Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Natur-Umwelt / Wasser / Heizöllagerung

Heizöllagerung

Öltanks im Keller

Wassergefährdende Stoffe werden vom Gesetzgeber in Wassergefährdungsklassen (WGK) eingestuft. Insgesamt gibt es vier Klassen. Heizöl, Dieselkraftstoff, Motoren- und Schmieröle gehört zur WGK 2, sind also wassergefährdend. Damit Mineralöle nicht unkontrolliert ins Erdreich und damit ins Grundwasser gelangen können, müssen die Lageranlagen so beschaffen sein, dass

  • Öl nicht austreten kann,
  • Undichtigkeiten aller Anlagenteile, die mit dem Öl in Berührung stehen, schnell und zuverlässig erkennbar sind und
  • austretendes Öl schnell und zuverlässig erkannt und zurückgehalten werden kann.

Weiterführende Links

Weitere Dienste

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 8.00 - 12.00 Uhr

Montag bis Donnerstag
von 14.00 - 16.00 Uhr

Ansprechpartner

Fachbereich Umweltschutz / Abfallrecht - Wasserrecht

Christian Frey
Luitpoldstr. 29a
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 14 17
Fax: 0871 - 88 17 82
E-Mail
 

Fachbereich Umweltschutz / Fachk. Stelle f. Wasserwirtschaft

Klaus Kreitmeier
Luitpoldstraße 29a
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 16 70
Fax: 0871 - 88 17 82
E-Mail