{$bannertitle}
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe

Amtsvormundschaften / Amtspflegschaften

Es ist zu unterscheiden zwischen gesetzlicher Amtsvormundschaft und bestellter Amtsvormundschaft.
Die gesetzliche Amtsvormundschaft tritt unmittelbar kraft Gesetzes ein, wenn ein Kind keinen sorgeberechtigten Elternteil hat. Dies ist regelmäßig bei minderjährigen unverheirateten Müttern der Fall. Die gesetzliche Amtsvormundschaft endet mit Volljährigkeit der Mutter. Hier ist zu beachten, dass die Mutter tatsächlich die elterliche Sorge ausübt, als "Wächter"  aber das Jugendamt zum gesetzlichen Vormund bestellt wird.

Die bestellte Amtsvormundschaft setzt voraus, dass ein Minderjähriger nicht unter elterlicher Sorge steht. Dies kann durch Tod der Eltern eintreten, oder wenn die Eltern nicht in der Lage sind, die elterliche Sorge verantwortlich zu übernehmen. Sofern die Eltern nicht in der Lage sind, die Verantwortung für ihr/e Kind/er zu übernehmen, findet im Vorfeld ein familiengerichtliches Verfahren statt, bei dem den Eltern die elterliche Sorge ganz oder teilweise entzogen wird. Bei Entzug der gesamten elterlichen Sorge, wird gem. § 1791 b ein Amtsvormund eingesetzt.

Bei der bestellten Amtspflegschaft wird nur für Teile der elterlichen Sorge ein Amtspfleger bestellt. (§ 1909 BGB) Die verbleibenden Teile der elterlichen Sorge werden weiterhin durch die Kindseltern oder einen Elternteil wahrgenommen.

Die Bestellung erfolgt in allen Fällen durch das Vormundschaftsgericht.

Was muss ich sonst noch wissen?

Das Jugendamt als Vormundschaftsbehörde übt ein öffentliches Amt aus, wendet dabei aber Privatrecht an. Gemäß  §  55 SGB Abs. 2  VIII überträgt es einzelnen geeigneten Beamten/Beschäftigten die Ausübung der Aufgaben eines Vormundes oder Pflegers.

 

Weitere Informationen


Dateiname Info Geändert
Infoflyer_Amtsvormundschaften.pdfInfoflyer_Amtsvormundschaften.pdf 269 KB27.05.19 11:11

Weitere Dienste

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
von 08:00 - 12:00 Uhr und
von 14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
von 08:00 - 12:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Ansprechpartner

Sachgebietsleitung für Amtsvormundschaften, Beistandschaften, Betreuungsstelle

Carmen Huber-Baigi
Luitpoldstraße 27 b, Zi. 104
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 23 70
Fax: 0871 - 88 23 01
E-MailInternetauftritt
 

Sachbearbeitung Jugendamt

Veronika Carstens
Luitpoldstraße 27 b, Zi. 107
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 23 72
Fax: 0871 - 88 23 01
E-MailInternetauftritt
 

Sachbearbeitung Jugendamt

Johanna Hausberger
Luitpoldstraße 27 b, Zi. 108
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 23 73
Fax: 0871 - 88 23 01
E-MailInternetauftritt
 

Sachbearbeitung Jugendamt

Sandra Ramsauer
Luitpoldstraße 27 b, Zi. 107
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 23 75
Fax: 0871 - 88 23 01
E-MailInternetauftritt