{$bannertitle}
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Newsletter der Stadt Landshut, Ausgabe 72, September 2016
Oberbürgermeister Hans Rampf
Oberbürgermeister Hans Rampf

Der Oberbürgermeister persönlich

Liebe Freunde der Stadt Landshut,

dass Landshut mit einem derart warmen Geldregen gesegnet wird, kommt sehr selten vor. Diese Woche gab Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder bekannt, dass der Freistaat bei der Sanierung des Bernlochner-Komplexes 75 Prozent der Kosten übernimmt. Wer die Probleme um den Bernlocher-Komplex in der vergangenen Zeit mitverfolgt hat, weiß, dass die Finanzierung nur eines der Schwierigkeiten war, die in diesem Zusammenhang gelöst werden mussten. Inzwischen sind wir an allen Fronten auf einem guten Weg. Die überdurchschnittlich hohe Beteiligung des Freistaats an der Finanzierung der Generalsanierung des denkmalgeschützten Stadttheaters sowie außerdem circa sechs Millionen für die Sanierung der Stadtresidenz unter der Obhut der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung verstehe ich als ein Bekenntnis zur Bezirkshauptstadt Landshut.
Besonders freue ich mich, dass nun auch für das Ensemble des Landestheaters die Zeit der Unsicherheit vorbei ist und das Landestheater Niederbayern und der Kulturstandort Landshut gestärkt in die Zukunft blicken können.

Ihr

Hans Rampf

Spuren in der Nacht
Spuren in der Nacht

Wochentipp: Der Landshuter Kunst auf der Spur

Wer am 9. September den gelben Füssen folgt, wird zur aktuellen Kunstszene der Stadt geleitet. 14 Galerien, Museen sowie der Kunstverein öffnen von 19 bis 23 Uhr die aktuellen Ausstellungen zur 11. Landshuter Kunstnacht. Mehr Informationen finden Sie hier. Wer sich vorab nach eigenen Interessen seinen Weg zusammenstellen möchte, kann das Programmheft auch im Rathaus in der Touristeninfo bekommen (am Freitag bis 18 Uhr geöffnet). Gleichzeitig findet auch das Late-Night-Shopping statt. Bis Mitternacht kann man gemütlich durch die Geschäfte der Innenstadt bummeln. Viele Geschäfte und Gastronomen bieten an diesem Abend besondere Aufmerksamkeiten, Gewinnspiele, Modenschauen, Degustationen oder Musik.

Herbstliche Keramik
Herbstliche Keramik

Haferlmarkt

In der Freyung findet vom 9. bis 11. September der 35. Landshuter Haferlmarkt statt. Es präsentieren sich 22 Keramiker aus Landshut und Umgebung sowie Absolventen der Keramikschule. Die Besucher erwartet von 10 bis 19 Uhr die ganze Bandbreite des Keramikhandwerks von traditionellen Formen und Mustern bis zur modernen Keramikkunst. Ein gemütlicher Biergarten mit Livemusik, eine offene Werkstatt, Töpfern für Kinder runden das Angebot ab. Die Begleitausstellung im Rathausfoyer, dieses Mal unter dem Motto „Schüssel-Erlebnis“ ist schon seit Beginn der Woche zu sehen. Mehr Infos finden Sie hier.

