Stellen, Ausbildungs- und Praktikumsplätze der verschiedenen Dienststellen auf einen Blick einsehen, sondern man kann sich auch bequem online bewerben. Das Portal ermöglicht eine einfache Orientierung und Handhabung. Bei der Eingabe der Bewerbung führt das Portal die Benutzer Schritt für Schritt von der Eingabe der persönlichen Daten bis zum Download von Dokumenten. Mehr Informationen finden Sie hier.

Stadt in Zahlen
Stadt in Zahlen

Zahlen – Daten – Fakten

Insider haben es bereits erwartet: Seit kurzem liegt die aktuelle Auflage des kleinen Faltblattes wieder bereit – hier findet man sämtliche Zahlen und Fakten, die unsere Stadt ausmachen. Von geographischen Daten über Bevölkerungszahlen bis hin zu Wirtschaftsdaten. Auf der Homepage der Stadt Landshut steht die aktuelle Broschüre auch zum Download bereit.

Stadtbad
Stadtbad

Workshop zur Zukunft des Hallenbades

Das Stadtbad ist in die Jahre gekommen und benötigt eine Sanierung. Die Frage ist, ob längerfristig nicht ein Neubau kostengünstiger ist und wie das Bad aussehen soll, wenn man die demographische Entwicklung und die daraus entstehenden Bedürfnisse berücksichtigt. Oberbürgermeister Putz und die Stadtwerke haben deshalb zu einem Workshop geladen, bei dem unter Begleitung von zwei Experten ein Raumkonzept erarbeitet wurde, das die Bereiche Sport, Schulen, Familie, Freizeit, Gesundheit und Sauna in verschiedenen Ausprägungen berücksichtigt. Die Ergebnisse sind Grundlage weiterer Planung.

Gebietsbetreuer Philipp Herrmann mit Oberbürgermeister Putz und Landrat Dreier
Gebietsbetreuer Philipp Herrmann mit Oberbürgermeister Putz und Landrat Dreier

Gebietsbetreuer in Bayern ausgezeichnet

Das Naturschutzgebiet "Ehemaliger Standortübungsplatz Landshut mit Isarleite" gehört zum Areal des Gebietsbetreuers Philipp Herrmann und dies ist Teil eines deutschlandweit einzigartiges Großprojekts: Die Gebietsbetreuung in Bayern. 42 engagierte Naturschützer, darunter auch der Gebietsbetreuer Philipp Herrmann, setzen sich auf einem Viertel der bayerischen Landesfläche für die Belange des Naturschutzes ein. Seit über 14 Jahren kümmern sie sich in zahlreichen Schutzgebieten unter anderem um die Besucherlenkung sowie die Unterstützung naturschonender regionaler Wirtschafts- und Tourismusinitiativen. Für dieses vorbildliche Engagement zur Verbesserung der biologischen Vielfalt wurde den Gebietsbetreuern vom Bundesumweltministerium die Auszeichnung "UN-Dekade-Projekt Biologische Vielfalt" verliehen. Mehr dazu finden Sie hier.

15 Jahre Afrikatage
15 Jahre Afrikatage

Afrikatage

Es beginnt mit dem Afrika-Cup, dem traditionellen Fußball-Kräftemessen in Kooperation mit dem FC Eintracht. Gastland der 15. Afrikatage vom 28. bis 30. Juli ist in diesem Jahr das westafrikanische Land Burkina Faso; zur offiziellen Opening Ceremony mit Oberbürgermeister Putz werden zahlreiche Ehrengäste erwartet unter anderem der Botschafter in Deutschland S.E. Simplice Honoré Guibila. Natürlich gibt es wieder den beliebten Afrikamarkt und zahlreiche Veranstaltungen auf der Bühne an der Alten Kaserne. Der Eintritt ist frei, mehr Infos und das gesamte Programm finden Sie hier.

Aktuelle Broschüre
Aktuelle Broschüre

Sport in Landshut

Die Sportstadt Landshut zeichnet sich nicht nur durch ihre zahlreichen Vereine, sondern auch durch die vielen Sportstätten aus, die überall im Stadtgebiet zu finden sind. Die neu aufgelegte Broschüre "Sport in Landshut" informiert aktuell über Sport- und Freizeitanlagen, Vereine und vieles mehr rund um den Sport. Erhältlich ist sie im Sachgebiet Sport im Rathaus in der Altstadt, im Verkehrsverein, im Bürgerbüro und auf der Niederbayernschau am Stand der Stadt Landshut im September in der Sparkassen-Arena.

