Themen dieser Ausgabe

1 Der Oberbürgermeister persönlich
2 Frühling im Seniorentreff
3 Kurz und Knapp
4 Osterführung Burg Trausnitz
5 Ehrenamtstag
6 Fahrradaktionstag(e)
7 La Rock Festival
8 Landshut läuft
9 Stadt und Landkreis - Notfallmappe
10 Frühjahrsdult
11 Landshütchen
12 Ortstermin: Zeughaus
13 Tipps & Infos: Wanderfalken-Kamera
14 Veranstaltungsprogramme
15 Sie haben Informationen oder Anregungen?
Newsletter der Stadt Landshut, Ausgabe 77, April 2017
Oberbürgermeister Alexander Putz
Oberbürgermeister Alexander Putz

Der Oberbürgermeister persönlich

Liebe Landshuterinnen und Landshuter,

jetzt zieht der Frühling ein in unsere Stadt und die "Draußen-Saison" beginnt. Ich freue mich, wenn Sie die vielen Sport- und Freizeitangebote in unserer Stadt nutzen, die Anmeldungen zu "Landshut läuft" zeigen, dass die Landshuter generationenübergreifend aktiv sind. Vielleicht sind die wärmer werdenden Tage auch ein Anlass, wieder einmal aufs Rad zu steigen. Die Fahrradaktionstage zum Ende des Monats stehen ganz im Zeichen des 200-jährigen Jubiläums des Fahrrades und des Themas Sicherheit beim Radfahren.

Doch zunächst wünsche ich Ihnen schöne Ostertage

Ihr
Alexander Putz

Burgfriedenwanderung
Burgfriedenwanderung

Frühling im Seniorentreff

Neben den wöchentlichen Kursen wie Wirbelsäulengymnastik, Autogenes Training, Strickcafé oder Seniorentanz bietet der Seniorentreff im April auch wieder Tagesfahrten, zum Beispiel am 13. April nach Salzburg oder die Kulturfahrt am 25. April nach Burghausen. Der Stadtspaziergang am 26. April geht zum Staatsarchiv Landshut. Eine Anmeldung ist erforderlich. Mehr Informationen finden Sie hier.

 


Kurz und Knapp

Noch bis zum 8. April finden in Landshut Veranstaltungen der Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Über 20 Vereine und Einrichtungen in und um Landshut haben sich mit Veranstaltungen an den seit 21. März laufenden Wochen mit Konzerten, Vorträgen, Workshops und Ausstellungen beteiligt. Wann und wo finden Sie hier.

In der Sitzung des Zweckverbandes Landestheater Niederbayern wurde kürzlich einstimmig die Vertragsverlängerung von Intendant Stefan Tilch und Generalmusikdirektor Basil Coleman beschlossen. Mit der Verlängerung um fünf Jahre bis zum Ende der Spielzeit 2022/23 sind sie das dienstälteste Team in der Leitung eines bayerischen Theaters. 

In der Großen Rathausgalerie wird am Samstag, 29. April, die Ausstellung "Künstler - Städte - Partner Ein Dialog" eröffnet. Maler und Bildhauer aus Landshut und der Partnerstadt Ried im Innkreis stellen aktuelle Werke aus. Geöffnet Dienstag bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr, Samstag 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Wunderbare Exponate
Wunderbare Exponate

Osterführung Burg Trausnitz

Die Kunst- und Wunderkammer der Burg Trausnitz ist für uns Menschen des 21. Jahrhunderts eine faszinierende Reise in die Vergangenheit. Nicht nur, weil hier Kunst-Handwerk vor allem aus der Renaissance und Gegenstände aus fernen Weltgegenden ausgestellt werden, sondern vor allem auch, weil die Menschen der damaligen Zeit eine völlig andere Sichtweise auf diese Dinge hatten. Die Führung am 9. April von Dorothea Band unter dem Titel „Glaube und Aberglaube – Was hat eine Rose mit der Auferstehung zu tun?“ läßt die Besucher eintauchen in die Vorstellungswelt des 16. Jahrhunderts, die letzte Glanzzeit der in Landshut residierenden Wittelsbacher Herzöge. Um 14 Uhr, Treffpunkt im Kassenraum der Burg, die Führung ist kostenlos, es ist nur der reguläre Eintritt zu zahlen.

Schiff ahoi!
Schiff ahoi!