Neues Procedere
Neues Procedere

Neuerungen bei Belegung von Sozialwohnungen

Die Stadt Landshut wurde entsprechend dem Bayerischen Wohnungsbindungsgesetz in die Liste der Städte mit erhöhtem Wohnungsbedarf aufgenommen und beginnt ab 1. September mit dem neuen Benennungsverfahren zur Belegung von geförderten Wohnungen.
Das heißt: Bei Freimeldung einer geförderten Mietwohnung benennt die Stadt Landshut künftig dem Vermieter einer geförderten Wohnung fünf geeignete Mietbewerber aus einer Vormerkdatei nach sozialer Dringlichkeit. Für Inhaber eines gültigen Wohnberechtigungsscheines bedeutet dies, dass sie sich nicht mehr, wie bisher, direkt bei den Vermietern von Sozialwohnungen um eine Wohnung bewerben können.
Stattdessen wird die Vergabe von sozialem Wohnraum nun durch die Stadt Landshut, Amt für Bauaufsicht und Wohnungswesen, koordiniert.
Alle Inhaber von Wohnberechtigungsscheinen, die ab dem 1. Januar 2016 von der Stadt Landshut ausgestellt wurden, sind bereits in die Vormerkdatei aufgenommen worden. Besitzer noch gültiger Wohnberechtigungsscheine aus dem Jahr 2015 können die Aufnahme in die Vormerkdatei bei der Stadt Landshut, Amt für Bauaufsicht und Wohnungswesen, Luitpoldstraße 29, Erdgeschoss, Zimmer-Nummern 018 und 019, beantragen.

Hallooo!
Hallooo!

LaHo aktuell

Die Haare wachsen längst, es wird allerdings auch höchste Zeit, denn zum Beginn der Bewerbungsfrist für die Teilnahme an der Landshuter Hochzeit 2017 muss die Haarpracht stimmen. Wer mitmachen möchte, kann sich vom 12. September bis 11. November bei dem Verein "Die Förderer" bewerben. Weitere Bedingungen finden Sie auf der Homepage des Vereins.
Außerdem gibt es inzwischen den aktuellen Prospekt, das Programm sowie den Autoaufkleber (Unkostenbeitrag 1 Euro) und das Poster (2,50 Euro) für 2017. Sie sind unter anderem im Amt für Marketing und Tourismus im Rathaus in der Altstadt erhältlich.

Hut ab!
Hut ab!

Spektakel in der Stadt

Vom 16. bis 18. September sind sie wieder in der Stadt: Straßenkünstler mit Jonglage, Akrobatik, Musik, Zauberei und Puppentheater … Zum zehnten Jubiläum erwartet uns wieder ein großartiges Spektakel mit 120 Künstlern aus 20 Nationen in der Innenstadt – zuschauen, lachen, mitmachen inklusive. Das Festival beginnt am Freitag, ab 16 Uhr mit dem Einzug der Künstler in die Stadt. Das Programm und wann welcher Künstler wo ist, finden Sie hier. Wie immer ist der Eintritt frei, die Künstler spielen für den Hut. Die Stadtwerke haben sich etwas Besonderes ausgedacht: In der Linie 12 (Start 12.30 Uhr am Postplatz) und Linie 2 (Start 12.50 Uhr am Rathaus Ergolding) werden die Kunden während der Fahrt von der Band Lutopia Orchestra unterhalten.

Aktiv und gesund
Aktiv und gesund

Messe "meinLeben!"

Die Messe meinLeben! Landshut in der Sparkassen-Arena ist eine Messe für Sport, Gesundheit und aktives Leben. Am 17. und 18. September präsentieren sich zahlreiche Aussteller mit ihren Produkten und Dienstleistungen zu den Themenbereichen aktiv leben vom Kind bis zum Senior, gesundes Wohnen, Gesundheit, Balance und Sport sowie Lebensumfeld und Absicherung. Ein attraktives Rahmenprogramm mit Informationen, Beratung und Unterhaltung rundet die Messe ab. Geöffnet ist die Messe am Samstag von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt beträgt 3 Euro.

Automobile und Software
Automobile und Software

Automotive Software und Bordware Kongress

„Moderne Fahrzeuge sind Computer auf vier Rädern“, die zunehmend vernetzt unterwegs sind. Mit der dahinterstehenden Software beschäftigt sich der Doppelkongress „Automotive Software“ und „Bordnetz“ am 21. Und 22. September an der Hochschule Landshut. Verhandelt wird nichts weniger als Potentiale, Zuverlässigkeit und Sicherheit von Automotiver IT. Der Kongress richtet sich an Fachleute, von denen es jedoch in Landshut und Umgebung einige geben dürfte. Mehr Informationen finden Sie hier.

