Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Natur-Umwelt / Wasser / Überschwemmungsgebiete

Überschwemmungsgebiete

Im Rahmen der EU-Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie wurden durch das Bay. Landesamt für Umwelt für alle bedeutsamen Gewässer in Bayern die Überschwemmungsgebiete im Falle eines Hochwassers, das

- ca. alle 5  - 20 Jahre, also häufig eintritt (HQhäufig)

- im Mittel alle hundert Jahre erreicht oder überschritten wird (HQ100)

- dem 1,5-fachen des HQ100 entspricht = Extremhochwasserereignis (HQextrem)

ermittelt. Das Wasserwirtschaftsamt Landshut hat der Stadt Landshut im Juni 2014 für die Isar, die Pfettrach, den Rossbach, den Schweinbach, den Klötzlmühlbach und den Osterbach Karten zum HQ100 und HQextrem vorgelegt.

Bei der Ermittlung der Überschwemmungsgebiete wird dabei nur auf ausuferndes Oberflächenwasser abgestellt. Ansteigendes Grundwasser, das vorallem im Isartal ein Problem darstellt, ist in den Überschwemmungsgebietskarten nicht erfasst.

 

Hochwasser in der Flutmulde im Jahr 2013

Weitere Dienste

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8.00 - 12.00 Uhr

Montag bis Donnerstag
14.00 - 16.00 Uhr

Ansprechpartner

Fachbereich Umweltschutz / Fachbereichsleitung

Katharina Oßner
Luitpoldstraße 29a
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 14 96
Fax: 0871 - 88 17 82
E-Mail
 

Fachbereich Umweltschutz / Abfallrecht - Wasserrecht

Christian Frey
Luitpoldstr. 29a
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 14 17
Fax: 0871 - 88 17 82
E-Mail