Ehrenamtstag

Mit der Ehrenamtskarte wird der Einsatz derer gewürdigt, die sich in ihrer Freizeit für ihre Mitmenschen besonders engagieren. Am 22. April können die Inhaber der Ehrenamtskarten auf vier Seen die Linienschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt kostenlos nutzen. Das sind die Schiffe auf dem Königsee, Tegernsee, Starnberger See und Ammersee. Damit soll die besondere Wertschätzung für die "Ehrenamtler" ausgedrückt werden, und sie sollen so eine besondere freie Zeit geniesen.

Sternfahrer
Sternfahrer

Fahrradaktionstag(e)

Aus einem sind in diesem Jahr mehrere Tage geworden, denn bereits am 18. und 19. April zeigt das Kinoptikum den Film "Das Mädchen Wadjda", die Geschichte um das sehnlich gewünschte grüne Fahrrad, in einem Land, in dem Mädchen eigentlich gar nicht Radfahren dürfen. Am 20. April, um 19.30 Uhr, findet im Salzstadel eine Podiumsdiskussion zum Thema Sicherheit rund ums Rad statt. Der Radwege-Check am Freitag, 21. April, ab 17 Uhr führt nach Landshut West und Münchnerau und schließlich eröffnet am Samstag ab 10 Uhr der Fahrradaktionstag mit einem umfangreichen Programm und Ständen in der Altstadt rund ums Rathaus. Das ganze Programm der Fahrradaktionstage mit allen Terminen und Veranstaltungsorten finden Sie hier.

Ohrenfeindt
Ohrenfeindt

La Rock Festival

Das La Rock Festival geht in die zweite Runde! Nach dem Mega-Erfolg bei der Premiere 2016 wollen die Veranstalter noch eine Schippe drauflegen. Zu sehen am 22. April, ab 19 Uhr in der Alten Kaserne. Aufgrund der vielen Bewerbungen wurde das Line Up um eine weitere Band auf fünf Bands aufgestockt. Karten gibt es im Vorverkauf für 15 Euro, an der Abendkasse für 18 Euro. Mehr Infos hier.

Benefizlauf
Benefizlauf

Landshut läuft

Der Benefizlauf "Landshut läuft" hat sich zu einem der größten Laufveranstaltungen der Stadt entwickelt mit bereits über 25 Prozent mehr Anmeldungen als im vergangenen Jahr. Walken, Kinderlauf, 5 Kilometer, 10 Kilometer und Halbmarathon, für jeden "Trainingsgrad" und für jede Altersstufe ist etwas dabei. Start und Ziel ist in diesem Jahr erstmals vor dem Rathaus, die Strecke verläuft dann aber wie gehabt durch die Isarauen. Was man sonst noch über Anmeldung, CheckIn, Startzeiten, vor allem aber über die Veranstalter, den Lions-Club Landshut Wittelsbach, und die mit dem Erlös geförderten Kinder- und Jugendprojekte wissen sollte, finden Sie hier.

Dokumente bereit haben
Dokumente bereit haben

Stadt und Landkreis - Notfallmappe

Um für den Notfall gerüstet zu sein, hat das Regionalmanagement von Stadt und Landkreis gemeinsam mit der Steuergruppe Senioren eine Notfallmappe erstellt, in der wichtige Adressen, Dokumente und Unterlagen, zum Beispiel auch über Abonnements und Vereinsmitgliedschaften zusammengestellt werden können. So hat man im Notfall alles griffbereit. Die Mappe zusammen mit einem Leitfaden mit Tipps zur Handhabung erhalten Sie im Seniorentreff, beim Seniorenbeirat im Rathaus I, Zimmer 129 und im Sozialamt, Luitpoldstraße 29a, Rückgebäude, Zimmer 213.

Dult is!
Dult is!

Frühjahrsdult

Die Frühjahrsdult beginnt heuer am 28. April und dauert bis zum 7. Mai. Der Maifeiertag am Montag beschert den Dultgängern ein langes erstes Wochenende, deshalb ist die Dult am ersten Sonntag abends bis 23.30 Uhr geöffnet. Der Seniorennachmittag verschiebt sich auf den Dienstag, 2. Mai. Alle anderen Termine und Öffnungszeiten, Konzerte in den Bierzelten und Reservierungsmöglichkeiten finden Sie hier.


