Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Kultur / Pressedetais-Kultur

Kultur - News

Doppelte Spendenfreude im Rathaus

Gleich doppelten Grund zur Freude hat es am Mittwoch im Rathaus gegeben: Mit einer großzügigen Spende für den guten Zweck sorgten Edith und Ramona Kronseder vom gleichnamigen Hausverwaltungsunternehmen mit Sitz in Altdorf bei Oberbürgermeister Alexander Putz und Petra Dreier für strahlende Gesichter. Mit insgesamt 1000 Euro unterstützt die familiengeführte Hausverwaltung zum einen die Direkthilfe des Oberbürgermeisters für Landshuter Bürger in Not und zum anderen die von Petra Dreier vor fünf Jahren ins Leben gerufene „Stille Hilfe“ zugunsten bedürftiger Bürger im Landkreis.

Für ihr Engagement im Sinne des Gemeinwohls und ihre finanzielle Unterstützung zugunsten notleidender Landshuter zollten OB Putz (OB-Direkthilfe) und Petra Dreier (Stille Hilfe) Edith (rechts) und Ramona (links) Kronseder ihre große Wertschätzung.

 

Das in Landshut verwurzelte Unternehmen, das sich seit Jahren vielseitig in der Region engagiert, hat sich laut Ramona Kronseder auch heuer dazu entschlossen, auf Weihnachtsgeschenke für Kunden zu verzichten, um stattdessen für soziale Zwecke zu spenden.
Dass in diesem Jahr die „OB-Direkthilfe“ und die „Stille Hilfe“ mit einer finanziellen Unterstützung bedacht wurden, freute OB Putz und Petra Dreier riesig. Wie Edith Kronseder sagte, habe man sich bewusst für beide Spendenaktionen entschieden, damit bedürftigen Menschen sowohl in der Stadt als auch im Landkreis geholfen werden könne. Der heimatverbundenen Unternehmerin ist es ein besonderes Anliegen, etwas an die Region zurückzugeben. „Mit der Spende hoffen wir, einen Beitrag dazu leisten zu können, die Not bedürftiger Landshuter etwas zu lindern“, ergänzte Edith Kronseder. Daher sei das Geld bei OB Putz und Petra Dreier in guten Händen, denn sie wüssten am besten, wer dringende Hilfe benötige.
Für dieses anerkennende Vertrauen und die großzügige Spendenbereitschaft bedankten sich der Rathauschef und die „Stille Hilfe“-Vorsitzende. Gleichzeitig würdigten Putz und Dreier die Kronseder Hausverwaltung für ihr „vorbildliches soziales Engagement zum Wohle der Gemeinschaft“.
„Vielen herzlichen Dank dafür, wir können jeden Euro gut gebrauchen“, sagte Putz, denn es vergehe kaum ein Tag ohne Hilfegesuch. Von ähnlich vielen Fällen aufseiten des Landkreises weiß auch Petra Dreier zu berichten: „Angesichts der vielen Schicksale sind wir für jede Spende sehr dankbar.“


18.01.2019

Weitere Dienste