Miteinander feiern
Miteinander feiern

Fest der Kulturen

Der „clash“ verschiedener Kulturen ist im vergangenen Jahr so heftig disku tiert worden wie noch nie. Schon seit sechs Jahren gibt es das Fest der Kulturen in Landshut , veranstaltet vom Migrationsbeirat der Stadt, das zeigt, wie Bürger Landshuts ob einheimisch oder mit Migrationshintergrund mit niederbayerischer Gemütlichkeit gemeinsam feiern, essen, Musik hören. Am 23. Und 24. September ist es wieder soweit: Am Ländtorplatz präsentieren unterschiedliche Nationalitäten mit Ständen und einem multikulturellen Bühnenprogramm. Eröffnet wird das Fest am Freitag, um 13 Uhr, von Schirmherr Oberbürgermeister Hans Rampf.

 

Mit neuer Perspektive in die Saison
Mit neuer Perspektive in die Saison

Vorhang auf zur neuen Saison!

Das Stadttheater Landshut startet die neue Spielzeit am 7. September. Am 25. September soll den Zuschauern mit einem Tag der offenen Tür Lust auf die neue Theatersaison gemacht werden. An diesem Tag findet um 13 Uhr das Sinfoniekonzert statt, es gibt einen Theaterbiergarten, den Verkauf von Musical-Kostümen und viele weitere unterhaltsame Aktionen rund um das Theater. Die Spielplan-Show „Feuer und Flamme“ gibt einen Ausblick auf das Programm der kommenden Saison. Im September gibt es auch schon Premieren: Am 23. September wird Othello zum ersten Mal aufgeführt, am 30. September der Zigeunerbaron.

Auf der Zielgeraden
Auf der Zielgeraden

Entenrennen

Die blauen, von den Stadtwerken gesponserten Enten, sind bereits im Trainingslager für den 25. September, denn dann liefern sich 5555 Enten wieder ein Schnabel-an-Schnabel-Rennen. Start ist um 14 Uhr an der Luitpoldbrücke, Ziel ist das Maxwehr. Für 5 Euro pro Los kann jeder Pate einer Rennente werden und hat die Möglichkeit, den Hauptpreis, einen "Ford Fiesta", zu gewinnen. Der Verkauf der Lose hat bereits begonnen, die Verkaufsstellen finden Sie hier. Der Erlös geht zugunsten des Landshuter Netzwerks.

Begegnungen
Begegnungen

Interkulturelle Wochen

"Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt", unter diesem Motto finden deutschlandweit die 40. Interkulturellen Wochen statt. Auch Landshut Stadt und Landkreis beteiligen sich wieder mit Vorträgen, Ausstellungen, Konzerten und Festen daran. Ziel ist es, Menschen aus verschiedenen Kulturen, Religionen, Sprachen, die in Landshut leben, zusammenzubringen und durch die Begegnung Vorurteile und Ängste abzubauen. Die Eröffnung ist am 27. September, um 11 Uhr, in der Rochuskapelle; die Eröffnungsrede hält der Ausländerbeirat der Stadt München, Hamado Dipama. Die Interkulturellen Wochen dauern bis zum 11. Oktober.

Aktuelle Informationen
Aktuelle Informationen

Bürgerversammlung Peter und Paul, Schönbrunn

Am Donnerstag, 29. September, lädt Oberbürgermeister Hans Rampf zur Bürgerversammlung in den Stadtteilen Peter und Paul und Schönbrunn. Die Bürgerinnen und Bürger können sich ab 18 Uhr in der Hauptfeuerwache an der Niedermayerstraße mit Fragen und Ideen an den Oberbürgermeister und seine Referenten wenden. Wünsche und Anregungen zur Diskussion können bis spätestens Montag, 26. September, schriftlich im Hauptamt der Stadt, Rathaus, I. Stock, abgegeben oder per Fax 24570 sowie per E-Mail an buergerversammlung(at)landshut.de gesendet werden. Es wird gebeten, den Namen und die Adresse anzugeben.

