Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Natur-Umwelt / Umweltschutz / Industrieemission

Anlagen nach der Industrieemissions-Richtlinie (IE-Anlagen)

Die Industrieemissions-Richtlinie ist eine Richtlinie der Europäischen Union mit Regelungen zu Genehmigung, Betrieb, Stilllegung und Überwachung von Industrieanlagen und bündelt sieben Vorläufer-Richtlinien mit Bezug zu Industrieemissionen.

Das Ziel der Richtlinie liegt in der Vermeidung oder weitest möglichen Verminderung von Umweltverschmutzung durch Industrieanlagen. Zu diesem Zweck müssen die Industrieanlagen "beste verfügbare Techniken" (BVT, engl. BREF) anwenden.

Um welche Anlagen es sich dabei im Einzelnen handelt, ist in dem Anhang 1 der Industrieemissions-Richtlinie geregelt, z. B. Abfallrecyclinganlagen, Oberflächenbehandlungsanlagen, Schlachthöfe usw.

In der Stadt Landshut existieren zur Zeit drei Anlagen, die der Industrieemissions-Richtlinie unterliegen.

Gesetzliche Grundlagen

  • Richtlinie 2010/75/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 24.November 2010 über Industrieemissionen (integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung) - IE-RL
  • Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über Industrieemissionen vom 08.04.2013
  • Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG), insbesondere § 10 Abs. 8a BImSchG (öffentliche Bekanntmachung von Genehmigungsbescheiden) und § 52 a BImSchG (Anlagenüberwachung)

Bekanntmachungen zu Anlagen nach der Richtlinie über Industrieemissionen

Bekanntmachung der immissionsschutzrechtlichen Änderungsgenehmigung zur Erweiterung des Schlachthofs der VION SBL Landshut GmbH

Änderungsgenehmigung vom 24.02.2015 (PDF / 588 kB)


Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung zum Antrag auf immissionsschutzrechtliche Änderungsgenehmigung der BMW AG

Bekanntmachung der Auslegung (PDF)

Bekanntmachung der Zulassung des vorzeitigen Beginns (PDF)

Veröffentlichung der Zulassung des vorzeitigen Beginns - BVT (PDF)

Absage des geplanten Erörterungstermins (PDF)

Überwachungsberichte gemäß § 52a Absatz 5 BImschG

Seit dem Jahr 2013 sind Überwachungsberichte zu IE-Anlagen gemäß § 52a Abs. 5 des BImSchG öffentlich bekannt zu machen.

Nachstehend finden Sie aktuelle Überwachungsberichte zu den im Überwachungsprogramm unter Anlage 1 genannten Betrieben:

 

VION SBL Landshut GmbH (Schlachthof)

Überwachungsbericht für E-Anlagen 2016

 

Iwan Koslow GmbH & Co. KG

- Werk Röntgenstraße 17

  Bericht letzte wiederkehrende Überwachung (PDF)

- Werk Untere Auenstraße 33

  Bericht letzte wiederkehrende Überwachung (PDF)

 

Weitere Dienste

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 8.00 - 12.00 Uhr

Montag bis Donnerstag
von 14.00 - 16.00 Uhr

Ansprechpartner

Fachbereich Umweltschutz / Fachbereichsleitung

Katharina Oßner
Luitpoldstraße 29a
84034 Landshut
Tel.: 0871 - 88 14 96
Fax: 0871 - 88 17 82
E-Mail