Start am Ländtor
Start am Ländtor

Oldtimer erobern die Stadt

Am 29. und 30. Juli rollen die Oldtimer der 28. Alex von Falkenhausen Classics rund um Landshut. Etwa 70 Automobile sind am Start, das älteste stammt von 1924. Bereits am Samstagabend erreichen die Fahrzeuge die Stadt, am Sonntagmorgen haben alle Interessierten die Gelegenheit, die alten Schätze beim "Concours d’Elegance" in der Innenstadt zu besichtigen. Start für die nächste Etappe ist ab 11.30 Uhr am Ländtor durch Oberbürgermeister Putz. Das gesamte Programm finden Sie hier.

Franzikanerkloster
Franzikanerkloster

Landshutfest

Binnen Jahresfrist hat das LANDSHUTmuseum wieder etwas mehr Gestalt angenommen und das jährliche Landshutfest, veranstaltet vom Freundeskreis Stadtmuseum e.V., Neue Galerie e.V. und Museen der Stadt Landshut, wird in einem - wieder ein wenig veränderten Areal - aber an gewohnter Stelle im Innenhof des Alten Franziskanerklosters und im Prantlgarten am 5. August von 11 bis 19 Uhr gefeiert. Die Besucher erwartet eine Mischung aus Vorträgen, gemeinschaftlichen Aktionen, Musik und gutem Essen. Eingeladen sind alle: Erwachsene und Kinder, der Eintritt ist frei, das gesamte Programm finden Sie hier.

Letzte Runde
Letzte Runde

Letzte Bladenight 2017

Die letzte Bladenight der Saison rollt am 8. August zur Sparkassen-Arena. Gestartet wird um 19.30 Uhr im Bereich der Eisporthalle II. Die Teilnehmer bewegen sich dann durch das Nikolaviertel und Mitterwöhr Richtung Messegelände. Dort können die Blader am Messepark einige Runden drehen, bevor es wieder zurück zur Eishalle geht, wo die traditionelle Schlussparty stattfindet. Auf der Strecke kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen, den genauen Verlauf finden Sie kurz vorher auf der Homepage der Stadt Landshut. Bei schlechter Witterung entfällt die Veranstaltung.

Possenreißer wieder unterwegs
Possenreißer wieder unterwegs

Die Erben der Narrentreppe

Am Freitag, den 11. August, um 19 Uhr, leben im Innenhof des LANDSHUTmuseums (Alter Franziskanerplatz 483) die Fresken der Landshuter Narrentreppe als Musiktheater im Stil der Commedia dell‘ arte wieder auf.
1679 wurde anlässlich der Restaurierung der Ende des 16. Jh. entstandenen Landshuter Narrentreppe und der Inthronisation des neuen Kurfürsten Max II. Emanuel nach Bayern eine italienische Komödiantentruppe engagiert, um die Commedia dell’arte-Szenen der Treppe in einer Komödie nachzuspielen. Zeit und Ort der Handlung ist natürlich Venedig um 1600. Die launig-deftigen Stegreifszenen der Komödie um den alten Geizhals Pantalone mit allen anderen bekannten Figuren bilden den Rahmen für italienische Musik und Tanz aus dem 17. Jahrhundert. Karten für 18 € (erm. 12 €) gibt es im Vorverkauf seit 1. Juli in der Heiliggeistkirche, der Stadtresidenz (2.OG) und im LANDSHUTmuseum. Bei schlechter Witterung findet die Aufführung im Salzstadel statt.

Leselust
Leselust

Auf die Plätze Bücher her!

1000 Bücher, 75 Sitzsäcke und viele iPads mit der aktuellen Ausgabe der Landshuter Zeitung – vor dem Rathaus in der Altstadt hat das Ostbayerische Kulturforum wieder zusammen mit Sponsoren eine perfekte sommerliche Open-Air-Leselandschaft aufgebaut. Vom 10. bis 12. August können Einheimische und Gäste von 10 bis 22 Uhr abtauchen in die Welt der Bücher. Mehr Infos finden Sie hier.

 

Bearbeitungsgebiet
Bearbeitungsgebiet

Moderner Städtebau

Neue Impulse und Ideen durch den Blick von außen verspricht sich das Baureferat durch die Vergabe von Masterarbeiten, die die städtebauliche Planung realer Areale zur Aufgabe haben. Im Rathausfoyer werden die Ergebnisse der Masterarbeiten zur Planung des Areals Kupfereck, Innere Münchner Straße, Wittstraße, Gutenbergweg vom 18. bis 27. August zu sehen sein. Es werden acht Arbeiten mit Plänen und Modellen vorgestellt.

Herzstück
Herzstück

Dult is !

Die Landshuter haben es heuer wirklich nicht leicht: Kaum haben sie sich vom großen Feiern – nämlich der Landshuter Hochzeit - erholt, beginnt am 18. August schon wieder die Bartlmädult. Mit vollem Programm, das finden Sie hier.