Landshütchen

Sternschnuppe alias Margot Sarholz und Werner Meier geben sich am 23. April im Redoutensaal der Stadtsäle Bernlochner die Ehre: Mitgebracht haben sie "bayerische Kinderlieder" und wer sie kennt, weiß, dass man mit einer gelungenen Mischung aus traditionellen Liedern und frechen Neukompositionen und Texten rechnen kann. Beginn 15 Uhr, Einlass ab 14 Uhr; mehr Infos finden Sie hier.

Herzstück der LaHo
Herzstück der LaHo

Ortstermin: Zeughaus

Das Zeughaus war früher das Gebäude, in dem die Waffen, Rüstungen und Geschütze der Stadt aufbewahrt wurden, oft verbunden mit Werkstätten, wo Geschütze gegossen oder Gerät ausgebessert wurde; Zeug ist aber auch ein altes Wort für Gewebe, Textilien, Kleidung oder Wäsche. Als dritte Bedeutung war Zeug auch ein Ausdruck für das Geschirr von Zugtieren.
Das 1980 gebaute Vereinsgebäude der "Förderer" nach den Plänen des Architekten und langjährigen Vorsitzenden, Rudolf Wohlgemuth, "Zeughaus" zu nennen, scheint mehr als treffend: Denn hier werden die Aufbauten und Fahrzeuge sowie der komplette Fundus mit über 2000 Kostümen und zahllosen Einzelteilen wie Gürteln, Taschen, Hüten, Dolchen oder Schmuck aufbewahrt. Dort ist auch die Nähstube untergebracht und der Fundus der Turnierritter mit dem Rüst- und Lederzeug. Außerhalb der Landshuter Hochzeit kann der Fundus nach Anmeldung besichtigt werden. Derzeit beginnt hier jedoch die Ausgabe der Kostüme für die Mitwirkenden der Landshuter Hochzeit.

Aktuelle Bilder
Aktuelle Bilder

Tipps & Infos: Wanderfalken-Kamera

Die Wanderfalken brüten wieder im Turm der Martinskirche. Ihre Brutplätze sind normalerweise Felswände und Steinbrüche aber eben auch hohe Gebäude. Der Martinsturm ist seit 2007 Nistplatz der Wanderfalken. Heuer haben sie bisher ein Ei vorzuweisen.
Das Besondere: Im vergangenen Jahr konnte eine Kamera installiert werden, so dass Brut und Aufzucht der jungen Wanderfalken live beobachtet werden können. Mehr Infos, sowie zur Kamera finden Sie hier.

 

Veranstaltungsprogramme








Für das jeweilige Programm bitte auf das Logo klicken.

Sie haben Informationen oder Anregungen?

Der Newsletter der Stadt Landshut informiert Sie aktuell über stadtrelevante Themen.

Wenn Sie Tipps, Anregungen, oder Neuigkeiten beisteuern möchten, senden Sie bitte Ihre Informationen per E-Mail an die Redaktion des Newsletters unter newsletter@landshut.de. Alle Informationen zur Stadt finden Sie auf unserer Homepage unter www.landshut.de.

Redaktion / Kontakt

Stadt Landshut
Hauptamt
Kommunikation, Statistik,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Altstadt 315
84028 Landshut

Petra Reinert
Telefon: 0871-88 1382

Wieslawa Waberski
Telefon: 0871-88 1380

E-Mail: newsletter@landshut.de
Internet: www.landshut.de

Impressum

Stadt Landshut
Andreas Bohmeyer
Stadtdirektor
Hauptamt
Kommunikation, Statistik,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Altstadt 315
84028 Landshut
E-Mail: hauptamt@landshut.de
Internet: www.landshut.de
Diese E-Mail/dieser Newsletter kann vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Der Inhalt ist ausdrücklich nur für den bezeichneten Empfänger bestimmt. Sollten Sie nicht der vorgesehene Adressat dieser E-Mail oder dessen Vertreter sein, setzen Sie sich bitte mit dem Absender der E-Mail in Verbindung.

Die in dieser E-Mail gegebene Information ist nicht rechtsverbindlich. In Fällen, in denen die Rechtsverbindlichkeit erforderlich ist, kann Ihnen diese Bestätigung auf Anforderung gerne nachgereicht werden. Beachten Sie bitte, dass jede Form der unautorisierten Nutzung, Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts dieser E-Mail nicht gestattet ist.

Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.