Landshütchen

Podiumsdiskussion zur Wahl des Oberbürgermeisters zu jugendspezifischen Themen - Am 9. Oktober wird der Oberbürgermeister neu gewählt. Daher möchten Stadtjugendring und Alte Kaserne in dieser Podiumsdiskussion Themen, die Jugendliche betreffen und interessieren, mit den Kandidaten erläutern und diskutieren. Diese Themen werden nicht nur zwischen den Podiumsteilnehmern, sondern auch mit den Diskussionsgästen erörtert. Eingeladen sind die OB-Kandidaten: Stefan K. Gruber (Bündnis90/Die Grünen), Alexander Putz (FDP), Helmut Radlmeier (CSU), Patricia Steinberger (SPD); Diskussionsleiter ist Emanuel Socher-Jukic, der Redaktionsleiter der Landshuter Zeitung. Der Eintritt ist frei; Beginn ist um 19 Uhr.

Rittertreffen im Museum: Kasimir & Ritter Rost - Unser tapferer Kasimir will unbedingt Ritter werden. Dafür holt er sich natürlich Rat bei einem echten Mann aus Eisen: Bei Ritter Rost. Es wartet ein musikalischer und rostiger Nachmittag auf euch im KASiMiRmuseum, mit vielen lustigen Liedern, schrottigen Instrumenten und natürlich einem spannenden Ritterturnier. Am Mittwoch, 5. Oktober, 14 Uhr, Anmeldung erforderlich unter Telefon 0871-922 38 90, da begrenzte Teilnehmerzahl.

Leseinsel interkulturell – Im Rahmen der Interkulturellen Wochen findet am 7. Oktober in der Bücherei Weilerstraße die Leseinsel mit Bildergeschichten aus aller Welt in verschiedenen Sprachen statt. Ab 15 Uhr für Kinder ab drei Jahren.

Ortstermin: KASiMiRmuseum

Seit ungefähr zwei Jahren gibt es nun das KASiMiRmuseum, das vor allem für die Kinder in Landshut und junge Besucher gedacht ist. An zahlreichen Mitmachstationen kann man zum Beispiel etwas über den Bau der Martinskirche oder über die Landshuter Hochzeit erfahren. Den Namen Kasimir erhielt das Museum in Erinnerung an eine Geschichte der Landshuter Kinderbuchautorin Marlene Reidel, die natürlich auch mit Originalwerken vertreten ist. Derzeit läuft die Studioausstellung „Kindheit in Landshut“, die den Alltag von Kindern in Landshut in den vergangenen zwei Jahrhunderten näher beleuchtet. Was haben sie in ihrer Freizeit gemacht, mit was haben sie gespielt, wie sah der Schulunterricht aus? Das Museum ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Im KASiMiRmuseum gibt es immer wieder Aktionstage, zum Beispiel am 11. September von 14.30 bis 16 Uhr, sowie Workshops und Führungen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Online-Service
neuer Online-Service

Tipps & Infos: Bürgerservice-Portal

Verschiedene Dienstleistungen der Stadtverwaltung konnten bisher schon online erledigt werden. Ab 12. September gibt es das Bürgerservice-Portal, das alle Online-Dienstleistungen der Stadt zusammenfasst. Das Portal bietet vor allem Dienste des Einwohneramtes, des Standesamtes und der KFZ-Zulassungsstelle. Gebührenpflichtige Dienstleistungen können über die Online-Bezahlfunktion „Giropay“ bezahlt werden. Sofern man sich ausweisen muss, ist dies mit der Identitätsfeststellung durch die Online-Ausweisfunktion der neuen Personalausweise möglich. Ganz aktuell kann über dieses Portal auch die Briefwahl für die Oberbürgermeister-Wahl im Oktober beantragt werden.

Veranstaltungsprogramme

Für das jeweilige Programm bitte auf das Logo klicken.

Sie haben Informationen oder Anregungen?

Der Newsletter der Stadt Landshut informiert Sie aktuell über stadtrelevante Themen.

Wenn Sie Tipps, Anregungen, oder Neuigkeiten beisteuern möchten, senden Sie bitte Ihre Informationen per E-Mail an die Redaktion des Newsletters unter newsletter(at)landshut.de. Alle Informationen zur Stadt finden Sie auf unserer Homepage unter www.landshut.de.

Weitere Dienste