So a scheener Dog
So a scheener Dog

24. Niederbayerische Heißluftballon-Wettfahrt

Am 25. August ist es wieder soweit: Dann veranstaltet die Ballongruppe des Luftsportvereins Landshut ihre jährliche Wettfahrt zusammen mit dem Ballonglühen mit neun Heißluftballonen. Das Ballonglühen mit Musik findet am Freitagabend ab 21 Uhr am Flugplatz Ellermühle statt. Die Wettbewerbe starten zu verschiedenen Zeiten am Samstag und Sonntag. Mehr Informationen finden Sie hier.

 


Landshütchen

5. Landshuter Kindertag – Pünktlich zum Start der Sommerferien findet am 29. Juli in der Neustadt der Landshuter Kindertag statt. Von 11 bis 17 Uhr gibt es jede Menge Aktionen von Slackline, Kinderschminken, Stelzengehern, Drachenbauen über einen Trommel-Workshop bis hin zu Bungee-Jumping. Was, wann, wo ist, erfahren Sie hier.

Sommerferienprogramm – Das neu eingeführte Losverfahren ist nun abgeschlossen, seit 17. Juli ist die Restplatzbörse eröffnet. Das heißt, für alle Plätze, die nicht verlost wurden besteht die Möglichkeit, sie auf normalem Weg zu buchen. In jedem Fall braucht man einen Ferienpass, der ebenfalls online gebucht werden kann.

Live dabei!
Live dabei!

Tipps & Infos: Neuer Internet-Auftritt der Messe

Gehörig durchgepustet wurde der Internet-Auftritt der Messe: Nach dem Relaunch präsentiert er sich frisch und übersichtlich und soll den Nutzern größtmöglichen Komfort bieten, wie Messe-Geschäftsführer Bernhard Seyller erklärt. Die neue gestaltete Seite finden Sie unter www.landshutlive.de. Neu ist auch der vereinfachte Kartenvorverkauf und ein eigener Newsletter.

Besucher willkommen
Besucher willkommen

Ausblick: Mein Lieblingsstück

…ist das Motto der Begleitausstellung im Rathausfoyer zum 36. Landshuter Haferlmarkt. Die Ausstellung ist vom 30. August bis 10. September zu sehen und zeigt individuell gestaltete Tische der Keramiker und Keramikerinnen mit ihren Lieblingsstücken – Schüsseln, Schalen, Skulpturen und Gartenkeramik in verschiedenen Formen und Ausführungen. Die Ausstellung ist geöffnet von Dienstag bis Donnerstag 14 – 18 Uhr, Freitag bis Sonntag 11 - 18.00 Uhr. Der Haferlmarkt startet am 8. September in der Freyung.

Veranstaltungsprogramme








Für das jeweilige Programm bitte auf das Logo klicken.

Sie haben Informationen oder Anregungen?

Der Newsletter der Stadt Landshut informiert Sie aktuell über stadtrelevante Themen.

Wenn Sie Tipps, Anregungen, oder Neuigkeiten beisteuern möchten, senden Sie bitte Ihre Informationen per E-Mail an die Redaktion des Newsletters unter newsletter@landshut.de. Alle Informationen zur Stadt finden Sie auf unserer Homepage unter www.landshut.de.

Redaktion / Kontakt

Stadt Landshut
Hauptamt
Kommunikation, Statistik,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Altstadt 315
84028 Landshut

Petra Reinert
Telefon: 0871-88 1382

Wieslawa Waberski
Telefon: 0871-88 1380

E-Mail: newsletter@landshut.de
Internet: www.landshut.de

Impressum

Stadt Landshut
Andreas Bohmeyer
Stadtdirektor
Hauptamt
Kommunikation, Statistik,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Altstadt 315
84028 Landshut
E-Mail: hauptamt@landshut.de
Internet: www.landshut.de
Diese E-Mail/dieser Newsletter kann vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Der Inhalt ist ausdrücklich nur für den bezeichneten Empfänger bestimmt. Sollten Sie nicht der vorgesehene Adressat dieser E-Mail oder dessen Vertreter sein, setzen Sie sich bitte mit dem Absender der E-Mail in Verbindung.

Die in dieser E-Mail gegebene Information ist nicht rechtsverbindlich. In Fällen, in denen die Rechtsverbindlichkeit erforderlich ist, kann Ihnen diese Bestätigung auf Anforderung gerne nachgereicht werden. Beachten Sie bitte, dass jede Form der unautorisierten Nutzung, Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts dieser E-Mail nicht gestattet ist.

Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.