Stadt Landshut
RSS-FeedSchreibenSeite drucken
Hilfe
Startseite       Pfad:  / Kultur / Pressedetais-Kultur

Kultur - News

"Landshuter Nacht der Poesie" am 13. Juli

Gedichte unter sommerlichem Abendhimmel lesen am Freitag, 13. Juli, um 20.30 Uhr, im historischen Innenhof der Volkshochschule (VHS) Landshut fünf Autorinnen und Autoren aus Ostbayern.

Grafik: Von Autorin Ingrid Kellner, die ebenfalls bei der "Nacht der Poesie" mit dabei sein wird.

 

Dabei sind ganz unterschiedliche Textarten zu hören: Mundart und Hochsprache, gereimt und reimlos, feste und freie Rhythmen. Thematisch reichen sie von Liebes- und Landschaftslyrik bis zu politischer Poesie.
Ein Büchertisch vertieft das Hörerlebnis, das Gedichte von und mit Susanne Werner-Eichinger, Matthias Kneip, Rolf Stemmle und Helmut Hoehn aus Regensburg sowie Ingrid Kellner aus Landshut entstehen lassen. Zwischen den Lesungen und in der Pause spielt die Landshuter Band „E1NS UND DR3I“ – Gewinner beim Regensburger Straßenmusiker-Wettbewerb 2016 – mit Akkordeon, Gitarre, Kontrabass, Percussion, Cello und Gesang. Veranstalter sind der Schriftstellerverband Ostbayern, die Stadtbücherei Landshut und die VHS. Bei schlechtem Wetter findet die „Nacht der Poesie“ in der benachbarten „Frieshalle“ der VHS statt. Besucher haben freie Platzwahl.

Die Veranstalter bitten um Anmeldung unter Telefon 922920 oder online unter Opens external link in new windowwww.vhs-landshut.de.


06.07.2018

Weitere Dienste